Frustriert wegen niedrigem Östrogenwert :-( Habt ihr Tipps?

Hallo zusammen,

am Dienstag hatte ich einen ersten Termin in der Kiwu Klinik und wollte den nächsten Kryotransfer besprechen. Beim Ultraschall hat die Ärztin festgestellt, dass die Gebärmutterschleimhaut schon sehr gut aufgebaut ist (8.ZT) nur mein Östrogenwert sei noch zu niedrig. Heute hatte ich nun wieder einen Ultaschall und es war genauso wie am Dienstag. Endometrium super und Östrogenwert viel zu niedrig :-(. Jetzt soll ich am Montag wieder zur Kontrolle... Das nagt gerade so an mir und ich bin total frustriert. Gibt es irgendwelche Tipps um den Östrogenwert zu steigern? Tees? Irgendwas?

LG,
Julchen

1

Huhu,

Welches Östrogen Präparat nimmst du denn für den Kryozyklus?
Könnte man das eventuell steigern?
Bei mir wird nur an ZT 10 die GMSH angeschaut. Gar nicht extra Blutwert dazu bestimmt.
Hmmm. Aber ansonsten fällt mir nicht viel ein.

2

Du könntest mit Mönchspfeffer den östrogenspiegel auf natürliche Weise steigern. Ich weiß bloß nicht ob es jetzt noch was hilft.
Viel Glück.

4

Das bringt leider nichts mehr weil die Wirkung erst nach mehreren Wochen einsetzt :-( Aber danke dir für den Tipp :-)

3

Wie war dein Östrogenwert denn am 8.ZT? Es ist doch wichtig, dass der Östrogenwert beim Eisprung und so ca. 1-4 Tage nach dem Eisprung einen hohen Wert hat?
Achte darauf, dass dein Östrogenwert am Transfertag über 100 hat!

Bei mir hat es beim 4 Blastotransfer geklappt, aber auch nur, weil ich die Hormone fast täglich kontrollieren hab lassen + Ultraschall! Und natürlich ein bisschen Glück dazu.

5

Der Wert am Dienstag lag bei 29 und heute bei 20 :-( Ist also auch noch gesunken. Ich verstehe das ehrlich gesagt nicht warum die Schleimhaut so gut ist und der Östrogenwert so niedrig. Das hängt doch alles zusammen oder?

7

Also ich finde ZT 8 echt noch früh, um etwas zu beurteilen. Ich sag dir mal, wie es bei mir war:

Ich hatte am ZT 19 einen Östrogenwert von 44,9. Und meine Gebärmutterschleimhaut war davor schon bei 9mm gut aufgebaut.
Erst am ZT 25 war er bei 107 und ist dann bis zum ES am ZT 29 angestiegen bis 295...

Wie du siehst hatte ich hier einen stark verlängerten Zyklus (den ich sonst eigentlich nicht hatte), aber dies war sogar mein Glückszyklus und ich bin schwanger geworden.
Ich denke, dass Östrogen eine sehr starke Rolle spielt (auch wenn die Ärzte das Gegenteil behaupten). Aber nachdem es bei mir 3 Mal nicht geklappt hatte, hatte ich das Ganze etwas selbst in die Hand genommen....wenn du dazu genauere Fragen hast, beantworte ich sie dir gerne! Ahja und noch ein Tipp: Achte darauf, dass dein Östrogenwert am Transfertag mindestens bei 100 ist, natürlich muss der Progesteronwert auch gut sein!

LG

6

Hm... Also Granatapfel und Ovaria Comp sollen ja östrogenartige Wirkung haben, aber ob sie den Spiegel anheben?
Vielleicht Himbeerblättertee?
Liebe Grüße!

Top Diskussionen anzeigen