Nachts wässriger Ausfluss an PU+8

Huhu ihr Lieben!

Bin heute bei PU+8 TF+3 im Kryozyklus. Ich achte diesmal wirklich nicht auf irgendwelche Zwickereien und Kreislaufgeschichten, weil die bei mir zu 100% vom Utrogest kommen. Nehme 3 mal täglich eine Tablette vaginal ein.

Trotzdem hätte ich eine Frage. Wie in den letzten zwei negativen Versuchen hatte ich auch heute Nacht wieder so einen schwallartigen wässrigen Ausfluss, der auch ganz doll geklebt hat. Der kam tendenziell immer, wenn ich auf dem Bauch gelegen habe. Muss dann immer die Unterwäsche wechseln.

In meinem Kopf ist das natürlich jetzt absolut negativ assoziiert. Denke immer, dass das der Tag ist, an dem die Einnistung nicht geklappt hat oder das Embryoglue (so ein Klebstoff) samt Krümel “rausgespült” wurde.

Hat jemand von euch auch Erfahrung damit gemacht? Was könnte das sein?

Dachte erst auch an die Trägersubstanz vom Utrogest. Aber wieso sollte das erst jetzt auftreten? Nehme das ja schon seit über einer Woche.

Danke fürs Lesen!
Euer 🎈

1

Das kommt tatsächlich vom Utrogest und hat nichts zu sagen☺️

Viel Glück 🍀

LG Luthien mit ⭐⭐

2

Lieben Dank, Luthien! Ich hab’s mir so in der Art auch gedacht. Finds dann nur komisch, dass das nicht schon eher und öfter passiert. 🙈

Top Diskussionen anzeigen