Planung IVF / Erfahrungen? Fragen/ Bin neuling

Jetzt wie die 2. Iui auch erfolgslos war und wir für dez. Die letzte iui noch planen, machen wir uns gleichzeitig an die planung weiterer schritte. Ivf steht vor der tür - auch wenn wir uns als gesundes paar 0 da sehen. Bei der iui ging die genehmigung usw.fix.ich hoffe, dass ist für sie ivf auch so? Kommen aus nds. Sind bei der Aok versichert.

Habe noch überhaupt gar keine ahnung qie das alles abläuft und wie hoch die erfogsquote ist. Kennt sich jemand aus?

Ich habe jetzt schon viele post gesehen, was man alles vor der ivf testen soll. Irgendwie meinte unsere klinik, dass sie das vor dem 1. Versuch nie machen. Ich hatte im juli eine biochemische schwangerschaft. Seit sept. Haben wir hintereinander iuis gemacht. Anfangs leicht mit fah stimmuliert für eine gute schleimhaut und danach wurde der eisprung ausgelöst. Insemination fand statt. Dann bekam ich utrogest luteal 1x abends. 2 zyklen passierte nichts. Und wir hatten das letzte mal ein wirklich gutes spermiogramm (aufbereitet). Besser gehts nicht mit 86 mio. a 5ml. Manchmal denke ich, es liegt an meinem kopf. Aber ich bin ja nicht die einzige, die sich einen kopf hier macht. Bei den anderen klappts auch irgendwann...

Im september wurde die Eileiterdurchlässigkeitsprüfung gemacht. Ohne op usw. Überlege, ob eine bauchspiegelung evtll. Vor ivf sinnvoll wäre? Killerzellen prüfen? Ich meine, wenn ich es will, muss die klinik das ja machen. Wisst ihr wie teuer diese killerzellenprüfung in der Gebärmutterschleimhaut ist? Wie lange müsste ich nach der bauchspiegelung warten? Die bauchspiegelung würde ich machen, weil ich ab und an mal mit starken periodenschmerzen zu kämpfen habe...
Weiss nicht. Die klinik will mich nicht abzocken. Das sieht man. Sie sagt auch das sind alles Privatkosten. Will aber mein geld für die ivf nicht raushauen.

Icsi werden wir wahrscheinlich nie genehmigt kriegen. Er hat ein normales spermiogramm. Was sagt ihr...

1

Huhu,

zu den statistischen Erfolgsaussichten findest du detaillierte Informationen im aktuellen IVF-Register (einfach googeln). Im Durchschnitt liegen die bei grob 30 % pro Versuch.

Viele Ärzte wollen weitere Untersuchungen erst nach mehreren erfolglosen TF machen. Musst du wissen, wie du dich besser fühlst.

BS ist meiner Meinung nach schon sinnvoll. Bei mir wurde Endometriose gefunden und entfernt, obwohl ich dafür nie Symptome hatte.

Man muss danach nicht warten.

Die Biopsie auf Killer-und Plasmazellen kostet etwa 300 €, meine ich.

ICSI bringt bei einem guten SG keine Vorteile gegenüber IVF. Vom Ablauf wäre es auch vollkommen identisch, der Unterschied wäre nur die Befruchtung im Labor.

Viel Glück 🍀

LG Luthien mit ⭐⭐

2

Hats nach der Entfernung der endometriose geklappt schwanger zu werden?

3

Ich hatte ein Beckenmrt (nicht für endo) aber doet wurde keine endo gesehen. Ist mrt da unzuverlässig?

weiteren Kommentar laden
5

Also ich musste für die Bauchspiegelung damals nix zahlen... Außer Zeit 😉 bei Regelschmerzen ist die ja auch begründet.

An sich sehen die bei ner ersten IVF ja auch schon verdammt viel, zum Beispiel wie die Befruchtungsrate ist, wie die Eizellqualität ist... Ist ja quasi auch Diagnostik... Nur bei nur drei bezahlten Versuchen eben ziemlich ungünstige.

Vertraust du der Klinik ansonsten? Falls ja, würde ich sie machen lassen. Falls nein, auf die Untersuchung bestehen.

Das sind leider so die schwierigsten Entscheidungen beim unerfüllten Kinderwunsch. Vertrauen oder selber wurschteln 🤪

6

Bei mir wurde im Rahmen der Bauchspiegelung auch die Biopsie für Plasma- und Killerzellen gemacht (die KiWu hatte mir dafür irgendeinen Wisch und Röhrchen mitgegeben), dadurch musste ich nichts zahlen. Allerdings passen BS und ZT für die Killer- Plasmazellen Biopsie für gewöhnlich nicht richtig zusammen. Das wusste ich vorher leider nicht und weiß nicht wie viel ich jetzt auf die Wert geben soll.

Bei mir wurde eine Endo im Douglas gefunden und entfernt. Laut FA nicht ursächlich, lt. KiWu womöglich der Grund für die vielen FG.

Tatsächlich wurde ich dann auch direkt im ersten IVF Versuch nach der BS schwanger.

Ich war aber auch schon vier mal davor (mit der Endo) schwanger. Drei mal durch IUI ein mal spontan. Aber eben auch drei mal mit einem frühen Ende.

Es ist immer so schwer eine Kausalität zwischen den Dingen herzustellen, weil man ja nicht weiß, wie es ohne gelaufen wäre. Da helfen wirklich nur randomisierte Studien. Aber die sagen am Schluss auch nichts zur individuellen Situation. Drei FG in Folge, wenn alles was man so evidezenbasiert testen kann in Ordnung ist, sind nämlich auch in keiner Statistik normal.

Wichtig ist, dass du dich mit dem Vorgehen wohl fühlst.

Ein ICSI ist bei euch ja wirklich nicht nötig. Das wäre ja nur angeraten, wenn mit dem Schwimmerchen etwas nicht passt.

Ich drücke euch feste die Daumen.

Top Diskussionen anzeigen