Erfahrungen Kinderwunschzentrum an der Oper, München

Hallo ihr,

nachdem ich mich im ersten KiWu-Zentrum schon nicht gut aufgehoben gefühlt habe, sind wir nun in das an der Oper in München gewechselt. Ist dort jemand von euch und kann mir ein paar Erfahrungswerte schildern?

Ich war dort für ein Erstgespräch, nach nicht einmal zehn Minuten und ohne irgendwelche Befunde gesehen zu haben (ausschließlich aus meinen Erzählungen), hat mir der Arzt direkt zur Insemination geraten und ich soll Ende der Woche gleich wieder kommen für die nächste (kostenpflichtige) Blutabnahme und dann können wir loslegen, meinte er....

Ich fühle mich davon etwas überrannt und frage mich, ob es da wieder nur ums schnelle Geld machen geht oder ob der Arzt tatsächlich so viel Erfahrung und Kompetenz hat, um nach so kurzer Zeit schon eine Behandlung vorzuschlagen.

Ehrlich gesagt habe ich immer mehr das Gefühl, dass es vielen Kinderwunschzentren vor allem ums Geld machen geht und bin dadurch wohl auch sehr misstrauisch geworden.

Bin euch dankbar für Erfahrungsberichte!

1

Also ich war nicht in der klinik, kann dir aber die im tal empfehlen.
das Erstgespräch hat hat bei uns nicht nur 10 min gedauert, alle Tests (Blut, spermiogramm, genetik usw.) Hat nichts gekostet, die klinik versucht erstmal den Grund rauszufinden bevor sie mit der Behandlung anfangen.

Lg & alles gute

2

Zum KIWU-Zentrum an der Oper kann ich dir nichts sagen und ich weiß auch nicht, wo ihr vorher wart. Wir waren bei BBN und zweimal erfolgreich dort. Auch wenn es dort sehr voll ist und die Ärzte etwas gehetzt wirken, arbeiten die sehr effizient. Ich kann dir BBN nur empfehlen, falls ihr nicht an der Oper bleiben wollt. Wir waren bei Dr.Brückner. Er ist meiner Meinung nach eh der beste Arzt dort. Er hat langjährige Berufserfahrung und ein ein sehr großes Wissen, geht auf alle Fragen ausführlich ein, untersucht und therapiert nur das, was unbedingt notwendig ist, ist nicht zu faul, bei Problemen mehrmals der KK zu schreiben. Und am Ende ist er auch ein sympathischer, humorvoller Mensch, bei dem man sich wohl-und gut aufgehoben fühlt. Kann nur das allerbeste über ihn sagen (nein, das ist keine Werbung!).

3

Hi,
ich war auch nicht an der Oper. Ich war zuerst bei der LMU KiWu in Großhadern, aber die waren irgendwie nicht besonders proaktiv... Ich musste selbst fragen, ob man mal X oder Y testen könnte und dann haben sie sogar einen Termin komplett vergessen, auf den ich 2 Monate gewartet hatte.
Wir sind dann auch zu BBN (im Tal) und stecken da grad im 1. künstlichen Kryo-Zyklus. Im September hatte ich IVF mit Punktion. Die sind schon auch "Massenabfertigung", aber meiner Meinung nach sehr gut organisiert. Man wird die Fragen los, die machen Diagnostik (je nachdem was du vorher schon alles gemacht hast) und haben einfach auch sehr viel Erfahrung. Was ich auch mag, ist dass man die Befunde online einsehen kann. Ich bin bei Herrn Dr. Brückner und war aber auch schon 2 Mal bei Dr. Noss, beide sind freundlich und wirken sehr kompetent.

4

Schreib mir gern eine PN! :-)

5

Hey,

Ich war für 2. Zyklen GVnP an der Oper...
Grundsätzlich war ich vom Ablauf sehr zufrieden. Für die Erstuntersuchung wurde sich sehr viel Zeit genommen (1Stunde)!!

Aber...

Jede Blutentnahme kostet knapp 100€, das häuft sich natürlich bei einem Zyklusmonitoring...

Zu dem hatte ich immer nach dem ES Blutungen. Darauf wurde leider garnicht eingegangen...

Wenn man das nötige Kleingeld hat, dann mag die Klinik wirklich gut sein aber wir haben uns dann für eine andere entschieden und bin in der 6. SSW...

6

Ich war auch (kurz) dort. Der Arzt der mich Behandelt hat war sehr nett, hat sich aber nicht viel Zeit genommen.. Die Wartezeiten waren öfters sehr sehr lang .. Vor beginn der Behandlung habe ich mich doch für eine andere entschieden 😊

7

Hey,

ich war dort für 3 ICSIs und kann dir nur abraten. Null Diagnostik, viel zu viele Hormone ohne Pausen. Der Arzt meinte sogar zu mir, er wisse dass ich keine chron. Endometritis hätte. Tja was kam raus; genau das... bin jetzt bei BBN. Fühle mich dort auf jeden Fall deutlich wohler. Falls die 4. ICSI aber auch dort nicht zum Erfolg führt, habe ich im Januar endlich einen Termin bei Prof Würfel in Pasing. Er ist der Spezialist für die ganz harten Fälle.

Hör auf dein Bauchgefühl! Wenn das am Anfang schon nicht so gut ist...

Lg und alles Gute!

8

Wenn du Selbstzahler bist dann kann ich einfach nur die Kinderwunschklinik München Nord empfehlen.

Wahnsinnig freundlich, so doof das Thema ist gehe ich wirklich gerne hin. Arzthelferinnen absolut herzlich, nett und fürsorglich. Emails werden immer innerhalb von ein paar Stunden beantwortet, auch bei noch so vielen und doofen Fragen.

Beim Arzt hatte ich nie das Gefühlt, dass er mich in einer bestimmten Zeit wieder loswerden will, sondern ist immer ausführlich auf meine Fragen eingegangen.

Jede neue Therapie gibt ein neues Gespräch das min. 1 Stunde dauert. Alles wird besprochen und gemeinsam! entschieden was am Besten ist.

9

Das Kinderwunschzentrum an der Oper war auch meine erste Erfahrung mit einem Kinderwunschzentrum.

Ich bin mir sicher, dass die ihr Handwerk verstehen (das tun aber vermutlich alle). Da ich mich allerdings überhaupt nicht beraten gefühlt habe (man hat mir nach dem ersten Termin z.B. einfach Stimu-Medikamente gegeben ohne irgendwas zu erklären, als ich dafür extra ein zweites mal persönlich hin bin, musste ich erst mal (trotz Termin) 2,5 Stunden warten und wurde dann vom Arzt mit den Worten "Sie sind ja immer noch da begrüßt" und mit "ja, sie müssen das ja alles nicht nehmen" wieder nach Hause geschickt". Statt das man mir das mal mit GVNP und Stimu einfach erklärt hätte.

Ich hatte dort noch eine Eileiterdurchlässigkeitsprüfung auf Privatkosten (kein Mensch kam danach zu mir und hat die Ergebnisse mit mir besprochen) , woraufhin die mich nie wieder gesehen haben.

Jetzt war ich ein Jahr bei Prof. Berg im ART Bogenhausen, war aber mit einigen Dingen wieder nicht zufrieden, wobei es schon toll ist, dass die Termine um 07:15 anbieten und bin jetzt ins Tal zu Dr. Noss gewechselt (gefühlt habe ich inzwischen - bin im ersten IVF Zyklus schon fast alle Ärzte gesehen).

Top Diskussionen anzeigen