Weiter Gvnp oder iui?

Hallo ihr lieben,

Ich bin im Moment etwas unentschlossen und freue mich über ein bisschen Input.

Meine Situation: bin 34, 1x Fs in 6. SSW in 2019, einmal MA in 11. SSW wegen partieller Blasenmole in 2020. Schwanger geworden bin ich beide male ca. im 6. ÜZ, habe den Clearblue monitor.
Nach der 2. FG hab ich mich in die kiwu Klinik überwiesen lassen, um hoffentlich einen Grund zu finden. Hormone, Schilddrüse, Gerinnung, Genetik und Spermiogram - alles gut.

Haben jetzt 3x Gvnp mit Clomi, Gonal und ovitrelle gemacht, gerade wieder negativ getestet an Spritze +15.

Beim letzten Termin hat die Ärztin gesagt, das wäre der letzte Versuch, danach würde sie iui empfehlen und wenn die nicht klappt, eine Bauchspiegelung.

Nun bin ich unschlüssig: mein Problem ist ja nicht das schwanger werden an sich. Ich hatte schon damit gerechnet, dass ich noch nen 4. und vlt 5. Versuch Gvnp machen kann. Wie war das bei euch? Habt ihr nen Rat?

1

Hallo,
tut mir sehr leid, dass ihr schon 2 Fehlgeburten hattet. 🕯 Ehrlichkeit gesagt finde ich eine IUI nicht sinnvoll, wenn du bei VZO gut schwanger wirst. Welchen Vorteil soll das haben? Es scheint ja keine großen Probleme mit dem SG zu geben, auch scheinen die Spermien ans Ziel zu kommen. Macht für mich nicht viel Sinn zu einer IUI zu wechseln. Leider kann es auch mit 34 schon mal passieren, dass vermehrt Fehlgeburten auftreten. 😕 War bei uns auch so, ich war nicht mal 30. Ich würde daher „verlangen“ noch 1-2 oder 3 weitere Zyklen Verkehr nach Plan machen zu dürfen. Und wenn das dann auch nicht klappt, würde ich mir mal Gedanken darüber machen, ob für euch evtl. eine IVF in Frage käme. Einfach um dann auch Zeit zu sparen. Das wären meine Gedanken dazu...weiß ja nicht, ob eine IVF für euch generell in Frage käme.
Viele Grüße

2

Würde es dir umgekehrt empfehlen, erst BS und dann IUI.

Ich hatte 6 GVNP-Zyklen, bevor ich zur IUI gewechselt bin. Das sieht aber jeder Arzt anders.

Womit würdest du dich denn wohler fühlen?

Nicht aufgeben 💪🍀😘

LG Luthien mit ⭐⭐

3

Hey, wenn du weiter GVnP machen willst, solltet ihr das machen. Lasst euch zu nichts drängen.

Ich persönlich würde dir dann aber vor der IUI weitere Diagnostik empfehlen. Mal eine Bauch-/Gebärmutterspiegelung und Killerzellen und das Mikrobiom anschauen lassen. Das kannst du in 1/2 Zyklen abfrühstücken.
Du wirst zwar schwanger, aber aus irgend einem Grund will es nicht halten. Deswegen sollte schon die Spiegelung gemacht werden (um Verwachsungen, Endometriose, Polypen, Miome etc. zu sehen) und weitere Tests mit der Gebärmutterschleimhaut.

4

Ich würde bei Zeiten auch noch mal was untersuchen. Aber eine partielle Blasenmole zB entsteht durch eine falsche Befruchtung, da gibt es zwei männliche Chromosomensätze, statt nur einem. Da kann man leider nichts zur Vermeidung machen, wenn die Befruchtung nicht außerhalb des Körpers vorgenommen werden soll.

5

Ah ok das wusste ich nicht.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen