Einnistungsversagen

Hallo zusammen
So langsam bin ich echt sauer... der 4. kryotransfer ohne Erfolg. Trotz angeblich perfekter Werte sowie Embryonen...
Meine Klinik hält nix von Kortison oder Omegaven Infusionen.
So langsam weiß ich nicht mehr was ich machen soll und bin einfach nur sauer.
Wenn doch alles ok mit dem Körper ist, ist die Chance doch groß, dass es mit einer Icsi klappt oder sehe ich das falsch?!
Bitte um eure Erfahrungen...

1

Hey Liebes, das kann ich gut verstehen.
Ich hatte auch vier Jahre lang keine Einnistung ohne erkennbaren Grund. Am Ende kam aber raus, dass die Killerzellen erhöht sind und ich bekam Intralipid und wir haben noch Embryogen dazugenommen.
Heute bin ich 7+1 🥰.
Ich drücke dir die Daumen 🍀🍀🍀

2

Herzlichen Glückwunsch ❤️
Ich bin einfach nur noch sauer und traurig.
Wie wurde das mit den killerzellen geprüft ?
Hast du eine biopsie machen lassen ?

4

Ja genau. Ich hatte eine Gebärmutterspiegelung und dabei wurde die Biopsie gemacht. Meine Killerzellen sind extrem hoch. Vielleicht war das der Grund 🤷‍♀️

weitere Kommentare laden
3

Hey.

Kann gut nachempfinden, wie es dir geht!
Ich bin grade im 5.Versuch und hoffe so sehr, dass ich wieder schwanger bin.

Ich schwanke zwischen Hoffnung, Trauer und Wut.

Nach dem 4. negativen Versuch habe ich einen Termin in der KiWu vereinbart, um noch weitere Tests zu besprechen/machen. Wir haben dann die Gerinnung und Genetik noch testen lassen. Nächster Schritt wäre Gebärmutterspiegelung mit Biopsie (Killerzellen).

Was habt ihr denn testen lassen?
Meine Embryos haben alle AA Qualität/SG ist super/Hormonwerte super.
Wir haben in der ersten IVF vor 4 Jahren großes Glück gehabt und unser Sohn ist daraus entstanden. Heute frage ich mich wirklich manchmal, wie das passieren konnte. Darüber sind wir natürlich unendlich dankbar und hätten nicht gedacht, dass das Geschwisterle so lange auf sich warten lässt.

Viel Erfolg euch weiterhin.

9

Hey..
es macht mich wütend dass ich mich um solche Sachen kümmern muss, recherchieren muss etc. Das ist die Aufgabe der Ärzte!

Wir haben Gerinnung, Genetik, und jetzt werde ich auch die Gebärmutter Biopsie machen lassen.
Die Immunologie habe ich checken lassen, der Wert, der den Embryo tolerieren soll, ist leider zu niedrig. Die Klinik hält davon nix und verschreibt dementsprechend kein Kortison.
Das werde ich aber über den Hausarzt ordern und beim nächsten Versuch einfach nehmen.

Alle Embryonen waren top, immer beste Qualität. 1 mal hat es geklappt, leider MA 8ssw.

5

Hi ich kann dich gut verstehen, ich hatte auch 5.Icsis plus Kryos ohne jegliche Einnistung trotz guter Qualität. Erst nach dem Klinikwechsel wurde mir dann von der neuen Klinik des Era Test empfohlen. Es kam eine Verschiebung um 24 h heraus und zack nach Anpassung wurde ich schwanger und bin jetzt Mama. Vielleicht wäre der Test etwas für dich? Ansonsten hattest du schon eine Gebärmutterspiegelung? Genetik? Gerinnung? Killerzellen sind hier gerade ja sehr häufig im Gespräch...bei den Ärzten aber auch sehr umstritten.. ein Versuch wäre es aber auch Wert.
Lass dich nicht unterkriegen und besteh auf weiterführende Untersuchungen. Ich habe mich da auch zu lange bequatschen lassen, dass das schon wird...
Ich drück dir die Daumen!!

10

Hallo,

Gerinnung, Genetik hatten wir. Immunologie auch. Wie läuft das mit dem Test ab? Ist das nicht egal das Fenster der Einnistung bei einem Kryotransfer?! Hab noch nie was davon gehört.
Die Ärzte nerven mich. Das ist deren Aufgabe mir Sachen vorzuschlagen um das best mögliche rauszuholen. Wir sind bereit zu zahlen, koste es was es wolle, da erwarte ich etwas mehr Engagement. Ehrlich. Sowas nervt mich!
Macht jede Klinik diesen era test?

Kommt hier zufällig einer aus Köln und kennt eine gute Klinik?

13

Hi wir waren am Unikid in Düsseldorf zuletzt. Für mich die beste Klinik in der ich je war. Sie sind wirklich am Erfolg interessiert und nicht nur an der Kohle. Der erste Termin bei der Professorin dauerte 3 Stunden, weil sie sich so lange die Krankenakte angeschaut hat. Danach sagte sie, sie müssen den ERA Test machen und zack das war es und ich wurde schwanger. Der Transfer bei einer Kryo ist ganz und gar nicht egal. Die Schleimhaut macht ja ab der ersten Progesterongabe einen Reifeprozess durch und wenn die Blastozyste eingesetzt wird sollte alles passen. Schau mal unter Ingenomix.com da steht alles am Info. Alles Gute

6

Ich kann dich so gut verstehen. Bei uns sind auch alle Werte top. Immer, wenn wir was Neues probiert haben (Hormone, Insem etc.) wurde uns euphorisch von den Erfolgschancen berichtet und nie klappt was. Wir hatten jetzt bei der erste IVF eine super Befruchtungsrate und zwei von 3 Eizellen die nicht eingefroren wurden haben sich zu top Embryonen entwickelt. Trotzdem hat es nicht geklappt. Habe das Gefühl, ich muss wegen ERA ins Immuntest der Klinik hinterher rennen... überlege auch schon, die Klinik zu wechseln. Vielleicht ist das auch bei dir angezeigt, wenn das Vertrauen weg ist. Es ist furchtbar, dass man sich neben dem Kampf gegen den eigenen Körper auch noch mit solche Dingen auseinandersetzen muss.

11

Wir sitzen da wohl im gleichen Boot. Bis zu meiner 1. Ss hat es 6 Transfere gebraucht. Diese endete leider in der 23. ssw. Für ein Regenbogenbaby haben wir jetzt schon 2 Kryos und mehrere IUI‘s mit Samenspende hinter uns ohne Erfolg. Unsere alte Klinik hat immer gesagt, wir hätten alles untersucht und mehr könnte man nicht machen. Bis dato hatten wir nur Blut zu Reichel-Fentz geschickt und ein Zyklusmonitoring, sowie ein Spermiogramm gemacht.

In unserer neuen Klinik nun, fiel die Ärztin aus allen Wolken und fragte, warum so vieles nicht schon untersucht wurde. Sie hat von sich aus dann eine komplette Gerinnungsdiagnostik, Termin beim Genetiker und eine BS und GS Spiegelung mit Eileiterprüfung, Killer- und Plasmazelldiagnostik vorgeschlagen und Überweisungen ausgestellt.

Vielleicht wäre auch für euch eine neue Klinik eine Option.

Liebe Grüße

Aurori 🦦

12

Ich kann deinen Ärger auch verstehen. Wir hätten bereits 5 Transfere ohne Einnistung. Klinik sagte, es liegt an dem Sperma meines Mannes, deswegen hielten die nix von Diagnostik bei mir. Musste über Frauenarzt und Hausarzt Überweisungen holen, um verschiedene Dinge zu testen. Da ärgere ich mich auch drüber, weil man tatsächlich selbst recherchieren muss, was möglich ist. Schlussendlich kam bei der Diagnostik nichts Auffälliges heraus, wir wechseln trotzdem die Klinik.

Top Diskussionen anzeigen