Gerinnung testen vor der ersten IVF

Hallo ihr Lieben, ich hätte jetzt im November mit meiner ersten IVF starten können. Nachdem sich im Oktober herausgestellt hat, dass mein einziger Eileiter verschlossen ist, war ich sehr verunsichert, ob es nicht noch andere "Baustellen" gibt, von denen ich nichts weiß. Hormone sind super, hab sonst nur eine Follikelreifungsstörung und das Spermiogramm meines Mannes ist okay. Habe jetzt am Donnerstag das Scratching hinter mich gebracht, weil ich sicher gehen will, dass zumindest mit meiner GM alles in Ordnung ist. Konnte ja aufgrund des EL-Verschlusses noch nie schwanger werden. Jetzt warte ich auf die Ergebnisse. So wie es aussieht, kann ich dieses Jahr auch nicht mehr mit der ersten IVF starten und überlege gerade, ob ich noch etwas Diagnostik betreiben soll und wenn ja, was.Wenn ich z. B. die Gerinnung / Genetik testen will, kann ich das über die Kiwu-Klinik machen und das Blut wird dann einfach an ein spezielles Labor geschickt? Mit welchen Kosten müsste ich in etwa rechnen (bin privat versichert)? ERA-Test wird sich ja wahrscheinlich noch nicht lohnen, nachdem es ja noch nie eine (fehlgeschlagene) Einnistung gab. Ich möchte mich nur etwas sicherer fühlen, bevor ich u. U. einen meiner 3 Kassenversuche verbrauche, denn finanziell ist danach kein weiterer Versuch als Selbstzahler drin... Danke schon mal für eure Antworten 🤗

1

Zu den Kosten kann ich dir leider nichts sagen, weil wir beide gesetzlich versichert sind. Aber für die Humangenetik und die Gerinnung hab ich eine Überweisung meiner Kiwu bekommen. Sie hat mir auch gesagt zu welchen Ärzten ich da gehen soll. Für die Gerinnung z.B waren wir in Münster in der Uniklinik.

2

Hallo!
Ich hab die Gerinnung erst kürzlich testen lassen in der Gerinnungsambulanz einer Uniklinik und es hat 1200 Euro gekostet. Die PKV hat es aber übernommen und es kam auch ein Befund raus.
Liebe Grüße!

3

Hi,

mit den Kosten kenne ich mich auch nicht aus. Die Kiwu hat die Gerinnung nach Bitten von mir nach der 1. IVF, die in einer biochemischen Schwangerschaft endete, veranlasst. In der Kiwu wurde mir dafür Blut abgenommen und dann an die MHH Hannover verschickt. Der Bericht war dann, glaub ich, nach ca. 3 Wochen da. Es kam zum Glück nicht gravierendes raus, nur stark erhöhte Lp(a), wodurch das Thromboserisiko erhöht ist. Bei der 2. IVF habe ich dann Clexane bis zur 13. Woche gespritzt und bin dann auf ASS 100 gewechselt. Die Empfehlung kam von der MHH. Die 2. IVF hat das auch geklappt, aber ob es jetzt daran lag kann ich nicht sagen.

Ich denke, es kann nicht schaden. Aber eventuell benötigt die Krankenkasse ja eine Begründung für die Kostenübernahme. Auf meinem Bericht stand dann Einnistungsversagen.

Liebe Grüße,
traumkind mit 💖 22+1

4

Super, vielen Dank für eure hilfreichenAntworten😘! Es hängt also auch von der Kiwu-Klinik ab, ob sie das Blut selber abnehmen und weiterleiten oder mich gleich zu einem Spezialisten schicken. Ich werde also mal bei meiner Klinik anfragen, ob sie es ohne Befund überhaupt empfehlen bzw. wie es dann mit der Kostenübernahme aussieht.

5

Hallo,
es kann dir jeder Arzt eine Überweisung ausstellen. Bei einer Freundin hat es die Kiwu verweigert, weil sie noch keine 3 Fehlgeburten hatte - was natürlich schwierig ist, wenn man per se schon nicht schwanger wird. Sie hat dann eine Überweisung vom Hausarzt bekommen und es kam auch etwas heraus. Sie hat dann ebenfalls angefangen zu spritzen und der erste Versuch hat sofort zum Kind geführt. Ich hab ebenfalls noch vor der ersten Runde alles erdenkliche bis auf Immunologie testen lassen und auch bei mir kam ein Befund. Bin mit den Blutverdünnern auch gleich schwanger geworden. Kann es dir also nur wärmstens empfehlen! LG

6

Was ich wirklich wertig finde, ist die Biopsi für die Plasma und Killerzellen. Wenn du eh Zeit hast, würde ich das testen an deiner Stelle. Alles Liebe 🍀

7

Gerinnung ist sicher sinnvoll, Kosteninfo kann ich dir leider keine geben da es in AT die KK zahlt nach Überweisung vom FA.
Schilddrüse, Vitamin D, b12, Eisen etc denk ich hast du ja schon testen lassen.

Alles Gute!

8

Ja, genau, Blutwerte sind ansonsten top, ich nehme jetzt auch schon ein Jahr lang elevit und zusätzlich Vitamin d3, k2 als Öle und omega 3 Kapseln. Schilddrüse passt auch.
Beim Scratching wurden mir zwei Proben entnommen, um das Mikro biom auf Killer- und Plasmazellen zu testen. Das wäre dann also auch erledigt 👍. Wegen der Gerinnung werde ich auf jeden Fall die Kiwu-Klinik anrufen. Ich danke euch nochmal ganz herzlich für eure vielen hilfreichen Beiträge! 😘

Top Diskussionen anzeigen