Im Zyklus stehen geblieben

Hallo ihr lieben.
Ich hatte am 29.8 meine letzte Periode. Die Pille habe ich im Juli nach 11 Jahren abgesetzt. Ich war nun vor 2 Wochen beim FA, da meine Tage einfach nicht gekommen sind. Follikel waren zu sehen aber nicht groß genug, schleimhaut war kaum aufgebaut. Jetzt war ich gestern nochmal dort und es hat sich nichts verändert. Keine Periode in sicht. Laut bluttest hat auch kein eisprung stattgefunden. Der Arzt sagte er möchte jetzt nochmal meine blutwerte überprüfen und dann wenn alles gut ist, soll ich für 2 Wochen die Pille nehmen um eine blutung hervorzurufen. Danach soll ich ein Medikament nehmen was den eisprung auslöst. Ich soll dafür dann zwischen zt 1 und zt5 zum arzt kommen. Meint ihr das es sich da um clomifen handelt und wenn ja wie waren eure erfolgsgeschichten ? Ich bin total durch den Wind. Der Arzt meinte wenn es jetzt was anderes und im Blut was festgestellt wird dann will er mich an die kinderwunschklinik überweisen. Das war ein Schock für mich.
Ich habe einen immundefekt und von meinem immunologen wurde mir schon gesagt das es für mich schwierig sein könnte kinder zu bekommen. Ich bin total geknickt.

1

Hi,
Ja ich schätze mal, dass dein Arzt clomifen meint wenn es dazu dienen soll, eine EZ reifen zu lassen. ES auslösen muss man allerdings mit einer Spritze wie zb Ovitrelle das ist etwas anderes. Periode auslösen kann man zb auch mit Duphaston das nimmt man ca 7-10 Tage und nach absetzen müsste die mens kommen. Vor der KiWu Klinik musst du aber keine Angst haben, die werden dir professionell und gezielt weiterhelfen können. Das ist viel besser als ewig beim FA rumzudümpeln und evtl im Dunkeln zu tappen. Dein Arzt trifft damit die richtige Entscheidung. Vor allem auch, je nach dem wie alt du bist möchtest du sicher nicht unendlich Zeit verlieren.
Darf ich fragen welche Art von immundefekt du hast? Hast du schon mal Erfahrungen mit dem Medikament Privigen gemacht ?
LG und alles Gute !
Anny

2

Danke für deine Antwort.
Ich bin 26 Jahre alt. Ich weiß das ist noch ziemlich jung und ja ich hab sicherlich noch was Zeit aber wer weiß wie lange es dauert.
CVID heißt der Immundefekt. Mein Körper produziert zu wenig Antikörper. Das ist die Kurzfassung. Zudem richtet er sich gegen sich selbst in gewissen hinsichten. 😔
Nein, von dem Medikament von dem du schreibst, habe ich noch nichts gehört. Was ist das?

4

Ah ok :) ja klar viele werden dir sagen mit 26 bist du noch jung und hast Zeit. Aber du hast auch recht damit zu sagen , wer weiß wie lange es dauert. Wenn du dich bereit fühlst für den Kinderwunsch spricht nichts dagegen loszulegen auch mit Kinderwunsch Klinik :) da kann man genauso Schritt für Schritt gehen es muss nicht sofort eine künstliche Befruchtung sein. Die Frage ist auch wie dein Partner das alles sieht. In der Kinderwunsch Klinik werden beide Partner untersucht da das Spermiogramm ausschlaggebend dafür ist welche Behandlung Sinn macht. Es ist nicht korrekt, dass man verheiratet sein muss um in die KiWu zu gehen (waren wir anfangs auch nicht). Allerdings, solltet ihr eine künstliche Befruchtung benötigen dann wird es sehr teuer da dann die Krankenkasse nicht zahlt. Wenn ihr erstmal nur Diagnostik, Beratung und zb GVNP macht, übernimmt die Kasse in jedem Fall. Ich würde mich einfach mal dort beraten lassen am Ende ist das auch nichts anderes als eine größere Arztpraxis:)

Von der immundefekt Krankheit habe ich noch nie gehört... Ich hatte aus Neugier gefragt da wir nun nach 6 erfolglosen ICSI auch immunologie untersuchen lassen haben. Da kam heraus dass ich fehlende Antipaternale Antikörper habe also unter 10%. Daher soll ich jetzt Privigen infusionen bekommen das sind immunglobuline.

LG Anny

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen