Spermiogramm Hilfe!!!

Thumbnail Zoom

Vl kann mir in diesem Forum jemand helfen :(

Ich mache mir Sorgen - hatte im Sep. Eine Fehlgeburt in der 12. Woche. Nachdem es bis jetzt nicht mehr geklappt hat, hat mein Freund ein Spermiogramm machen lassen.
Schaut nicht besonders gut aus.
Was würdet ihr jetzt tun ? Hat jemand Erfahrungen - sollen wir gleich in eine Kinderwunschklinik gehen ? Was sagt ihr dazu ? :(

1

Es tut mir leid, dass du eine FG durchleiden musstest :-(

Nachdem das Problem wohl bei den wenigen beweglichen Spermien liegt, würde ich mich direkt an eine Kinderwunschklinik wenden. Frauenärzte sind keine Reproduktionsmediziner und die wenigsten lesen sich da ins Thema ein.

Hattet ihr zufällig zu lang Karenz? Wegen der Parvisemie.

2

Danke für deine Antwort. Mein Partner will noch eines machen lassen - er meint es liegt vl daran, dass wir es zuhause gemacht haben und dann ca 30 min später im Labor abgegeben haben. Ich denke die Werte werden schon ungefähr passen.

Leider ist er auch der Meinung, dass 20% doch eh reichen - denn es muss ja nur 1nes ans Ziel kommen. Es frustriert mich ein wenig, aber ich denke er versteht das ganze noch nicht so ganz.

Abstinenz waren vorher 3 Tage- das sollte doch reichen oder ? Jetzt probieren wir es mit 5 Tagen nochmal.

Ich will halt nicht wertvolle Zeit verschwenden - immerhin bin ich schon fast 32.

3

Tut mir sehr leid wegen deiner Fehlgeburt. Längere Karenz, also Pause vorher, ist eigentlich immer schlechter. Ich würde bei 2-3 Tagen bleiben.
Wie lange habt ihr es schon vorher probiert?
Ich würde vermutlich einen Termin in der Kinderwunsch-Klinik ausmachen und dort das 2. Spermiogramm machen. Für ggf. einen Antrag bei der Krankenkasse zur Übernahme von Behandlungen müssen eh mehrere Wochen zwischen den Spermiogrammen liegen.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen