Update nach missglücktem Transfer

Hallo zusammen,
mein Frischtransfer der ersten IVF ging vor 2,5 Wochen ja leider schief, weil die Ärztin mit dem Katheter nicht durchgekommen ist, wahrscheinlich durch Vernarbungen durch eine Konisation. Die Blasto konnte aber Gott sei Dank dann eingefroren werden. Mein Arzt, der beim Transfer nicht da war, hat darauf die Woche selber nochmal testweise geschaut und es hat nicht geklappt, so dass ich dann eine kleine OP zur Erweiterung der Gebärmutterhalses bekommen haben. Heute war ich zum US wieder da, wo er wieder getestet hat und voilá, es hat einwandfrei und schmerzfrei geklappt :-D
Übermorgen gehts wieder zum US um zu schauen, wie weit die Schleimhaut ist und wann der Kryo Transfer stattfinden kann #huepf

1

Wow, das sind super Neuigkeiten! #verliebt
Es hat mir so leid getan, dass du da schon fertig zum TF lagst und es nicht klappen wollte. Zusätzlich dann noch die Angst um die Blasto... #zitter
Umso toller, dass ihr das "reparieren" konntet und dein Eisbärchen bald einziehen kann! #herzlich

2

Danke dir! #verliebt
Bei euch gehts jetzt auch im nächsten Zyklus mit der ICSI weiter oder? Ich schick dir ein paar positive vibes rüber und hoffe, dass das alles gut läuft und ihr dann auch richtig starten könnt#ei

3

Ja, genau. Ich bin heute ZT 8, muss also noch gut drei Wochen warten.
Ich hab jetzt schon Angst, dass es dann plötzlich keine reifen Eizellen gibt... Ich weiß, total bekloppt eigentlich, ich hatte ja 100% Ausbeute: 14 Follikel, 14 reife Eizellen. Aber diese Nullbefruchtung hat mir so den Boden unter den Füßen weggezogen, dass ich aktuell überhaupt nicht mehr daran glauben kann, dass es mit der ICSI plötzlich klappen soll... :-(

weitere Kommentare laden
5

Das klingt doch richtig super...freu mich für dich.🙂
Ich hatte in der letzten Woche ja quasi eine ähnliche Situation...allerdings erst kurz vor der Gebärmutterhöhle....Morgen ist Vorbesprechung für die Spiegelung.. Mein Arzt sagte ebenfalls etwas.von einer möglichen Weitung...hoffe es kann dann auch schnell weiter gehen....
Drücke weiterhin die Daumen für Dich!

7

Ach cool, dann gehts ja bei dir auch bald weiter! Der Eingriff selber war total ok bei mir, hatte auch keine Schmerzen oder so danach. Und heute hab ich den Katheter eigentlich fast gar nicht gespürt. Mein Arzt hat das beim US einfach nochmal ausprobiert, damit wir sicher sind, dass es dann nächste Woche klappt. Würde ich an deiner Stelle auch fragen, ob man das vor dem Transfer dann nochmal testet, dann ist man sicherer. Ich fühl mich jetzt halt sehr erleichtert und geh dann mit einem guten Gefühl in den Transfer und nicht mit Angst, nachher klappt es doch nicht. Drück dir die Daumen, dass alles gut läuft mit der Spiegelung!

Top Diskussionen anzeigen