Heparin ab tf

Hi ihr lieben!

Ich komme gerade von der punktion.
8 ez konnten punktiert werden. Keine riesen ausbeuten, aber ist ok.
Jetzt sagte mir die Frau vom Labor, dass ich aufgrund meiner corona Erkrankung Anfang Dezember optional heparin ab tf spritzen soll.
Die Frau vom Labor konnte mir aber keine weiteren Infos geben sondern, hat nur das von der Ärztin weitergegeben.
Ich werde am tf Tag natürlich nochmal mit einer Ärztin sprechen, aber weisd jemand wozu das gut ist und ob es sich irgendwie positiv auf eine einnistung auswirken könnte, oder generell warum ich es nehmen sollte?
Liebe grüsse

1

Hallo Madamegazelle,
Ich habe gelesen, dass Corona die Thromboseneigung erhöhen kann, dem soll das Heparin dann wohl entgegenwirken.
Vermutlich sollst du es dann zumindest bis SSW 12 nehmen, damit die Einnistung begünstigt und eventuell erhöhte Wahrscheinlichkeit eines Frühaborts ausgeglichen wird.
Ich denke, dass es zu Corona und die Auswirkungen auf Einnistung und Aborthäufigkeit noch keine Studien gibt und das Ganze einfach vorsorglich gedacht ist.
Liebe Grüße!

2

Ah ok, danke für deine Antwort.
Das heisst dann dass ich im schlimmsten Fall bis zur 12. Woche jeden Tag spritzen müsste?
Das wäre ja heftig...mir reichen die spritzen zur Stimulation immer schon und dann bin ich froh dass das ein Ende hat 🙈

3

Daran gewöhnt man sich.😉
Ich muss bis 6 Wochen nach der Geburt täglich spritzen. 🤷‍♀️
Wichtig wäre, dass die KK das übernimmt. Das Zeug ist nämlich ziemlich teuer.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen