Kinderwunschklinik - Wann wurde Eure Behandlung gestartet?

Hallo ihr Lieben,

Anfang Februar habe ich endlich den Ersttermin in der Kinderwunschklinik.
Mein Partner hat bereits eine Probe fürs Spermiogramm abgegeben, das Ergebnis erhalten wir beim Termin.

Bei mir ist es so, dass ich PCOS habe und keinen eigenen Zyklus.
Kein Eisprung, keine Periode. Clomifen und Letrozol haben nicht angeschlagen.
Laut FÄ wird nun wohl mit Hormonspritzen stimuliert werden.
Brauche also hoffenlich/voraussichtlich keinen riesen Behandlungsplan für eine künstliche Befruchtung mit Antrag an die KK,...

Wie lange hat es bei Euch gedauert, bis die Therapie nach dem Ersttermin gestartet hat?
Wird vielleicht beim ersten Termin schon etwas verschrieben dass ich starten kann? Was denkt ihr?

Ich freue mich riiiesig über Eure Erfahrungsberichte.

Liebe Grüße!!#winke

1

Hallo meine liebe
Wenn du mit hormon spritzen stimulieren musst, wirst du einen Behandlungsplan wie jeder andere auch bekommen, den du bei deiner KK einreichen musst.
Es sei den du bist selbst zahler. Gerade das ist so teuer in einer behandlung. Die ganzen Medikamente/ hormone. Sind meist über 50% Kosten der ganzen Behandlung. Wenn du selbst zahlet bist kann es theoretisch sofort los gehen je nach dem was genau dein Arzt mit dir bespricht. Kann man so pauschal garnicht sagen. Das ist bei jedem anders. Je nach dem was an liegt. Wen das spermiogram schlecht ist musst du ja dann noch von einer ivf bzw ICSI ausgehen. Auch das muss ja genehmigt werden von der KK. Eine genauere diagnostik ist ersteinmal angebracht. So kan man sonst garnicht viel sagen🤷🏻‍♀️ der plan muss Dan bei der KK eingereicht werden. Bevor dieser nicht genehmigt ist passiert auch nicht viel. Wünsche euch viel erfolg🍀

2

Als Selbstzahler kannst Du sofort anfangen. Wie lange es mit Krankenkasse dauert kann ich nicht sagen.

3

Danke ihr Lieben. Sind (leider) Selbstzahler. Habe schon mit der KK telefoniert. Dann bin ich mal gespannt 😍👍🏻

4

Also ich verstehe das mit dem Hormonspritzen etwas anders....wenn der Grund für die kinderwunschbehandlung lediglich dein fehlender zyklus ist und das spermiogramm gut sein sollte wird es bei euch wohl auf geschlechtsverkehr nach Plan (GvnP) heraus laufen. Dabei wird dein zyklus mit Hormonspritzen stimuliert und der Eisprung ausgelöst. Das ganze wird mit Ultraschall und ggf Blutabnahme überwacht. Euch wird dann mitgeteilt wann der ideale Zeitpunkt für Geschlechtsverkehr ist. Diese Behandlung wird inklusive der Medikamente von der Krankenkasse bezahlt (bis auf die gesetzliche Zuzahlung für die Medis).
Dafür muss auch kein Antrag gestellt werden es reicht wenn der Arzt die Indikation für die Behandlung feststellt.

Wenn das Spermiogramm schlecht sein sollte sieht das ganze natürlich wieder anders aus.

Ich bin durch GvnP bei PCO ohne eigenen zyklus gerade mit meinem zweiten Kind schwanger geworden. Du kannst mich gerne fragen wenn dich etwas interessiert.

Viele Grüße

6

Vielen Dank! :-)
Ich bin noch keine 25 und nicht verheiratet. Habe drei verschiedene Aussagen von der KK bekommen - einmal hieß es, dass die Behandlung (außer künstliche Befruchtung) von der KK übernommen wird, egal wie alt ich bin. Und zwei Mal hieß es dann, dann ich abgesehen von der Ursachenforschung selbst bezahlen muss... Wir stellen uns jetzt mal darauf ein, selbst zahlen zu müssen, vielleicht erwartet uns aber noch eine "Überraschung" #zitter;-)

weitere Kommentare laden
5

Hey,
Also wir hetten im. April 2019 das erste info Gespräch.. Mit Hinweis auch auf Krankenkassen, die evt zahlen... Im erstgespräch wurde bei uns zur icsi geraten, aufgrund des spermiogramms und weil eine evt unnötige bauchspiegelung auf Durchlässigkeit der Eileiter umgehen würde..
Haben uns dann entscheiden, eine icsi machen zu lassen, haben sofort die Krankenkasse gewechselt zu 09/2019, 07/2019 geheiratet (wir wollten sowieso heiraten, sind dann einfach "gesprungen"), und haben über die ganzen Schritte die kiwu informiert. Die hat noch in 09/2019 den Behandlungsplan an die kk weitergeleitet. Eine Woche später Zusage über Übernahme von 100% der Kosten. Ab 09/2019 Voruntersuchung und Beginn mit der Stimulation. 9.10.2019 Punktion/Eizellen Entnahme, 10.10.anruf des Labors, das 2 ganz wunderschöne Embryonen auf einen Transfer warten, 11.10.2019 dann transfer von 2 Embryonen... 18.10.2019 sst nachmittags fett positiv, 25.10.2019 Bestätigung der ss durch bluttest, 01.11.2019 Ultraschall sagt *zwillinge* und am 11.06.2020 gemischtes Doppel gesund und munter angekommen 🙏🙏🙏😊😊😊

Glg und ganz viel Erfolg und Geduld.. Zurückblickend kann ich nur sagen, das hat alles gar nicht so lange gedauert bis es soweit war

Top Diskussionen anzeigen