Kosten kryo

Hallo ihr lieben ,

Hab lange überlegt, ob ich diese Frage in den forum schmeißen soll und zwar geht es um die Kosten der kryo .
Unser erster Versuch samt einfrieren lagerkosten hat uns knapp 3600 Euro gekostet 🤧
Wenn ich mal andere Beiträge sehe ,liegt der Betrag durchschnittlich bei 1500 Euro .

War es bei euch auch so teuer ?
Freue mich über jede Antwort.

Beste Grüße 💜

1

Hey, also ich habe 2x eine Kryo durchführen lassen und komme für beide Versuche nicht mal auf 2000 Euro. Muss dazu sagen, dass ich in Nij Geertgen (Niederlande) in Behandlung war aber so ein enormer Unterschied?
LG Marina

3

Hey,

Danke für deine Antwort! ⚘🌼
Das sind tatsächlich 2 verschieden Welten 🥺
Für den 2 versuch haben wir noch keine Rechnung erhalten, dabei befinden wir uns im 3. Versuch. Mag nicht wissen, wie viele tausende vom euros noch drauf kommen.
Das ist wirklich unfair, dass man für sein kinderwumsch so viel zahlen muss 😔
Leider wird ja die kryo nicht von der Krankenkasse übernommen .

Euch alles Gute ⚘

27

Dankeschön euch auch viel Glück. Wir müssen alles selbst zahlen, da wir 2 Frauen sind

2

Bei uns hat die gesamte Behandlung (Stimulation, Blutuntersuchungen, Eizellentnahme, Einfrieren, Transfer) ca 4600 Euro gekostet. Alles komplett als Selbstzahler.

4

Hallo Cahdi,

Danke für deine Antwort! Wir sind auch Selbstzahler. Leider wird ja die kryo nicht von der Krankenkasse unterstützt, aber solche Preise sind echt übertrieben... aber was man ja nicht alles macht, um seinen Traum zu erfüllen .
Da habt ihr tatsächlich sogar 1000 mehr bezahlt .

Alles Gute euch!⚘

7

Das ist inkl. einem Jahr einlagern.

Dafür halten wir jetzt unsere 7 Wochen alte Tochter im Arm. :-)

weiteren Kommentar laden
5

Was meinst du denn jetzt genau?
Das einfrieren und lagern ?
Oder due kosten für einen kryozyklus also auftauen und einsetzen?

8

Hey ,

Ich meine komplett.
Wir starteten eine icsi und wegen der überstimulation musste alles eingefroren werden. Also komplett von einfrieren, lagern , medis , auftauen, einsetzten ...

22

Ah okay.
Wir haben fürs einfrieren und 1 jahr lagern einer Blasto irgendwas zwischen 700-800 Euro gezahlt.

Für den kryozyklus inkl Medikamente, Ultraschall, einsetzen usw. Werden wir bei 800-, landen.

weitere Kommentare laden
6

Geht's hier um die Kosten für einen Frischversuch oder "nur" die Kryo? Wir haben für den Frischversuch - also Medikamente, Monitoring, Entnahme, Narkose, Kultivieren, Einsetzen ca 4000 Euro gezahlt. Das Einfrieren, die Lagerkosten sowie der folgende Kryoversuch inkl. Narkose, Einsetzen, Medis etc. kam dann nochmal auf ca. 1.500 Euro. Wir sind komplette Selbstzahler weil unverheiratet. Wie das aussieht wenn die KK einen Teil übernimmt, kann ich leider nicht sagen. Aber den Kryoversuch übernimmt die meines Wissens nach eh nie

9

Soweit ich weiß übernimmt die KK überhaupt keinen Teil an Kryo , egal ob verheiratet oder nicht.
Oder habe ich da falsche Infos? Wäre natürlich schön, wenn wenigstens ein Teil übernommen werden könnte .🤷‍♀️👍
Und ich meinte grad nur den ersten versuch . Also einfrieren, lagern , dann den künstlichen zyklus also die medis , Monitoring ect., dann auftauen und transfer .... das ganz hatte uns 3600 euro gekostet, welche wir als selbstzahler selber tragen müssen 😣

16

korrekt, die KK zahlt davon nichts

11

Die kryo im natürlichen Zyklus hat uns ca. 750€ gekostet. Das beinhaltete 1 US, Hatching und TF. Media waren etwa 100€. 1/2 einfrieren185€ und die Aufbereitung waren glaub ich 450€.

12

Huhu.

Ich mache auch gerade eine Kryo. Und in meiner KiWu kostet ein Zyklus 753 Euro. Und das einfrieren für 6 Monate knapp 600 Euro.

LG Nalea

13

Das sind akzeptable Preise 👍
Wünschte, wir hätten diese auch .
Im Endeffekt zählt aber das Ergebnis. Hiffe so sehr, dass es mit diesem Versuch klappt und man nicht über das Geld weiter nachdenken muss.

Euch viel Erfolg ⚘

15

Bei uns kostet das Einfrieren inkl. den ersten 6 Monaten auch ungefähr so viel. Jedes weitere halbe Jahr auf Eis kostet dann weitere 180€

14

Also bei mir kostet ein Kryoversuch: also nur das wieder Auftauen, Medis, Ultraschallkontrollen, Transfer ca. 750-900€. Da ist das damalige Einfrieren und die Kryokonservierung nicht mit drin. Erscheint mir also noch im Rahmen.

17

Hey,

Danke dir für deine Antwort❣
Ja, alles nicht billig, leider. Aber wenn nichts anderes übrig bleibt, muss man es in Kauf nehmen.

Alles Liebe dir ⚘

18

Hi
Wir haben eine beispielsrechnung bekommen 1200 Plus 700 Euro einlagern und für die blastozystenkultur nochmal 600 Euro zusätzlich...
Also 2500 Euro , habe bei der krankenkasse angerufen und die übernehmen nix auch als ich sagte dass der frischeversuch wegen schlechter Hormonwerte nicht gemacht werden kann..bist du in einer privaten Klinik?

19

Huhu Lenih,

Danke für deine Antwort!
Ja, eine private Klinik, dadurch sind die Preise auch wohl so hoch. Ich hab aber gehört, dass die KK einen Teil übernimmt, wenn es aus medizinischen Gründen nicht zum Transfer kam.
Frage ist, welche med. Gründe müssen es sein ? Zählt eine Überstimulation dazu ?🤔
Denke, ich werde die KK einweihen und schauen, was die antworten

21

Hi,
Gerne kein Problem ich finde das Forum auch immer hilfreich...ja das ist eine gute Frage...wenn die Hormonwerte nicht stimmen dann schon mal nicht:-( echt mies...ich bin auch in einer privaten und es ist meine 2te icsi und erste kryo...es ist so ungerecht da belastet man nie die Krankenkasse mit irgendwelchen Krankheiten oder so und die tun nichts dabei.....in Holland ist ja Wahnsinn..soviel Ersparnis...achso ich hatte vergessen zu erwähnen dass in den kosten auch ass.hatching dabei ist....
Du kannst ja berichten was deine Krankenkasse geschrieben hat..

20

Hallo. Also ich USS jetzt auch einen krO Zyklus machen. 5 Eizellen einfrieren und für 6 Monate Lager lagern kosten bei uns 580€ für jede Eizelle die hinzu kommt nochmal je 60€. Die Behandlung plus Transfer kostet dann zusätzlich nochmal 700€. Ich hatte 7 befruchtet Eizellen komme also für den Kryo kompletten Versuch auf ca 1400€.

Top Diskussionen anzeigen