Metformin!

Ist eine von euch schon nur mit metformin schwanger geworden?
Sind in der kiwu Bremen und habe metformin bekommen.

1

Also bei mir hat das keinerlei ersichtliche Veränderung gebracht.. Ich nehme seit einem Jahr Metformin. Nur meine Blutwerte sind besser geworden 🤷‍♀️Ich habe weder abgenommen noch bessere oder mehr Eizellen 🤷‍♀️. Vielleicht spricht jeder anders darauf an. Ich hab Anfangs mega Probleme mit Metformin gehabt und es hat lange gedauert bis sich mein Körper angepaßt hat

2

Huhu

Ich hab es genommen. Nach 4 Wochen hatte ich bereits einen Bilderbuch Zyklus mit perfekten Eispeüngen und hab auch gleich 5 kg abgenommen.
4 Monate später war ich schwanger, lag aber daran dass ich noch ne gelbkörperschwäche habe, die da erst rausgefunden wurde.

Jetzt beim 2. Kind bin ich wieder mit Metformin in Kombi mit Progesteron im 1. Zyklus SS geworden.

Allerdings hatte ich die ersten 2 Wochen auch ziemlich viel Durchfall und Magenprobleme.

Lg

5

Huhu!
Magst Du ein wenig berichten, wie ihr das Projekt Geschwisterchen angegangen seid? 🤗
Unsere Kleine ist nun 9 Monate und da es bei ihr so lange gedauert hat, würde ich gerne früher starten...
Wann hast du wieder einen Zyklus bekommen und hast du da noch gestillt?
Noch tut sich bei mir gar nichts 😭

6

Ich hab mit 9 Monaten abgestillt. Dann hab ich relativ schnell wieder meine Periode bekommen. Aber wir wollte auf keinen Fall einen kleinen Abstand.
Wir haben dann erstmal mit Kondom verhütet. Als meine Maus 2 (Januar 2020) wurde, kam so langsam der Wunsch wieder auf, da ich aber noch meine Masterarbeit fertig schreiben wollte, war klar, dass wir erst im August anfangen wollen.
Ich hab dann ab April schon wieder mit dem Metformin angefangen, um einen regelmäßigen Zyklus zu bekommen.
Dann hatte ich leider im September noch ein Bauchspiegelung, weil ich so starke Unterleibschmerzen hatte. Direkt im Zyklus danach habe ich 4 Tage nach dem ES mit Progesteron zugeführt und war sofort schwanger ☺

3

Hallo,

Ich nehme Metformin. Bin einmal bei der 2. ICSI schwanger geworden (nach 4 Wochen Metformin). Leider ein Sternchen in der 15.SSW. Er war krank, was aber nix mit Metformin zu tun hat oder mit der ICSI.
Jetzt bin ich sogar auf normalem Weg schwanger geworden und bin aktuell in der 9.SSW.

Drück Dir fest die Daumen, dass es bald klappt.

4

Ich hatte metformin, nach 3 negativen Versuchen fürs Geschwisterkind wurde der grosse Zuckertest gemacht und eine insulinresitenz festgestellt. Hab ab Dezember 18 bis September 19 durchgehend kontinuierlich abgenommen. Von ca 93 auf 84 kg runter.
Im Januar und Februar viel Sport gemacht. Plus versucht mich besser zu ernähren und vorallem abends weniger und früher was zu essen. 3x Die Woche verschiedene Kurse, im Februar hab ich mit metformin angefangen.
Zusätzlich vitamin d, da Mangel festgestellt.
Auch ein vitamin d Mangel kann eine einistung verhindern.
Im Mai dann icsi, im folgezyklus kyro, ich war schwanger. Im September wurde dann festgestellt dass unsere Maus nicht lebensfähig ist, 2 Wochen später starb sie in der 17ssw.
2020 hab ich dann nochmals metformin genommen, hier keine Gewichtsabnahme, hab es dann nach ner Packung abgesetzt, da wir uns dann letztendlich entschieden haben, keinen Versuch mehr zu machen und es bei einer Tochter mit Sternenschwester zu belassen.
Die Fehlbildung war einfach ne Laune der Natur, Pech gehabt.

Top Diskussionen anzeigen