Nur eine blastozyste einsetzen lassen?

Hallo!
Habe bald meine Künstl. Befruchtung. Dachte eigentlich ich würde 2 blastos bekommen, weil ich oft davon gelesen habe und meine Frauenarztin auch davon erzählt hat. Die kiwu Ärztin meinte jetzt aber, dass ich nur 1 blasto bekommen werde. Sie würde das erst bei ü35 jährigen machen, ich bin 29. Sie sagt auch ich werde sehr viele Eizellen bekommen und wahrscheinlich 10 Befurchtete haben, da meine Werte und Reserve ziemlich gut sind und daher ratet sie zu einer kyro auch. Das sind aber 2000 Euro. Jetzt bin ich total unentschlossen eigebtlich möchte ich ja 2 blastos haben damit die Chancen höher sind. Bin von einer zwillingsschangerschaft auch nicht abgeneigt. Sie meinte ich kann mir bis zum nächsten Termin Gedanken noch machen bzgl der kyro. Aber bei der Anzahl der blastos schien sie sehr entschlossen. Leider war mein Mann natürlich nicht dabei und das kam so plötzlich, dass ich gar nicht fragen konnte, ob ich trotzdem auf 2 Blastos bestehen könnte.

Kann mir einer sagen ob ich mich an die Empfehlung des Arztes halten muss? Oder ist es so üblich wie sie es handhabt? Dachte 2 Blastos sind das übliche.
Mfg

1

Hallo liebes,

Erstmal das ist eine Empfehlung, am Ende entscheidest du, du unterschreibt es ja auch. Also ich bin selbst 26 und befinde mich in meiner zweiten icsi. Die erste war nicht erfolgreich und der kryo versuch danach auch nicht.

Dieses Mal haben wir uns für Blastos entschieden und bekommen am Mittwoch, wenn alles gut geht 2 zurück. Das war unsere Entscheidung und die Ärztin hat nichts daran auszusetzen. Sie hat mich über das Risiko der Zwillingsschwangerschaft aufgeklärt, damit kann ich aber leben.

Also würde einfach offen und ehrlich mit ihr sprechen und sagen ihr habt euch lange genug ein Kind gewünscht und könnt auch mit Zwillingen leben und möchtet bitte zwei Blastos zurück.

Alles Gute ❤️

2

Ok, danke für die Antwort. Schade dass es bei euch nicht geklappt hat.
Die arztin war halt total zuversichtlich was mich angeht. Sie meinte auch, es kann sein, dass bei zwei blastos eine blasto sich zu zwillingen natürlich auch entwickeln könnten, was dann im Effekt Drillinge heissen würde. Das hat mir etwas Angst gemacht. Aber kann mir nicht vorstellen dass ich so viel "Glück" hätte.

War auch total verwundert, denn hatte die Ärztin gegoogled und die war für zwillinge bekannt, weshalb ich erst nicht zu ihr hin wollte 😳..
Aber danke für deine Erfahrung. Wenn andere junge Leute auch 2 eingesetzt kriegen und es "normal" ist, dann gibt es mir Mut, das auch zu fordern.

Danke nochmal 😊

8

Ja man muss es sich einfach gut überlegen. Also mein Mann und ich haben so lange diskutiert und uns dafür entschieden. Es ist ja nur eine erhöhte Chance, aber keine Garantie. Wir wurden zb auch belächelt als junges Paar in der kiwu und uns wurde gesagt erste ICSI wird schon direkt, siehe da bin nach einer icsi und der kryo jetzt im zweiten icsi Gang, also ich hab echt keinen Nerv mehr und will da nicht mehr hin. Von daher hoffe ich eins nistet sich mindestens ein und wir dürfen auch mal dieses Glück genießen.

Schau wie es dir geht, während der Stimu und auch nach der PU im Notfall kannst du immer noch auf eine Blasto runter gehen, alles liebe ❤️

weiteren Kommentar laden
3

Ich bin Zwillingsmama durch zwei Blastos geworden und ich könnte glücklicher nicht sein. Wir hatten aber auch wahnsinnig großes Glück und unsere beiden waren keine Frühchen und fit. Es muss einem aber dennoch bewusst sein, dass eine Mehrlingsschwangerschaft eindeutig mehr Risiken birgt. Ich war die letzten Wochen im Krankenhaus gelegen und alle Zeillingsschwangeren, die um mich herum lagen, hatten Frühchen oder andere Sorgen um ihre Neugeborenen. Man stellt sich Zwillinge auch toll vor, ist es auch, keine Fr
age, aber es ist auch eine riesige
Herausforderung.
Ich selbst bin froh diesen Weg gegangen zu sein, aber wie gesagt, bei uns lief es gut. Wenn du dir gerne zwei einsetzen lassen würdest, kannst du das auf jeden Fall favorisieren. Für ein Geschwisterchen lasse ich mir übrigens aus genannten Gründen
nur noch eine einsetzen. Möglich, dass bei der Entscheidungswahl auch mit reinspielt, ob es die ersten Kinder sind oder es schon Geschwister gibt.

Alles Gute für eure Entscheidung.

4

Oh wie schön. Kann ich fragen wie alt du warst bei den zwillingen?

Ja das weiss ich. Meine Freundin hat zb ein Zwilling im Bauch verloren.. Daher wollte ich nur eine einsetzen lassen. Aber als ich gehört habe, dass 2 üblich sind, hab ich lange überlegt und konnte mich damit irgendwann anfreunden. Mitlerweile habe ich ein positives Gefühl bekommen, kann es auch nicht ganz erklären.
Meine Ängste bezüglich mehrlingsschwangerschaft habe ich auch mit meiner frauenÄrztin besprochen, sie hatte mir gesagt dass es nicht wesentlich risikoreicher wäre. (vielleicjt wollte sie mir aucz nur die Angst weg nehmen)

Ich habe einfach Angst dass es mit einer blasto gar nicht funktioniert.
Aber danke, dass du die negativen Aspekte mir nochmal vorzeigst, das werde ich bei der Entscheidung berucksichtigen.

32

Ich war fast 31 Jahre alt. Hör auf dein Gefühl. Genau das habe ich auch gemacht. ❤
Allerdings. Soviel höher ist die Chance gar nicht, dass man mit zwei eher schwanger wird.

Alles Liebe und viel Glück dir

5

Bei uns war es ähnlich, wir wollten eigentlich 2 Blastos unsere Ärztin hat aber immer wieder stark davon abgeratet auch um eine Überstimulation zu vermeiden, und ne Zwillingsschwangerschaft ist risiko reichen. Und da ich jung bin und Top Werte hatte.
Das letzte Wort aber hatten wir.
Da es unser erster Versuch war haben wir uns entschloßen der Ärztin zu vertrauen.
Und ich bin froh das wir es gemacht haben.
Ich habe nach dem Transfer eine sehr starke Überstimulation entwickelt.
20 kg Wassereinlagerungen, Wasser in der Lunge, Niere,Beinen, ein Bauch der innerhalb von Tagen auf 110cm Umfang explodiert ist.
Ausgelößt durch die Behandlung und verschlimmert durch die Einnistung des Embryos.
Wenn ich mir vorstellen ich hätte durch Zwillinge noch mehr HCG produziert...

Das ist jetzt bei mir auch wirklich extrem. Aber gerade beim ersten Versuch weiß man nicht 100% wie der Körper reagiert.

Ich bin jetzt seit 2 Wochen stationär im Krankenhaus und das war echt alles teilweise sehr sehr hart.

Es hat aber bisher funktioniert und ich bin jetzt 5+5. Und hoffe natürlich das das Baby bleibt.

Das war jetzt viel Text. Also die Entscheidung liegt immer bei euch. Aber beim 1. Versuch würde ich auf die Ärztin hören.
Bei einem evt. Kyro Versuch ohne Stimulation würde ich mich denke ich für 2 Blastos entscheiden.

LG

9

Das hört sich so schrecklich an!! Danke für die Warnung. Ich werde es echt nochmal überdenken.
Wünsche dir eine gute Besserung und hoffe das baby beißt sich fest!

6

Huhu,

Man sollte grundlegend den Ärzten vertrauen und beim ersten Versuch dem Rat folgen. Wenn du dich etwas mit dem Thema Blastotransfer beschäftigt hast, weißt du sicher das die Schwangerschaftsrate bei Transfer von 2 Embryonen nicht signifikant steigt aber das Risiko für Mehrlinge liegt bei fast 30%.
Man sollte sich auch nicht mit anderen vergleichen weil die Bedingungen sehr unterschiedlich sein können.

Was spricht denn dagegen es erstmal mit einem Embryo zu versuchen und überzählige einzufrieren?

Ich kann dir nur empfehlen dich nicht zu sehr auf etwas zu versteifen, denn oftmals kommt es anders als man denkt.

Viel Erfolg
eli

10

Ja das stimmt, dass ein Vergleich mit anderen nichts nützt.
Also kyro wäre tatsächlich ideal aber die zusätzlichen 2000 Euro fand ich dann schon viel. Dazu dannn noch screening (name vergessen) wären wir bei zusätzlichen 2500. Also wollten erst mal schauen obs auch so klappt und beim 2. oder 3. Versuch wollten wir dann eine kyro vielleicht versuchen. Da die Ärztin so zuversichtlich ist wollten wir es mal so testen. Aber nach den ganzen Berichten ist mir glaub ich eine blasto/Eizelle doch lieber.

12

Ich verstehe den Kostenfaktor aber ich würde dir empfehlen auf jeden Fall die verbleibenden Eizellen einzufrieren. Wir hatten 3 ivf und ich habe mir jedes Mal so sehr gewünscht, dass was übrig bleibt zum einfrieren weil so die Chancen steigen weil man mehr versuche hat. Außerdem muss man bei kryo nicht jedes Mal das volle Spritzenprogramm durchziehen, es ist wesentlich angenehmer für den Körper.
Sollte dann doch der erste Versuch klappen, habt ihr direkt etwas für ein Geschwisterchen sofern das ein Thema wird. Wenn nicht verwerft ihr die übrigen Eizellen.

Vg eli

weitere Kommentare laden
7

Zwillinge sind zwar ganz süß etc aber man muss sich immer der Gefahren einer Mehrlingsschwangerschaft bewusst sein (Frühgeburt etc). Uns wurde empfohlen, beim 1. TF eine Balsto und beim 2. ggf 2 Blastos. Man muss halt auch sehen, wie sich die Zeller entwickeln und wie die Qualität ist etc.

Außerdem liest man immer wieder, dass wenn man 2 transferiert und eine sich nicht gut entwickelt, der Körper generell auf „Abstoßen“ geht und den guten mitreißt... ob das stimmt, weiß ich nicht.

11

Ja das war auch meine Sorge, meine Frauenärztin hatte mir aber die Sorgen weggenommen. Ja denke müssen dann entscheiden wenn ich die blastos habe. Tendiere aber gerade tatsächlich zu einem blasto

36

Ich möchte deiner FÄ nicht zu Nahe treten, aber jeder sollte doch bitte Ratschläge nur innerhalb seines Spezialgebietes erteilen. Und ihres ist NICHT die Reproduktionsmedizin. Da hat sich in den letzten Jahren so viel getan. Da würde ich wirklich der Aussage der Spezialisten mehr vertrauen...

14

Ich bin genauso wie du an die Sache, gleich bei meiner ersten IVF, heran gegangen und habe geglaubt ich erhöhe meine Chancen wenn ich 2 Blastos mir transferieren lasse.
Ich wurde auch Schwanger mit Zwillingen, allerdings habe ich beide in der 20. Woche zu den Sternen ziehen lassen müssen.🌟🌟
Eine Zwillingsschwangerschaft ist und bleibt ein großes Risiko dem ich mir so selbst nicht bewusst war. Ich wünschte mir damals so sehr ich hätte diese Entscheidung rückgängig machen können und mir nur eine Blasto transferieren lassen.
Bei meiner zweiten IVF ließ ich mir nur mehr eine Blasto transferieren, und habe nun ein gesundes Baby 🥰
Was ich damit sagen möchte. Ich würde dir an deiner Stelle zu einer Blasto raten.
Die Chancen bei 2 Blastos auf eine intakte Schwangerschaft sind nämlich nicht doppelt so hoch, sondern gerade nur 2 bis 3 Prozentpunkte höher. Das Zwillingsrisiko ist allerdings doppelt so hoch.

Ich wünsch dir alles Gute 🍀🍀

16

Oh das tut mir leid mit den zwillingen...
Ja musste mir nochmal Klar werden lassen, dass 2 blastos nicht gleich doppelte chance heisst. Danke für deine Antwort, sie bestärkt mich auch in der Entscheidung nur eine einsetzen zu lassen 😊

15

Also "üblich" ist in meiner Klinik nichts, sondern das wird individuell entschieden. So sollte es überall anders auch sein. Mir wurde gesagt, wenn man noch jünger ist und noch nicht viele Transfere hatte, setzt man zuerst eher 1 Blasto ein. Das finde ich auch richtig so. Ich glaube jede hier findet Zwillinge süß und hätte nichts dagegen einzuwenden. Aber würdest du dir Vorwürfe machen, wenn es Frühchen sein würden und u. U. Schwierigkeiten hätten? Klar kann einem mit nur einem Kind das selbe widerfahren. Allerdings hätte ich dann nicht ständig im Hinterkopf, dass es eventuell vermeidbar gewesen wäre.
Ich kenne 3 Zwillingspaare. Eines davon hat dadurch körperliche und geistige Einschränkungen.

Aber bitte nicht böse sein. Das sind nur meine Gedanken dazu. Entscheiden muss jeder für sich und ich verstehe auch die Gründe für 2 Blastos gut.

Viel Erfolg 🍀

17

Ja hatte irgendwie gelesen, dass meist 2 eingesetzt werden, daher war ich nur überrascht. Aber dass 2 blastos nicht gleich doppelte chance heisst ist mir nochmal bewusst geworden hier.
Ne, ich verstehe das auch nicht als böse, ich habe ja nach Meinungen und Erfahrungen gefragt.
Auch dir danke für deine Antwort, denke ich belasse es wirklich bei einer 😊

18

Es ist ja nicht nur so, dass du beim Einsetzen von zwei Blastos ein Zwillingsrisiko hast, sondern auch ein Mehrlingsrisiko! Sprich, die Blastos könnten sich - im heftigsten Fall - jeweils nochmal teilen. Dann wärst du schwanger mit Vierlingen... Welche Risiken Mehrlingsschwangerschaften mit sich bringen, je mehr Mehrlinge, desto höher, hast du dir sicherlich schon ausführlich angelesen.

Weiterhin geht man mittlerweile auch davon aus, dass sich zwei Blastos beim Einnisten gegenseitig behindern können. Damit hat man dann also leider auch nichts gewonnen.

Das sind zwei Gründe, warum die meisten Kiwu-Kliniken mittlerweile auf den SET (Single Embryo Transfer) setzen.
Den Kostenfaktor kann ich leider überhaupt nicht nachvollziehen! Für eine gesunde und langweilige Schwangerschaft mit einem gesunden Bobbel wäre mir absolut nichts zu teuer!!
Nicht böse gemeint :-)

23

Ja wenn die meisten jetzt auf SET setzen dann beruhigt mich das. Ja habe mich auch dazu entschieden nur eine einsetzen zu lassen aufgrund der Erfahrungsberichte hier

19

Ich bin schon lange hier im Forum und kann dir sagen, dass sich blastos tatsächlich gerne Mal teilen und eine blasto zu eineiigen Zwillingen führen kann. Hier gab es deswegen schon sehr häufig Drillinge und es ist bei vielen nicht gut ausgegangen.
Ich selbst hatte zwar keinen blasto transfer, sondern es war ein 4zeller in b-qualität, aber es wurden eineiige Drillinge, die ich aber auch ziehen lassen musste. Ich hab mich damals viel damit beschäftigt und so unwahrscheinlich war es gar nicht. Wenn sich dann beide blastos teilen, dann wären es auch Vierlinge!

Top Diskussionen anzeigen