40mg (4x) Duphaston nach Punktion?

Hi, hatte von euch auch wer 40 mg (4 Tabletten pro Tag) Duphaston nach Punktion für 2 Wochen nehmen müssen?

Ich bin verunsichert da die Packungsbeilage nur 20mg vorsieht und ich meine Ärztin von Vaginaltabletten zu Duphaston "überredet" habe, habe jetzt Bedenken da ging etwas durcheinander.

Danke!

1

Hi,

Ich hab insgesamt 6 ICSIs hinter mir und bei jeder gab es Duphaston ab Punktion. Bei mir allerdings 3x 10mg sprich 30mg am Tag. Als ich 1x kurz schwanger war und Blutungen bekommen hab sollte ich Duphaston erhöhen auf das doppelte. Leider war die FG aber nicht zu verhindern (7ssw).
Es kann eigentlich nicht überdosiert werden weil es wie progesteron ist (es ist ein künstliches Gestagen). Ich bevorzuge das absolut vor vaginal Tabletten, meine Ärztin auch. Ist aber individuell manche Mädels vertragen es null und haben extreme Nebenwirkungen. Das muss man ausprobieren.

Ich sehe überhaupt kein Problem mit 4x 10mg am Tag.

Viel Glück und alles Gute 🍀
Anny

2

Ich musste 3x1 nehmen. Morgens,mittags,abends und habe ein Tag nach Punktion damit angefangen.
Ich drück dir die Daumen.

3

Mir wurde es zusätzlich zu Progesteron vaginal (3x1) verschrieben und hab es immer morgens und abends genommen. Der Arzt weiß sicher was er tut :)

4

Danke Euch! Und wie sieht das mit Östrogenen aus, hier hat mir die Ärztin auch das doppelte der Tagesdosis als im Beipackzettel steht, verordnet?
Fragen über Fragen :-) Euch auch alles Gute!

5

Hey,
Ich nehme 2x2 Estradiol und 3x1 duphaston.
Dazu dann noch 1x utrogest abends oral und 2x 400mg cyclogest vaginal. Keine Ahnung wieso es so viel ist. Ich hoffe nur es hilft 😅

Drücke dir die Daumen 🍀✊🏻
LG Tina 🌻

6

Hi, na das beruhigt mich, danke Dir. Wünsche Dir auch viel Erfolg! 🍀👍

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen