Schwangerschaft trotz Vasektomie

Hallo,
Zunächst möchte ich darum bitten nicht verurteilt zu werden.

Mein Mann und ich haben 2 Kinder aus 6 Schwangerschaften. Die 2 Schwangerschaften waren sehr schwer, deshalb meine meine Ärztin nach der 2., dass mein Mann sich einer vasektomie unterziehen sollte. Diesem Rat sind wir gefolgt...

Mittlerweile haben wir noch ein 3. (Pflege) Kind aber irgendwie würden wir gerne eine etwas größere Familie haben. Also haben wir noch ein Kind dazu aufgenommen. Dieses Kind konnte dann wieder zurück zur Mutter und hat uns nun mit dem Wunsch nach einem weiteren Kind „zurückgelassen“. Der Schmerz war groß und deshalb sehnen wir uns nach einem weiteren leiblichen Kind.

Ich wäre bereit nochmal eine schwere Schwangerschaft durch zu stehen für ein solches Geschenk. Meine Ärztin ist mit an Bord!

Jetzt meine Frage. Was kostet eine TESE? Ist das Ausland eine gute Option.

Kann man die Spermien entnehmen und „nur“ einführen? (Schwanger wurde ich jeden geplanten Zyklus)

Schon man vielen Dank für eure Antworten!!!

1

Mit TESE ist nur eine ICSI möglich, kein "einführen". Ich gehe davon aus, dass ihr in diesem Zusammenhang die kompletten Kosten selbst tragen müsstet. Zu den genauen TESE-Kosten kann ich dir leider nichts sagen, bei uns hatte es die Krankenkasse übernommen.

2

Ihr könntet auch versuchen, die Vasektomie rückgängig zu machen. Ich glaube das heißt Refertilisierung.

5

Ja, das wäre auch noch eine Überlegung wert.

7

Hallo,
mein Mann wollte eigentlich nie Kinder und hatte kurz bevor wir uns kennenlernten eine Vasektomie, dann kam ich und auch der Kinderwunsch.
1 Jahr später waren wir in einer Kiwu Klinik, wo uns geraten wurde diese rückgängig machen zu lassen oder gleich ICSI und TESE.
Da er noch jung und die Vasektomie noch nicht so lange her war, hätten wir die besten Voraussetzungen für eine gelungene OP.
Die OP hat 5.000 Euro gekostet und 4 Stunden gedauert, währenddessen haben sie keine Spermien im Hoden gefunden (diese wären eingefroren worden, als Backup falls bei der OP etwas nicht klappen würde). Die ersten Spermiogramme waren ok, nach 1 Jahr plötzlich Alarm und 2 Jahre später Azoospermie, also alles wie vor der Refertilisierung und machen nun ICSI und TESE 😉

Bei manchen wird während der OP was gefunden und eingefroren, es funktioniert trotzdem nicht, dann sind sie auch auf ICSI angewiesen, mit dem bei der OP gewonnenen Spermien..

3

Die ICSI wird wohl zu 50% übernommen.

4

Bist du da sicher? Trotzdem die ICSI wegen der Vasektomie nötig ist?

6

Laut KiWu Klinik werden meine Kosten zu 50% übernommen

8

Hallo Jeannine,
ich kann auch nur das bestätigen, was Natasha gesagt hat. Auch wir haben eine Refertilisierung machen lassen für 4000 Euro. Erst sah das Spermiogramm gut aus, nach anderthalb Jahren aber war es wie vor der OP, keine Spermien mehr da. Also haben wir uns für eine TESE entschieden. Der Eingriff ist weitaus unkomplizierter und billiger. Ich glaube es waren so 1000 bis 1500 Euro.
Hier wird dich übrigens keiner für deinen Kinderwunsch verurteilen. Ich wünsche euch viel Glück.

9

Hy, das tut mir leid, dass ihr genau dasselbe durchhabt. Ich wünsch euch alles Liebe und drück euch die Daumen 🍀

Top Diskussionen anzeigen