Kryo - Nur Blastos einfrieren?

Guten Morgen,

mein letzter Beitrag ist jetzt schon fast 4 Jahre her -.-
Aktuell befinden wir uns im 1 ICSI Versuch für Kind Nummer 2 und bisher scheint auch alles gut zu laufen :)
21 Eizellen, davon 18 reif. 5 wurden im Vorkernstadium ins Eis gegeben, 7 sind in der Kultur und zwei davon ziehen morgen bei mir ein #verliebt

Ich dachte eigentlich, dass alle Embryonen die morgen nicht eingesetzt werden, eingefroren werden können.
Aber die Ärztin meinte nun, dass sie nur Blastos einfrieren und nichts darunter.
Wenn also morgen noch bspw schöne Morulas übrig wären, werden sie einfach weggeworfen?! #schmoll:-(

Weiß dazu jemand etwas?

Liebe Grüße
Nadine

1

Wow eine tolle Ausbeute :))

unsere klinik hatte uns die Möglichkeit gegeben Eizellen im Vorkernstadium oder halt die Embryonen als Blastos einfrieren zu lassen, beides natürlich separat als eigenleistung abzurechnen. Was dazwischen wurde uns auch nicht angeboten.
Was soll den morgen bei dir einziehen? Blastos? :) Wenn ja, und der rest hat sich "nur" zu Morulas entwickelt, dann sind die ja streng genommen einen Tag zu langsam. weißt du wie ich meine? deswegen halte ich persönlich die qualität dann nicht mehr für ausreichend und würde tatsächlich nur zu Blastos greifen des auch an tag 5 zu einer geschafft haben und nicht erst an tag 6..

Alles wird gut gehen <3

2

Kannst du fragen ob sie eventuelle Morulas noch einen Tag länger kultivieren? Entweder sie wären dann an Tag 6 Blastos die sich auch zum einfrieren taugen oder nicht. So macht es zumindestens meine Klinik.

Ich wünsche dir auf jeden fall viel Glück #klee#klee

3

Hallo,
wäre es denn eine Möglichkeit, dann lieber z. B. eine Blasto und eine schöne Morula zurück zu nehmen und die zusätzlichen Blastos dann einzufrieren?
Bei mir wurden bisher auch nur Blastos oder Vorkerne eingefroren. Ob sie Mehrzeller aber nicht einfrieren, habe ich nie gefragt. Ich könnte mir vorstellen, dass die einfach in einem Stadium sind, wo die Chancen, dass sie wieder aufwachen, einfach sehr gering sind. Aber das ist nur eine Vermutung.
Ich wünsche euch viel Glück für die ICSI und dass sich die Blastos schön bequem machen.
Liebe Grüße
blubb

4

Ich hatte einmal eine Morula und eine Blasto übrig, da meinte mein Arzt auch man würde die Morula nicht einfrieren. Ich hab dann statt SET beide zurückgenommen. Ich wurde zwar nicht schwanger, aber ich hab beiden eine Chance gegeben.

Ich würde auch immer eine Morula dazunehmen als zweite, statt sie zu verwerfen - ja sie haben schlechtere Chancen aber es ist nicht hoffnungslos. Man sagt Mädels ja nach etwas langsamer zu sein .

Die zweite Blasto kann man ja gegebenenfalls einfrieren .

Lg
Linalea

5

Danke für eure Antworten!
Dann scheint es vielleicht wirklich so zu sein, dass Mehrzeller / Morulas einfach nicht eingefroren werden #gruebel

Mal sehen, wie viele Blastos wir morgen überhaupt haben. #zitter
Ich finde die Idee gut, zu fragen ob die übrigen noch einen extra Tag bekommen um dann ggf noch eingefroren werden zu können.

PS: Sagt man das den Mädels nach?
Meine Tochter war damals sogar etwas voreilig, beim Transfer schon schlüpfend. (Und dann auch etwas vor der Zeit geboren, ein ungeduldiges Kind ;-) )

6

Und jetzt komme ich um die Ecke😉
2019 waren vier befruchtete Eizellen...vier 8Zeller ,zwei habe ich damals im Frischtransfer zurück bekommen...einer liegt hier gerade vor mit und probiert wie laut er sein kann😄und einer von den zwei weiteren eingefroren 8Zeller hat sich im Bauch eingekuschelt!Du siehst auch unter einer Blasto kann eingefroren werden😉

7

Ich kenne es so, dass die restlichen weiterkultuviert werden und dann als blastos eingefroren werden.

Top Diskussionen anzeigen