Start Icsi Nr. 2 und totales Chaos im Kopf

Hallo Mädels,

so nach nun 3 1/2 Jahren hab auch ich auch wieder gestartet und habe mir die erste Spritze gesetzt und ich merke, dass ich wieder voll im Gedankenkarussel bin:

Reichen 150 Einheiten ovaleap um genügend Eizellen für die verlängerte Kultur zu bekommen?
Ist die verlängerte Kultur wirklich sinnvoll, wenn es doch schon einmal mit einem Tag-2 Transfer geklappt hat?#gruebel
Was kann ich tun, um die Chancen zu maximieren?
Betrachtet meine Kiwu uns wirklich individuell? Ich hab da so meine Zweifel, nach den letzten Untersuchungen... #zitter
Und wie spontan darf und kann ich tatsächlich nach Punktion entscheiden, wie es weiter geht? Ich zweifel gerade sehr daran, dass die Klinik uns mit ins Boot holt :-(

Ihr kennt das sicher, die Zweifel und die Angst.
Bitte entschuldigt mein #bla#bla
aber ich musste mir das gerade mal von der Seele reden.

Wer ist denn auch gerade gestartet von euch und hat das ganze Prozedere vor sich?

Viele Grüße

Missmaja

1

Huhu,

ich hatte mit 150 Einheiten Ovaleap 16 Eizellen, davon 13 reif. Kann also reichen 😉
Mach dich nicht so verrückt, die Ärzte wissen schon, was sie tun 😊

Viel Erfolg 🍀✊

2

Ich hatte vor 3 1/2 Jahren mit 125 stimuliert. Ich hatte 9 EZ und 6 konnten befruchtet werden.
Dazu hatte ich auch eine Überstimulation, die ich aber geheim gehalten habe, weil sonst der Transfer nicht stattgefunden hätte.
Ich hatte mir von meiner Mutter (Krankenschwester)mehrere Infusionen zwischen PU und TF geben lassen um nicht abbrechen zu müssen.

Nun habe ich aufgrund der Ausbeute von damals Zweifel. Aber die Angst vor einer erneuten Überstimulation begleitet mich

3

Also grundsätzlich ist man für die Klinik nur ne Nummer, mit der die Geld verdienen. Sicher gibt es Ausnahmen, aber dass die sich jedem und ausführlichst annehmen, das ist keinesfalls so.

Und zermatter Dir nicht den Kopf, es hat offenbar schon einmal geklappt also denke eher positiv, dass es diesmal auch klappen wird.

4

Huhu missmaja85,
bin auch gerade in der zweiten Icsi. Am 24.08.2020 soll Pu sein. Weiß man schon, wann du Pu hast?
Ich kenne deine Sorgen. Habe grundsätzlich auch immer das Gefühl ich muss für unsere Kiwu mitdenken.

5

Hi,
wie kommt es dass du schon weißt wann PU ist? bei uns wird regelmäßig via Ultraschall überprüft, wie weit die Eizellen sind und wann der beste Moment zum auslösen des Eisprung ist. Ich nehme mal an meine PU wird zwischen dem 17.08. und 20.08. stattfinden.
welches protokoll hast du?

8

Hey,
also es kommt, dass ich das schon weiß, weil unsere Klinik das genau plant. Böse gesagt, müssen die Körper sich dem Zeitplan anpassen. Natürlich kann es sein, dass ich keine oder zu wenig Follikel bilde oder so, aber generell hat die Klinik einen Plan. Die machen auch nur drei Tage die Woche Pu s.
Habe das lange Protokoll.

6

Hallo,
Befinde mich auch gerade in der zweiten icis, habe Sonntag angefangen mit 100 gonal f.
Da ich bei meiner ersten icis mit 125 schon überstimuliert war und 21 Eizellen punktiert wurden.
Ich muss Montag hin zum Ultraschall und Blutabnahme und dann denke ich mal das PU am 14 oder am 17 sein wird.
Mir geht's genauso wie dir ich habe auch über Blastozysten Kultur nachgedacht obwohl ich 2016 mit 2 8 Zellern schwanger wurde, wovon einer meiner Tochter ist.
Ich denke das liegt bei mir daran das hier im forum so viele mit Blastozysten schwanger werden.
Aber warum sollten wir unseren Eizellen unötig Stress aussetzen wenns bei uns mit Zellern auch glabt😉

7

Also hast du dich schon gegen Blastos entschieden?
Bei mir ist es so, dass mein Mann der Verursacher ist.
Wir haben jetzt mehrere Spermiogramme machen lassen und immer ist es so, dass mein Mann zwar ausreichend Spermien hat und diese sich auch bewegen, zwar nicht viele, aber Bewegung ist da. Jetzt kommt das ABER: sämtliche Spermien sind verformt! das heißt, sie tragen wahrscheinlich beschädigtes Erbgut in sich.
Dazu würde auch passen, dass ich schon zweimal spontan schwanger geworden bin, was aber in Fehlgeburten endete. Und auch in der Schwangerschaft mit unserer Tochter, ist ihr Zwilling verstorben.
Ich erhoffe mir von den Blastos, das das nicht wieder passiert. Allerdings kann der Schuss auch nach hinten los gehen und es bleibt gar nichts für einen Transfer übrig.
Deswegen bin ich so hin und her gerissen #augen

9

Bei uns bin ich das Hauptproblem, habe stark ausgeprägtes PCO ohne einen Zyklus also kein Eisprung und keine Blutung.
Das Spermiogramm von meinem Mann ist leicht eingeschränkt. Also auf natürlichen Weg schwanger war ich noch nie in den fast 8 Jahre seid wir zusammen sind.
Nur weil du Blastos zurück nehmen würdest wäre das ja auch keine Garantie das es auch bleiben würde, auch anscheinend gut Embryonen bei dir haben zur Fehlgeburt geführt, schließlich waren es ja vorher auch mal Blastos.
Gibt es den keine Möglichkeit die Spermien
Deines Mannes vorher aus zu sortieren🤔

Ich weiß nicht wo das Problem bei unserer ersten icis im März war, 21 Eizellen wurden punktiert, 14 waren reif aber es ließen sich nur 2 Befruchten.😢

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen