Brauche eure Hilfe. Entzündungswerte stark erhöht!!

Schönen Abend,

da ich nun zum glaube ich 4. mal eine kurze Einnistung hatte, und ja weiß, dass ich wohl eine Entzündung im Unterleib habe...
Habe ich aus dem Bauchgefühl heraus eigene Bluttests veranlasst. Auch auf euren Rat hin.

Mir wurde nie wirklich von der Klinik gesagt was los ist.

Die Werte sind STARK erhöht!!

Ich nehme bereits 0,5mg Kortison, habe aber das Gefühl es hilft überhaupt nicht.

Bin heute ZT4 für den letzten Versuch. 😕

Was mache ich denn jetzt??

Habt ihr Rat, Ideen, ähnliche Geschichten??

Ich danke euch jetzt schon!! Es geht mir so langsam echt an die Substanz. 😞

1

Was genau heißt denn Entzündungswerte?
Wie sind die genau?
Steckst du den mitten in der Stimu?

2

Das sind die CRP-Werte im Blut.
Müssen <1 sein, ich habe 2,5.
Diese deuten wohl auf einen akut entzündlichen Prozess hin (steht zumindest so im Befund).

Ja, stecke am Anfang der Stimu.

3

Ehrlich gesagt sagt dieser einzelne Wert nicht viel aus, er ist leicht erhöht, was bei allem möglichen der Fall sein kann (Blasenentzündung, chronisch-entzündliche Erkrankungen...). Wenn du schreibst du weißt dass du Probleme hast warum startest du dann oder was genau meinst du mit...

weitere Kommentare laden
11

Hallo, irgendwas ist da verwechselt. Der CRP sollte unter 5 sein. Ab 100 ist er stark erhöht. Ich hatte den nach KiWubehandlung auf 200 😐 aber nur der CRP alleine sagt noch nichts aus (weil dieser auch z.B. nach OPs in die Höhe springt) die Leukozyten, diese sollten unter 10.000 liegen. Allerdings reagiert das hier auch mit einfachen Infekten und Nikotin usw. Sind beide erhöht, spricht es für eine Entzündung. Solltest du den Verdacht haben, dass da was vor sich geht, empfehle ich dir eher einen Gang zum Hausarzt bzw. Gyn. Auf keinen Fall würde ich einen Transfer anstreben. So schwer es ist. Bei mir traten direkt nach TF massive Probleme auf. Ich hatten einen CRP über 200 und Leukozyten bei 18.000, hatte 1 NotOp und wurde behandelt wie eine Schwangere (also eher zurückhaltend, Paracetamol statt Ibu, usw.) ich kann dir sagen, das war der Horror untätig im KH zu liegen und nicht wirklich behandelt zu werden, weil man schwanger sein könnte. Der Versuch war natürlich negativ und kaum waren sich die Ärzte sicher, dass da auch nichts mehr positiv wird, lag ich direkt wieder auf dem OP-Tisch.

Ich hatte schon vor TF starke Entzündungszeichen, die der Klinik eigentlich nicht hätte entgehen können, da beide Eierstöcke einen Durchmesser von 10cm hatten, von den Schmerzen mal ganz abgesehen. Laut KIWU-Arzt war aber alles in Ordnung und völlig normal. (Das war das letzte Mal, dass ich persönlich etwas von dieser Klinik gehört habe - aber Rechnungen inkl. Mieterhöhung für die Kryos habe ich allerdings 3/4 jahr später noch erhalten). Also bei solchen Dingen würde ich immer einen Allgemeinmediziner aufsuchen.

Alles Gute

Top Diskussionen anzeigen