Assisted Hatching Erfahrung?

Hallo ihr
Meine Ärztin hat mir geraten Assisted Hatching zu machen. Da es mein 3 Kyro Versuch ist, nun will ich wissen ist das wirklich sinnvoll? Bringt es überhaupt etwas? Würde mich freuen über eure Erfahrung.

1

Guten Morgen,
Ich habe es in meiner letzten icsi gemacht das erste Mal und war positiv. (leider Fehlgeburt).
Heute ist Transfer Tag wieder, und lassen es auch wieder machen.

2

Ich hatte es in meiner 1. Kryo nicht und ich bereue es etwas. Vielleicht lag es nur daran.

Hab nach TF erst gelesen, dass die Eihülle nicht nur zu dick sondern auch zu hart sein kann durch die Kryo und manche Kliniken in jedem Fall bei Kryo-TFs AH machen. Meine hat vor TF rein gar nichts dazu gesagt.

Hab es im Abschlussgespräch angesprochen und meine Ärztin meinte: „ich notiere es für Sie aber die Embryologen machen es nur, wenn Sie eine dicke Eihülle unter dem Mikroskop sehen“ (weil der Embryo ja nicht verletzt werden soll). Da kam die Härte allerdings gar nicht zur Sprache...

Wenn du allerdings eine schlüpfende Blasto zurückbekommen solltest, spielt AH keine Rolle.

3

Meine Kiwu-Klinik wird es nicht machen, weil meine Ärztin selbst die künstliche Befruchtung so natürlich wie möglich halten möchte, was mir einleuchtet.
Weiterhin sagt sie, dass man eben nicht sicher weiß, ob dieses künstliche Verletzen der Eizelle nicht nachher das Risiko für FG und / oder Fehlbildungen erhöht.
Wir würden es daher zumindest beim 1. Versuch ohne ausprobieren.

Aber ja, ich denke schon, dass es etwas bringen kann. Die eventuellen Konsequenzen sind halt unsicher.

4

Hi,

meine Klinik macht es auch nicht, da es laut Ärztin veraltet sei und der Nutzen unklar.

LG

5

Ich hatte es noch nicht, aber habe in der Klinik danach gefragt und so wie ich die Biologin verstanden habe, können sie das individuell sehen und einschätzen, ob es nötig ist (dicke der Hülle etc.). Frag doch mal deine Ärztin, warum sie meint, es sollte bei dir sein und ob die Biologen da was spezielles gesehen haben. Dann kannst du es besser einschätzen, ob es Sinn macht.

6

Guten Morgen,
In meiner Kiwu wird es nur gemacht, wenn die Hülle zu dick ist. Wir haben es angekreuzt, aber uns wurde gesagt, dass es je nach Situation entschieden wird. Ich wurde durch den Versuch schwanger, aber musste die Schwangerschaft abbrechen, da es sich falsch eingenistet hat.
Vielleicht ist es in deiner kiwu ähnlich.

7

Ja ist sinnvoll. In manchen Kliniken sogar Standart!

Alles Liebe

8

Ich bin ein großer Fan von Assisted Hatching. Bei den 2 Versuchen hat sich beide Male was eingenistet, beim ersten Mal biochemische Schwangerschaft, das zweite Mal hat besser geklappt, bin in der 37 ssw.
☺️

9

In meinen kyros habe ich das machen lassen. Bin auch immer ss geworden, auch wenn es nicht immer blieb, aber das ist ja eine andere Geschichte. Ob es daran lag, das weiss man ja leider nicht 🤷‍♀️

Top Diskussionen anzeigen