Update: Im US nichts zu sehen und Hcg sehr niedrig bei SSW 4+6

So, ein Update von mir, war heute morgen ja in der Klinik und bin jetzt ziemlich niedergeschlagen. :-(
Der HcG wert liegt nur bei 18,2, laut Arzt bin ich rechnerisch SSW 4+6. Allerdings liegt mein ES wahrscheinlich erst 14 Tage zurück, hatte eine lange erste Zyklushälfte.
Darf man da noch hoffen oder bedeutet es, dass die SSW wahrscheinlich nicht intakt ist? Im US war noch nichts zu sehen.
Hatte von euch jemand auch zu dem Zeitpunkt so einen niedrigen Wert wo es geklappt hat?
Ich soll Progesteron und Gynokadin weiter nehmen und Mittwoch nochmal zur Hcg Kontrolle.
Mir gehts echt scheiße gerade...

1

Ich kann dir nur zur ssw war sagen. Die Ärzte rechnen oft ab Mens, was aber Nur Sinn macht, wenn man ein bilderbuchzyklus mit ES an zt14 hat. Man kann auch anders rechnen, und zwar ES =2+0. und dann wärst du heute 4+0.

2

Hallo,
das tut mir leid! 😔
Wenn wir mal von ES+14 ausgehen, ist der Wert zwar trotzdem sehr niedrig, aber es geht selten auch mit so niedrigen Werten gut! Habe ich hier im Forum schon miterlebt... Ich finde es auf jeden Fall gut, dass du Mi noch mal zur Kontrolle sollst und da nicht vorschnell die Schwangerschaft abgeschrieben wird. Die aller besten Voraussetzungen sind das leider nicht, aber ich wünsche euch ein kleines Wunder! 🍀
Viele Grüße...

3

Danke ihr beiden.
Könnte sich eine Eileiterschwangerschaft auch so äußern? Ich panike gerade wieder ein bisschen 😬
Die Helferin in der Klinik meinte der niedrigste Rekord bei intakter SSW lag bei 12!

4

Bei starken Schmerzen, Blutungen, Übelkeit/Schwindel oder so, solltest du natürlich unbedingt zum Arzt fahren. Aber oft sind es „einfach“ Langsamstarter, oder eben leider die nicht intakten Schwangerschaften. Mal nicht gleich den Teufel an die Wand malen. 🙂 Am Mittwoch bist du ja wieder beim Arzt, da würde ich deine Angst bezüglich der ELSS mal ansprechen! Dann kann er vielleicht besonders gründlich alles schallen und dich noch mal genau informieren, worauf du achten musst.

weiteren Kommentar laden
6

Huhu Miyo,
nach unserer 1. IUI war es sehr ähnlich wie bei dir. Hatte beim 1. BT einen HCG-Wert von 17. Hatten uns total gefreut, dass es geklappt hatte. Leider hab ich dann 3 Tage später Schmierblutungen bekommen, die dann wiederum 3 Tage später in richtige Blutungen übergegangen sind... musste alle 2 Tage zur HCG-Kontrolle und zum Ultraschall und im Auge zu behalten, wie sich das HCG verhält. Ich war an 5+5 und im Ultraschall war nichts zu sehen und mein HCG ist zwar noch minimal angestiegen (Höchstwert war 106) aber dann innerhalb von 2 Wochen wieder bei <5 gewesen.
Drücke dir von ganzem Herzen die Daumen, dass es bei dir anders läuft!! #klee

Ganz liebe Grüße Melli

Top Diskussionen anzeigen