☀️KiWu an der Grenze - Versicherungsfrage

Hallo Mädels!🙂
Wir wollen/müssen in die Kinderwunschklinik und wohnen nah an der Grenze. Uns wurde eine in Salzburg empfohlen - mein Mann ist Österreicher und ich Deutsche (jeweils auch so versichert und nicht verheiratet). Ich bin etwas überfordert, wie wir das am besten mit der Versicherung regeln sollen ... habt ihr Tipps?
Schönen Sonnentag euch! ☀️☀️☀️

1

Hallo,

Sehr viel helfen kann ich dir leider nicht. Ich weiß nur, dass man mittlerweile auch die Behandlungen im Ausland über die KK abrechnen kann. Ich kann dir aber nicht sagen ob das generell so ist. Aber normalerweise kann dir die KiWu Klinik ausführliche Informationen darüber geben.

2

Als österrecher hat man Anspruch auf Bezahlung aus dem Fond, in Deutschland übernehmen das nicht alle Krankenkassen und wenn nur zum Teil, am besten ihr schaut dass ihr das über die österreichische Seite macht 😊

3

Vivaneo AT / DE hat eine Versicherungsagentin für diese Fragen. Siehe Homepage. Ruf sonst diese an u frag mal nach, musst ja nicht sagen dass du nicht zu ihnen gehst dann.. auch welches Embryonen Schutz Gesetz dann angewendet wird etc.

Lg #winke

4

Hallo ihr lieben! Danke für eure Antworten! 🤗 Ich habe mal eine Auszeit gebraucht und bin paar Tage weggefahren...entschuldigt bitte die späte Antwort. Ich werde wirklich nach Österreich in eine Klinik gehen und vielen Dank auch für den Tipp mit der Beratungsstelle. Bin schon gespannt auf den ersten Termin ....
🙂Ich drück euch die Daumen! 💫

Top Diskussionen anzeigen