Eisprung nach MA

Hallo ihr lieben,

ich benötige mal euer Schwarmwissen.

Ich bin heute ZT 26 nach MA/Abbruchblutung.
Im Ultraschall wurde eine hoch aufgebaute Schleimhaut sowie ein Follikel mit 12mm gesehen.
HCG Wert 10, Progesteron 0.
Kiwu-Ärztin sagt, mit diesen Werten wäre ich jetzt sozusagen erst am Anfang eines neues Zykluses und kann meine nächste Periode erst in ca. 3 Wochen erwarten.

Ist es denn aber trotzdem möglich, mit diesem Follikel dann in knapp 1-2 Wochen doch noch einen Eisprung zu haben? Oder hockt er schon zu lange dort im Eierstock und wartet? Der Eisprung wäre ja dann knapp 6 Wochen nach (Abbruch)Blutung. Ist doch viel zu lang oder?
Habt ihr sowas schonmal gehört?

Vielen Dank und liebe Grüsse
Jona

1

Huhu,

ich hatte nach einem MA mit AS einen ES an ZT 71 🙃

Dass der Zyklus etwas durcheinander ist nach einer FG ist nicht ungewöhnlich.

Alles Liebe 🍀❤️

LG Luthien mit ⭐⭐

2

Liebe Luthien,

Danke dass Du geantwortet hast!❣
Jona und ich sind in derselben Situation und rätseln uns eins runter gemeinsam 😄
ZT 71... mein lieber Scholli...😶

3

Ja, das war unschön 😬 aber der Zyklus hat sich wieder eingependelt, ich glaube vor allem dank Inositol.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen