Eine Frage Stress und Angst kryo

Hallo, ich hatte gestern einen Tranfer von einer blasto und direkt danach nahm
Das Schicksal seinen Lauf. Wir hatten ein „Familiendrama“ hab dann abends auch direkt das Progesteron vergessen und heute habe ich mich so doll mit meinem Mann gestritten,dass mein Bauch vor Wut richtig geschmerzt hat. Von der heulattacke mal zu schweigen.

Kann ich damit jetzt schon alles kaputt gemacht haben?:(((

Hab total Angst dass ich jetzt schuld bin, wenn es wieder mal nicht klappt.

Danke, vllt gibt es ja ein paar Erfolgsgeschichten, trotz Stress ohne Ende.
😘

1

Das waren ja keine schöne Ereignisse. Ich hoffe das, das alles besser wird. Ich denke wenn ein Embryo gesund ist und es passieren soll, wird es auch. Weißt du ich denke nicht das bei jede Streit-Stress ein Embryo sich nicht fähig ist sich festzubeißen und zu halten

2

Danke :(

3

Denk positiv :) diese Wartezeit ist sowieso schlimm. Lenk dich bisschen mit lesen oder Spaziergänge ab und diskutier demnächst nicht zu

4

Die Wahrscheinlichkeit SS zu werden und zu bleiben liegt bei etwa 30%
Sprich bei 10 Versuchen klappt es 7 Mal NICHT.

Und da spielt es keine Rolle ob man Stress hat oder nicht
Frauen werden unter den schlimmsten Umständen SS. Gar nach Vergewaltigung. Und das ist sicher eine andere Art Stress.

...
Also alles gut. Daran wirds bei dir nicht scheitern ;-)

7

Dankeschön, damit hast du auf jeden Fall recht. Es ist mein dritter Transfer und das macht mich alles total nervös

5

Hey,
Ich glaub auch nicht an den Faktor Stress! Vor allem wenn er nur über kürzere Phasen geht. Wenn man wirklich dauerhaft richtig richtig gestresst ist, dann hat es vielleicht etwas Auswirkungen. Aber ich führe auch immer das Argument an, dass mein Sohn nach längerem KiWu in einer echt stressigen Phase entstanden ist. Ebenso wie schon hier geschrieben wurde, gibt es auch SS nach Vergewaltigung und das ist ja mal ein enormer Stress!

Wichtiger find ich die Frage ob du im natürlichen oder künstlichen Kryozyklus bist. Wenn du das Progesteron nicht genommen hast. Wäre es das erste Zäpfchen gewesen oder hättest du vorher schon eins oder mehrere genommen?
Wenn du im künstlichen Kryozyklus bist, ist das Progesteron viel wichtiger, da der Körper ja kein eigenes produziert.

6

Danke für deine Antwort. Das beruhigt mich ein wenig. Ist jetzt der dritte Transfer :(

Ich hab mit den Zäpfchen angefangen am 15ten. Morgens und abends und dann halt am 20ten nur morgens eine famenita und mehr nicht. Befinde mich quasi im natürlichen Zyklus, wobei ich auch den Eisprung ausgelöst habe, habe das wohl nur um den gelblörper anzuregen.

Mit Progesteron habe ich am Montag um halb elf begonnen und Samstag war dann der Transfer.

8

Da kann ich dich beruhigen.
Bin auch aktuell im natürlichen Kryozyklus und muss überhaupt kein Progesteron nehmen!
Weil es der Körper selber produziert.
Mach dir keine Sorgen und viel Glück 🍀
Lg Schneefee

9

Danke 😍

Top Diskussionen anzeigen