IVF/ 4 Tage nach Transfer Periode

Hallo ihr Lieben,

bei mir steht die nächste IVF vor der Türe und mich beschäftigt, da noch etwas. Hab lange überlegt, ob ich diese Frage stellen soll. Bei meiner letzten IVF hatte ich einen Blasto Transfer und am 4 Tag nach dem Transfer die Periode. (Sehr starke Blutungen- 100% die Periode lt.Arzt- er sagt, dass es sehr komisch ist) Wie kann das schon so bald sein? Da kann sich ja nichts richtig einnisten oder? Hatte das schon mal jemand? Was wurde dann anders gemacht? Ich habe Angst, dass es jetzt auch wieder so sein wird. Dann wäre der ganze Versuch umsonst. :( Vielleicht hält mein Körper die ganzen Hormone nicht....

LG :)

1

Hallo,
bei mir war das im Frischversuch genauso, ich bekam ziemlich früh Blutungen, laut Arzt vermutlich wegen den Hormonen.
Ich würde, wann immer es möglich ist, keinen Frischversuch mehr machen, sondern im darauffolgenden Zyklus eine Kryo.
Hattet ihr bei der letzten IVF was zum Einfrieren?!
Alles Liebe 🍀

2

Danke für deine Antwort. :)
Ich denke auch, dass es an den Hormonen liegen könnte.

Ja, aber ich habe leider immer nur wenig zum einfrieren. Jetzt stehe ich ganz kurz vor der nächsten IVF und bin am überlegen wie ich es angehen soll. Ich hoffe, dass wieder etwas zum einfrieren bleibt. Hattest du danach viel zum einfrieren? Meine Ärzte meinten halt, dass ein Frischeversuch immer mehr Erfolgschancen hat, daher bin ich etwas verunsichert.

LG

3

Wir hatten 2 Blastos zum Einfrieren, 1 ist noch übrig. Wir warten schon sehnsüchtig aufs nach Hause holen 😉
Wahrscheinlich stimmt die Aussage deines Arztes bei manchen Frauen, pauschal kann man natürlich nix sagen.
Ich bin z.B. beim Kryozyklus viel entspannter, bin da auch direkt schwanger geworden, hat aber leider nicht gehalten.
Wann gehts bei euch los?

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen