Transfer und blasenentzündung

Hallo ihr lieben.. Bin heute PU +4 und morgen soll transfer zweier blastos sein..
Leider hab ich seit gestern unterleibsschmerzen und auch seit punktion schon Schmerzen beim Wasser lassen.
Ich hab die Vermutung das ich eine blasenentzündung habe.
Ich hab in der Klinik heute morgen angerufen und die meinten ich soll morgen mal ganz normal in die Klinik kommen und dann schaut man erstmal im ultrashall was Sache ist.
Jetzt hab ich Angst falls es wirklich ne blasenentzündung ist was ich stark vermute das der Transfer abgesagt wird und die Embryonen eingefroren werden.

Wer hatte nach punktion auch eine blasenentzündung und der Transfer wurde trotzdem gemacht?

1

Hallo,
ich hatte zwar noch keine Blasenentzündung bei einem Transfer, aber davor des öfteren.
Ich kann dir nur den Tipp geben, Essig zu trinken.. Das hat mir und einer Freundin immer geholfen 😊
Ich drück dir die Daumen für den morgigen TF 🍀
Alles Liebe 🍀

2

Essig pur? Das hört sich eklig an 😂😂😂

4

Ja es gibt besseres aber vl hilft es dir auch 😀 Du kannst ihn auch mit etwas lauwarmen Wasser trinken 😅 Ich hab immer so ein halbes Glas getrunken, ca.1/8 l... Prost 😉

weitere Kommentare laden
7

Und generell viel trinken, so dass die Bakterien raus gespült werden...
Quasi oben rein und unten raus ☺️ ich habe das so oft in den Griff bekommen.

10

Ja das mach ich eh schon weil man sagte nach der punktion viel trinken also trinke ich eh schon 3 oder 4 Liter am Tag...

8

Hi Timoy

Ich hatte am Tag des Transfer Blasenentzündjng, es konnten aber keine Bakterien, jedoch erhöhte Leukozyten nachgewiesen werden.

Transfer wurde trotzdem gemacht, Embryo war schon aufgetaut. Icb hab natürliche Medikamente genommen, falls dies nichts gebrächt hätte hätte ich ein Antibiotikum für Schwangere bekommen, die sind ja auch nicht davor gefeit.

Gute Besserung & viel Glück!

11

Das beruhigt mich etwas.. Ich danke dir!
Das stimmt allerdings das schwangere davor nicht befreit sind..
Ich denke das wird schon werden ich werde bis morgen einfach nochmal viel trinken und auch blasen und Nieren Tee und dann wird das schon werden.

15

Hey! Ich lese grad, dass du heute auch transfer hast/hattest! Aber gleich 2??? Wow! 🤗 bist du dir ganz sicher, dass es wirklich ne blasenentzündung ist? Mir ging es jetzt seit der punktion am Montag ähnlich. Seit gestern geht es mir erst wieder gut und auch beim pinkeln hab ich keine schmerzen mehr...Das kam aber eher von der Reizung durch die punktion, denke ich. Dass ich dann UL-schmerzen hatte...Ansonsten hilft sowohl nach punktion als auch bei blasenentzündung viel trinken! Manche schwören auf cranberrysaft (hat mir auch schon mal geholfen). Falls es wirklich eine blasenentzündung ist...Ich hatte in der Schwangerschaft mit meinem Sohn in der 14.ssw eine nierenbeckenentzündung und musste auch Antibiotika nehmen und alles gut vertragen...Also schaden wird es deinen krümeln nicht! Alles Gute!!! 💕 jetzt hibbeln wir beide wohl weiterhin zusammen😉

17

Huhu, ja ich hatte heute transfer es waren eigentlich 2 geplant aber es wurde nun doch nur einer genommen.
Die Klinik hat einen test gemacht ob es eine blasenentzündung ist aber der war negativ es hat sich dann per ultrashall raus gestellt das ich doch noch sehr große Zysten/Eierstöcke von der punktion habe und der Arzt meinte das sei völlig normal. Jeder steckt es anders weg 😐.
Jetzt beginnt die hibbelzeit und ich hoffe für uns beide das wir uns in 2 Wochen freuen dürfen :) viel Glück

18

Ja das dachte ich mir...Es fühlt sich nämlich tatsächlich bissel ähnlich an, aber ich kenn mittlerweile schon die Unterschiede. Wann hast du test? Ich erst am 23.11...Noch sooo lange! 🙈 aber mein Arzt meinte, wenn ich nächste Woche bauchweh bekomme, bin ich schwanger....Und daran glaub ich auch- war bringen meinem Sohn damals nämlich auch so! Das bauchweh kommt dann wieder von einer leichten Überstimulation, weil das hcg die Eierstöcke wieder etwas vergrößert. Also wenn du sagst, dass deine Eierstöcke doch noch recht groß sind, dann schau, dass du durch sehr viel trinken (auch proteinshakes...Wurde mir diesmal nahegelegt und hat echt geholfen) und eiweißreiche Nahrung (dadurch bindet der Körper die Flüssigkeit besser) deine Eierstöcke etwas beruhigen kannst, bevor dein zwergi durch das hcg wieder alles hochfährt. In diesem Sinne drück ich uns die Daumen für "Bauchweh" nächste Woche 😙😊

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen