Kann man Eizelle und Zyste verwechseln?

Hallo!
Hier hat doch bestimmt die ein oder andere Erfahrung mit Zysten im US gemacht. Wisst ihr, ob Eizelle und Zyste zum verwechseln ähnlich sehen?!

Grund meiner Frage: vor 3 Wochen war ich beim Ultraschall (vaginal) und dort sah der Arzt einen leitfollikel von 2 mm (oder cm?! Eher kaum, jedenfalls war ein ei riesig). Er sagte dann ES ist definitiv am Samstag ... den haben wir genutzt, denn die Ivf ist erst für Januar geplant. Vielleicht haben wir ja mal Glück.

So. Und jetzt sitze ich hier, 3 Wochen später, ohne mens ... sst natürlich negativ... und frage mich, kann der Arzt sich vertan haben? Hab sonst niiie zysten gehabt. Aber falls das eine war, hänge ich eben noch in der Luft bzgl zykluslänge...

Wäre dankbar für eure Erfahrungen.

LG

1

Bei mir war das letzten Zyklus so. Beim US sah mal so viele Follikel und es hieß, dass wir auf gar keinen Fall Verkehr haben dürfen. Wir würden in 4 Tagen eine IVF machen. Ich hatte mich schin gewumdert, dass man überhaupt was sah, da die Ovus alle weiß waren. In meiner Klinik wird nach jedem US Blut abgenommen, was sich bisher immer als gut herausgestellt hat. Denm beim Blutbild kam heraus, dass es keine Follikel sind, sondern nur Zysten. Die Zysten sehen im US fast gleich aus.

2

Ah okay! gut zu wissen! Und macht man dann was? Wie läuft es denn dann? Normalerweise habe ich tatsächlich regelmäßige Zyklen. Daher ist mir das neu. Unser behandlungsplan ist gerade postalisch bei der Krankenkasse und ich würde mich echt über die mens freuen, denn sonst zieht sich dieser Zyklus, dann vielleicht der danach, usw... :-D

4

Mir wurde dann Chlormadion verschrieben und damit die 2. Zyklushälfte eingeläutet, sodass die Zysten mit der nächsten Periode weg sind. Am 10.12 die letzte Tablette nach 14 Tagem genommen und gestern kam dann die Periode. Morgens gehts zum nächsten US.

3

Hallo,
was halt schon mal sein kann ist, dass ein Follikel auf dem US zu sehen ist, alles nach baldigem ES aussieht und dann kommt der ES doch nicht. Dann bleibt der Follikel stehen und platzt nicht, bildet weiter Östrogen, kein Progesteron und das bringt dann die Periode schon mal durcheinander. Das kann ein Arzt leider nicht vorhersehen. 😑 Meist kommt aber trotzdem, ich sag mal zeitnah, eine Blutung. Ansonsten hättet ihr noch zur Not die Möglichkeit, ein paar Tage ein Hormonpräparat zu nehmen, was eine Abbruchblutung nach sich sieht. Aber ich würde erst mal warten! Bis Januar ist ja noch Zeit, das wird bestimmt noch. 🙂 Vorsichtshalber könntest du aber vielleicht auch noch mal einen zweiten Schwangerschaftstest machen. Leider ist das manchmal so doof, besonders wenn man sowieso gerade aufgeregt und gestresst ist, geraten die Hormone auch noch aus dem Tritt!
Viele Grüße

5

Vielen Dank. Ja ich bin ziemlich entspannt. Natürlich schau ich trotzdem wie sich unser potenzieller 1. Versuch im neuen Jahr nach hinten schiebt... was ich beruflich auch doof finde... aber was solls. Ich hab halt Angst. Wenn sich das jetzt einpendelt/wiederholt, und dann unsere ivf gefährdet, vielleicht auch mal während einer Stimulation. Aber da bin ich wohl weiter als ich müsste. Hast du ne Ahnung wie lange ich warten sollte, eh ich nen Arzt frage? Erinnere mich bei unserer Tochter daran, dass es auch mal nen Zyklus mit 70 Tagen gab. Vielleicht wiederholt sich das ja banal... Du scheinst sehr informiert :-)

7

So extrem lange Zyklen kommen meist, wenn die erste Zyklushälfte lang ist. Aber wenn dein Arzt vor 3 Wochen den ES definitiv hat nahen sehen, würde ich in 1-2 Wochen mal fragen, ob du noch mal vorbei schauen darfst. Falls die Praxis dann überhaupt auf hat. 😳

6

Ja, das kann gut sein. War bei mir auch so. Bzw. entstehen ja manche Zysten auch durch nichtgesprungene Follis. Also vllt hat der Arzt ein Follikel gesehen, aber es ist nicht gesprungen und dann zu einer Zyste geworden.
Ich drücke dir die Daumen, dass sie schnell verschwindet, falls es eine ist 🍀.

Top Diskussionen anzeigen