Rekonvaleszenz nach BS/GMS

Hallo!

die Bauch- und Gebärmutterspiegelung ist 10 Tage her und noch immer habe ich SB. Es ist längst kein frisches Blut mehr aber dunkel und genug, um einige Male am Tag die Einlage zu wechseln.

Erinnere mich nicht mehr wie es damals war, glaube aber, dass ich da nicht so lange gebraucht habe.

Wie war das bei euch? Ein Grund zur Sorge (also ab zum Gyn) oder abwarten? Bin etwas ratlos.

LG

1

Ich denke, dass ist sehr unterschiedlich, abhängig von der Therapie unter BS/GS und individuellen Faktoren.
Dunkles (altes) Blut ist hier zumindest besser als frisches.
Hast du einen Nachsorgetermin? Bei mir war dieser ca. 5 und 10(?) Tage nach der OP.
Bei Unsicherheiten würde ich aber zum Telefon greifen, dafür ist eine Gynäkologin ja da.

2

Ach und ich hatte tatsächlich auch nur ein, zwei Tage Nachblutungen.

3

Danke du Eule :) Ich schreibe meine Gyn mal an. Du hast Recht. Was soll die Fragerei hier, sie st der Fachmann. Danke für den Anschubser!

weiteren Kommentar laden
5

Wurde denn was entfernt oder viel „gearbeitet“? Nach meiner BS bei der viel Endo entfernt wurde blutete ich ca 2 Wochen..

Top Diskussionen anzeigen