3. IVF erfolglos- wie soll es weitergehen?

Hallo
Ich habe jetzt 10 IUI und 3 IVF gemacht. Leider erfolglos.
Ich werde im Juli 41 und weiß einfach nicht wie wir weitermachen sollen.
Ich habe einen wunderbaren 3 jährigen Jungen der 2017 durch IUI entstand und würd mir ein Geschwisterchen für ihn wünschen.
Ich Spritze immer ab Transfer Clexane, bekomme Infusionen wegen zu viele Killerzellen und nehme Predbisolon wegen zu vieler männlicher Hormone. Ich habe bei Stimmu immer zwischen 9 und 20 Follikeln und es können immer 2 Blastos zurückgesetzt werden. Leider nistet sich nie was ein...
Wie würdet denn ihr weitermachen? Ich bin einfach total überfordert. Unser sehnlichster Wunsch ist ein Geschwistercher aber irgendwie klappt es einfach nicht.
Würde mich über Antworten freuen.

1

Huhu,

vielleicht wäre Partnerimmunisierung noch etwas für euch.

Es kann leider auch einfach nur am Alter liegen.

Drücke die Daumen 🍀

LG Luthien mit ⭐⭐

2

Wir haben im Vorfeld der ICSI Gerinnung und Genetik testen lassen und haben für beides keinerlei Kosten übernehmen müssen. Wir hatten Überweisungen und die Kasse hat alles bezahlt. Für die Gerinnung war ich dann auch bei einem richtigen Hämatologen und nicht nur in der Kiwu. Der hat dann tatsächlich noch so einiges gefunden. Hab dann ASS und Heparin bekommen und bin sofort bei der ersten ICSI schwanger geworden. Davor war ich auch noch nie schwanger. Das würde ich also unbedingt noch abklären lassen. Da hat ganz wenig unter Umständen schon sehr viel Effekt! Wenn die Kiwu dir keine Überweisung ausstellen möchte, kann das auch ein Hausarzt. Lass Dich da nicht verunsichern. Was die Immunologie betrifft, kenne ich mich nicht so gut aus. Ich glaube, dass kann man aber auch über die Kasse machen. Was hat Eure Kiwu denn jetzt gesagt, wie es weitergehen soll? Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen