Wie soll es jetzt nach 3 erfolglosen IUI weitergehen 😔😥!?

Hallo ihr Lieben 😘

Langer Text 🙃

Ich bin es mal wieder. Hatte am 7.9.2020 meine dritte IUI, im stimulierten Zyklus.
Sollte letzten Sonntag meine Periode bekommen, habe sie gestern bekommen 😥
Es hat schon wieder nicht geklappt 😥😥😥
Es ist so deprimierend 😥
Es muss doch bald mal klappen ☘️🍀☘️

Heute hat mich meine Ärztin zurück gerufen. Sie meinte es wäre sehr schade das die Periode gekommen ist.
Dann würde man jetzt über eine Künstliche Befruchtung nachdenken.
Sie meinte es wäre von Vorteil wenn wir beide die Krankenkasse wechseln würden, sollen zur Bahn BKK wechseln.
Sie würden zu 100 % übernehmen.
Dies müsste dann diesen Monat noch stattfinden, sodass wir dann ab Dezember bei der Bahn BKK versichert sind. Sodass der Behandlungsplan dann im Dezember genehmigt ist und wir dann im Januar sofort starten können.

Wer von Euch ist denn zu Bahn BKK gewechselt?

Bin irgendwie ein bisschen hin und her gerissen 😥
Weil zumal weil eigentlich alles in Ordnung bei uns ist....
Eine Bauchspiegelung würde noch nicht gemacht...

Habe eigentlich einen regelmäßigen Zyklus.

Vielleicht hat einer paar Tipps und ist genauso dran 😥

Oder aber es klappt bis Januar auf normalem Weg ☘️

Ganz liebe Grüße 🤗 🍀☘️

1

Warum wurde denn iui vorgeschlagen?
Sind deine Eileiter frei/funktionsfähig?

Ich persönlich halte vom iui wenig. Da besteht ja nur rund zu 10% die Chance das es klappt.

6

Ich hatte zwei Inseminationen, beide haben direkt geklappt. Vor der ersten drei Zyklen ohne. Ich dachte auch, die Wahrscheinlichkeit liegt bei 15-20%.

2

Hallo julebiene,

es tut mir leid das es nicht geklappt hat. Ich denke das es auch ein großer Schritt ist den nächsten Weg zu gehen. Ich würde ehrlich gesagt erstmal eine Bauchspiegelung machen. Bei mir ist der Zyklus auch immer regelmäßig und ich bin in den 8 Jahren ohne Verhütung nicht schwanger geworden. Nach meiner Bauchspiegelung war ich schlauer, hab Endometriose und nie Beschwerden. Bin dann auch direkt schwanger geworden auch wenn ich dann eine MA hatte. Ich würde das erstmal abklären bevor ich die IVF machen würde. Es Aber letztendlich müsst ihr das für euch entscheiden.

Liebe Grüße

3

3 IUIs sind ja noch nicht so viel
Ich wurde in der vierten
In der ersten
Und in der sechsten schwanger

Nachdem ich in 14 Monaten drei FG hatte, steigen wir jetzt auf IVF um, eine BS habe ich auch noch machen lassen, da alles andere bisher ohne Befund blieb.

Für die IVF haben wir auch zur Bahn BKK gewechselt. Zum Glück tragen die sogar rückwirkend sechs Monate den 50% Selbstbehalt.

Mein Mann ist ab Oktober ich ab Dezember dort versichert.

4

Hey!

Bevor ich mir den IUI-Stress weiter antue, würde ich auch eine Bauchspiegelung fordern.

Mit der Bahn-BKK hat deine Ärztin recht, die Zahlen 100%. Allerdings kannst du auch jetzt eine ivf machen. Dann lässt du dir 50% von der aktuellen gkv auszahlen, wechselst zur Bahn bkk und lässt dir die restlichen 50% auszahlen. Das bieten die auch rückwirkend an.

Liebe Grüße
Schoko

5

Zuallererst verstehe ich nicht wie ohne vorherige BS mit Eileiterdurchlässigsprüfung eine IUI geschweige denn 3 IUIs stattgefunden haben, aber nun gut, so ist es jetzt eben. Finde aber das es seitens einer guten KiWu Klinik zur Diagnostik gehört bevor überhaupt was gemacht wird in der Richtung.
Wenn ihr 100% von der Kasse bekommt für eine IVF/ICSI würde ich das als nächstes in Angriff nehmen. Wir haben nach 3 negativen IUIs auch zur ICSI gewechselt, weil alles andere für mich keinen Sinn machte, wir hatten allerdings ins Ausland gewechselt für die ICSI weil wir immer Selbstzahler waren.

Liebe Grüße Lizzy mit Babyboy 💙 31+0

Top Diskussionen anzeigen