Glaubt ihr, es wird später funktionieren?

Mein Partner ist 3 Jahre lang manchmal in mir gekommen, manchmal nicht. Ich hatte allerdings ungefähr 1,5 Jahre lang einen erhöhten Prolaktinwert. Das alles hat keinen Befund ergeben: Bluttests
Spermiegramm
Gerinnung
Genetik
Durchlässigkeit der Eileiter
Killerzellen
Demnächst: Reprognostic
NK Gene
Gebärmutterspiegelung
Postkoitaltest
Eventuell Emma und Alice
Wann da alles ok ist, glaubt ihr, ich hab wahrscheinlich Endometriose? Meine Mutter hatte es, ich hab keine Symptome. Ich bin noch sehr jung (22) und möchte jetzt noch 3-4 Jahre mit dem Kinderwunsch warten und hab nun das Gefühl, dass es ja nur Endo sein kann:(

1

Huhu

Soll das „noch“ in deinem letzten Satz ein „nicht“ sein?

Zu deiner Endometriose frage:
Es ist auf jeden Fall so, dass endo innerhalb der Familie gehäuft auftreten kann. Daher ist es gut möglich, dass du sie auch hast.
Dass du keine Schmerzen hast, ist kein ausschlussgrund.
Bei der Krankheit gibt es ja viele verschiedene Symptome. Ich habe zum Beispiel sehr viel mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu tun.

Alles gute

2

Hey,
also ich kenne mich nicht viel mit den genannten Werten aus..

kann dir aber sagen, dass ich auch länger gewartet bis zu dem Kinderwunsch, wegen ganz unterschiedlichen Dingen (wir wollten es auf natürliche Art versuchen- ohne Stress; meine Ärztin hat mich nie so richtig ernst genommen "Sie sind noch so jung" "machen sie doch erst dies und das, etc"; ..) das hat mich ne Zeitlang auch sehr runtergezogen, dass die FA da so *** war.

Dann hatte mich meine Freundin darauf hingewiesen mal den FA zu wechseln und in die KiWu Klinik zu gehen..
Uns wurde eine IVF empfohlen, denn alle Tests schienen unauffällig..
Letztendlich sagte unser Dr uns am Transfertag, dass es wahrscheinlich am schiefen und langen Gebärmutterhals lag, wieso es vorher nicht geklappt hat..

Was ich damit sagen will..
1. selbst wenn du jung bist, hast du trotzdem das gute Recht alles dafür zu tun schwanger zu werden.. evtl. auch als Selbstzahler in die KiWu Behandlung, wenn sonst nichts hilft. Bzw erst mal eine Beratung. :)
2. Es muss nichts dramatisches sein :) mach dich nicht mit "evtl, vielleicht, aber wenn was" verrückt... Lass dich einfach mal durchchecken..


LG 💕

4

Danke für die Antwort:)
Wie alt warst du damals, wenn ich fragen darf? Und hat es bei euch jetzt geklappt?ich hab auch das Gefühl, dass meine Ärzte mich auch zu jung halten
Lg

6

Ja, also ich war damals sogar 21... und mir wurde wirklich bei jedem einzelnen Termin gesagt, dass ich noch zu jung bin..
heute bin ich 25 und hatte vor einem Monat die IVF Behandlung- hat auch direkt, gott sei dank, geklappt. Bin jetzt bei SSW 6

LG

weitere Kommentare laden
3

Eine Frage: wenn ihr noch 3-4 Jahre mit dem Kinder kriegen warten wollt, weshalb wurde dann schon so eine Diagnostik gemacht? Also, wie kamt ihr darauf? Und wenn Endoverdacht besteht wäre eine Gebärmutterspiegelung mit Bauchspiegelung und Eileiterfunktion eine gute Sache. Dann hast du Sicherheit.

5

Ich hab mich selber entschlossen,noch ein bisschen zu warten, aber möchte trotzdem fast alle Untersuchungen machen, da ich mir solche Sorgen mache. Nur die Laparaskopie will ich noch nicht machen

8

Die wäre mit eins der ersten Dinge, die ich machen lassen würde 😉

Ich fand die Vollnarkose schlimm (ich vertrag die halt nicht), aber da kann so viel bei rauskommen & direkt behoben werden!

Was ich nicht ganz blicke: habt ihr die ganze Diagnostik schon durch oder willst du die nur gern machen lassen? Weil du schreibst EVENTUELL Emma und Alice...

Du schreibst außerdem, er kam manchmal in dir, manchmal nicht... Habt ihr den Eisprung sauber bestimmt? Wenn ja, wie? Hattet ihr Verkehr immer in den richtigen Tagen? Oder halt mal wie die Lust grade war?

Wenn ihr da noch so am rumspielen seid... Gleitgel? Viele enthalten Spermizide.

Du merkst, ich frage nach den ganz banalen "Anfängerfehlern" 😉 aber mal drin kommen und mal nicht hört sich für mich noch nach nicht soooo ernst gemeinten Versuchen an... Evtl. reichts ja, die Sache ernster anzugehen und du sparst dir die Arztrennerei 😉

weitere Kommentare laden
12

Irgendwie verstehe ich das nicht ganz. Wieso habt ihr denn diese ganzen Untersuchungen schon machen lassen, wenn ihr es eigentlich noch gar nicht richtig versucht und auch erst in ein paar Jahren richtig versuchen wollt? Wozu dann der ganze Aufwand? Das einfachste ist doch wirklich erstmal den Eisprung zu bestimmen. Wenn es dann nicht klappt, hätte ich eine Bauch- und Gebärmutterspiegelung gemacht. Gerade wegen der familiären Vorgeschichte mit der Endometriose. Und dann irgendwann kann man mal über sowas wie Gerinnung, Genetik, Killerzellen und Co nachdenken.

14

Ja, die meisten verstehen es nicht oder würden es nicht verstehen. Ich persönlich möchte allerdings unbedingt Gewissheit haben. Also allein für meine Psyche ist es wichtig. Dann weiß ich auch, ob ich höchstwahrscheinlich Endometriose habe oder eher doch nicht. Für mich ist es auch fast so, als hätten wir es versucht, weil wir so lange auf Verhütung verzichtet haben.

Top Diskussionen anzeigen