Habt ihr noch Tipps zur Verbesserung beim nÀchsten Versuch?

Ihr Lieben,
Ende des Monats startet unsere 3. Icsi- hoffentlich erfolgreicher 🙈 Jetzt wĂŒrde mich interessieren, was ihr noch abklĂ€ren lassen wĂŒrdet, ich möchte mir hinterher nicht vorwerfen, wirklich alles abgeklĂ€rt zu haben.
Zu mir:
Gerade 40 geworden, AMH 0,55 (Feb 20), Faktor V heterozygot (Gerinnung/ ab Transfer Heparin), Tendenz zu Hashimoto (laut Radiologe noch nicht behandlungsbedĂŒrftig, nehme aktuell Selen 200), TSH aktuell 2,9
Spontan schwanger Juni 19, Fehlgeburt 08/19, danach massive Zyklusprobleme

Mann OAT, die letzten Spermiogramme waren beide aber gut!

Kiwu Praxis seit Feb 20, Pimp my eggs auch seitdem, neg IUI 04/20 (Antikörper gegen Spermien festgestellt Kramer Test)

1. Icsi Mai 20 Nullpunktion, Stimu mit Pergoveris,nur drei Follikel
2. Icsi 2 Eizellen, Nullbefruchtung, Downregulation, Stimu mit Gonal F/ Pergoveris, auch nur drei Follikel

NÀchster Schrift: Lipovenös Infusionen + Niedrige Stimu mit Clomifen und Menogon

WĂŒrdet ihr der SchilddrĂŒse mehr Aufmerksamkeit schenken? Ggf cortison?
Ich weiß, dass die Eizellreserve aufgrund meines Alters nicht mehr gut ist, aber wie bekomme ich eine bessere QualitĂ€t?
Habt ihr noch Tipps oder hab ich alles ausgeschöpft?

1

Hey

Bin nicht sicher was Tendenz zu Hashimoto bedeuten soll.... wenn aber TPO-Antikörper positiv bei dir sind, wĂ€re das TSH aus meiner Sicht schon zu hoch. Weisst du wie die SchilddrĂŒsenwerte sind? Vielleicht wĂ€re ein Versuch mit L-Thyroxin einen Versuch wert?
Warst du mal beim Endokrinologen?

2

ErgĂ€nzung: auf den Radiologen wĂŒrde ich persönlich mich nicht verlassen, habe da nicht so gute Erfahrungen gemacht.

4

Also du meinst, nochmal einen endokrinologen aufsuchen? Auf dem Gebiet kenne ich mich so gar nicht aus... daher bin ich fĂŒr jeden Tipp dankbar.

weitere Kommentare laden
6

Hallo,

leider kann ich dir zu deinem eigentlich Problem nicht weiter helfen.

Aber zu dem SchilddrĂŒseproblem kann ich dir was sagen. Meine Kiwu Klinik sagt, das der TSH Wert unter 1,5 liegen sollte. Deshalb nehme ich am Tag 100 Mikrogramm Eferox und 100er Selen. Alle 4 Wochen muss ich zum BT um den TSH Wert bestimmen zu lassen und dann wird das Eferox evt. angepasst.

Dein Wert mit 1,9 hört sich gut an. Ich wĂŒrde das nochmal abklĂ€ren lassen.

Ansonsten trinke ich jeden Tag entweder Frauenmanteltee oder Babytraumtee. Max 3 Tassen pro Tag. Habe ich mir nach meiner ersten ELSS so angewöhnt und tut mir persönlich sehr gut.

Ich wĂŒnsche dir alles Gute 🍀🍀

8

Danke fĂŒr deine Antwort. Ich werde beim nĂ€chsten Mal drauf pochen und das ganze weiter verfolgen. Man klammert sich ja an alles mögliche 😉 Allerdings bin ich damals auch mit einem Wert von 2,3 spontan schwanger geworden - allerdings nur bis zur 11. SSW

Top Diskussionen anzeigen