Frage zur Utrogestan Einnahme bzw einführen

Hallo zusammen,

Ich habe ne etwas peinliche Frage, aber für mich ist das noch Neuland und bin mir so unsicher.
Ich hab das Problem, dass mein Mumu unerreichbar weit oben liegt. Abtasten kann ich also von Haus aus vergessen 😕
Nun muss ich seit der IUI 1/0/2 Utrogestan einführen und laut Packungsbeilage so weit wie möglich. Nur leider klappt das bei mir gar nicht und nun hab ich Angst dass es nicht richtig wirkt 😕
Immer wenn ich ein neues Kügelchen einführen will hab ich ein zeronnenes altes an den Fingern (sorry für die Beschreibung).
Kann es so überhaupt wirken, denn es muss ja an den Mumu ran?
Hat vielleicht jemand einen Tipp für mich?

Vielen Dank
❤️

1

Keine Panik, das wirkt schon.

Schieb es soweit rein wie du es schaffst. Der Wirkstoff wird aufgenommen. Der Rest was sich da als Geschmiere auflöst ist nur der trägerstoff

Man kann das ganze ja auch oral nehmen. Ist ja noch weiter entfernt vom Ort wo es wirken soll 😋

Alles gute

2

Hey,

ich habe es auch nur immer soweit eingeführt wie ich konnte. Die "Reste" waren immer in der Slipeinlagen oder/und beim Einführen des Nächsten am Finger. Ich glaub nicht, dass ich die bis vor die Gebärmutter geschoben habe. Hab aber auch nicht so wirklich darauf geachtet. 🤷🏼‍♀️
Wirken tut es aber trotzdem. 👍🏻

Liebe Grüße und alles Gute 🍀

traumkind mit 💖🐛 17+1

3

Huhu,

ich hatte das gleiche Problem 🥴
Ich habe mir einen Vaginal Tabletten Applikator gekauft und das funktioniert jetzt viel besser 😊👍

Liebe Grüße

4

Okay danke euch, jetzt bin ich beruhigt 😅

5

Das ist ganz normal.

Ich komme auch nicht an meinen Muttermund heran. Finde das Abtasten sowieso überflüssig und unhygienisch.

Das Progesteron wird über die Schleimhäute aufgenommen. Einfach so weit einführen, wie es geht.

Bei mir wirkt es auf jeden Fall, wenn ich keins nehme, habe ich SB, mit bleiben die weg.

LG Luthien mit ⭐⭐

6

Okay danke. Ja finde das Abtasten auch nicht wirklich toll hatte mir halt erhofft dass es beim ES bestimmten hilfreich ist. Mich wundert nur, dass ich diesmal überhaupt kein Brustsymptom habe (was ja vom Progesteron kommt) und meine Tempi auch nur bei 36,80 rumdümpelt (sonst 37). Hab keine erwiesene gks, denke man bekommt das generell nach ner IUI zur Unterstützung.

LG

Top Diskussionen anzeigen