Jetzt wird es ernst

Hallo ihr Lieben,

nach jetzt 6 erfolglosen Jahren und ständigem hadern befinden wir uns jetzt in Behandlung. Seit 1 Woche nehme ich jetzt Synarela und gestern haben wir das erste Mal 300 Einheiten Gonal gespritzt. Mein AMH liegt nur bei 0,1 und ich bin wahnsinnig angespannt und aufgeregt. Dazu kommt noch Endometriose :( Ich starte morgen noch mit verschiedenen Tees und hoffe, dass es endlich klappt. Irgendwie habe ich aber das Gefühl, dass keiner es für so richtig wahrscheinlich hält, dass es direkt klappt. Habt ihr noch Tipps oder Anregungen? Etwas um die Nerven zu beruhigen? Die Kosten machen mir auch zu schaffen und ein zweiter Versuch wäre erstmal so oder so nicht drin :(

1

Hallo 👋🏻 ☺️
vielleicht kann ich dich ein wenig beruhigen.
Wir haben uns auch vor kurzem für eine Kiwu Behandlung entschieden. 3 Jahre hatten wir es so versucht, auch nach einer BS wegen meiner Endometriose hat sich nichts getan auf natürlichem Weg. Mein AMH ist zwar mit 0,41 höher als deiner aber auch nicht prickelnd.
Ich hatte wahnsinnige Angst davor, dass es nicht klappen könnte. Heute hatte ich meinen ersten Bluttest (11 Tage nach Punktion) und es sieht so aus als hätte es geklappt 🥰 Mittwoch wird das Ergebnis hoffentlich bestätigt!
Ich drück dir die Daumen dass alles gut geht!!
LG Anne

2

Hey,
vielen Dank für deine liebe Antwort, das macht mir Hoffnung!!
Wurde auf die Endo irgendwie besonders eingegangen?
Ich drücke dir aufjedenfall ganz fest die Daumen ❤️

4

Nein, soweit ich weiß wurde darauf nicht eingegangen... ich habe aber auch ehrlich gesagt nicht gefragt warum ich welches Medikament spritzen soll. Ich habs einfach gemacht und versucht dem Arzt zu vertrauen 😃

3

Hi. Ich kann dich gut verstehen.... mein Amh ist leider auch schlecht. Für mich war stimulieren gar nichts. Da ist einfach nichts gewachsen. Wir sind dann auf ICSI im natürlichen Zyklus umgestiegen. Kaum Hormone und wesentlich weniger Kosten. Es dauert zwar auch, aber ich war so zwei Mal erfolgreich. Vielleicht wäre das auch noch eine Option für dich. Aber jetzt erstmal mit viel Elan in diesen Versuch und immer positiv denken! Alles Gute!

6

Vielen Dank für den Tipp!
Ich hoffe natürlich aus vollem Herzen, dass es jetzt klappt, aber eine Alternative im Hinterkopf zu haben nimmt auch ein wenig Druck.

5

Hi,

du machst das lange Protokoll mit Synarela zur Down-Regulation, oder? Mir wurde das wegen der Endometriose empfohlen (ich habe zwar das Nasenspray nicht vertragen und musste dann doch auf Spritzen umsteigen, aber der Effekt war der gleiche), also wahrscheinlich gehen sie damit schon darauf ein. Es hieß, bei Endo sei es manchmal sinnvoll, einmal alles "platt zu machen", ehe man mit der Stimulation beginnt...um quasi den Zyklus komplett künstlich
zu gestalten. Warum genau, habe ich leider nicht erfragt... aber bei mir war die Strategie erfolgreich, ich wurde direkt im 1. Versuch schwanger und blieb es diesmal auch...mein Sohn ist jetzt 15 Monate alt 😊 ich drücke dir sehr die Daumen, dass es bei dir genauso gut läuft! 🍀

7

Genau, ich habe 1 Woche vor dem neuen Zyklus mit dem Nasenspray angefangen. Ich mag es zwar überhaupt nicht, aber da muss ich wohl durch. Vom Gefühl hat sich rechts eine Zyste gebildet, mal sehen was im US rauskommt :-/

Deine Geschichte macht mir aufjedenfall sehr viel Mut! Ich hoffe, dass es bei uns auch so läuft ❤️

Top Diskussionen anzeigen