Weitere Diagnostik...aber welche? ­čśŐ

Guten Morgen ihr Lieben ­čśŐ

nachdem mein zweiter HCG gestern bei ES+21 ( nat├╝rlicher Kryo Zyklus) nur bei 180 lag ­čśĺ habe ich jetzt direkt am 6.8 einen Termin gemacht um weitere Diagnostik zu besprechen.

Kiwu seit 2013

Ich hatte bisher:

FG 8 SSW Dez / 2015: Embryo l├Âste sich einfach wieder auf ohne ja einen Herzschlag zu haben

1.IVF 1 Blasto - negativ
2.IVF 8 - Zeller - negativ
3. IVF 1 Blasto - negativ
Kryo im nat├╝rlichen Zyklus positiv - aber biochemische Schwangerschaft

So...lange Rede kurzer Sinn ­čśŐ was kann ich mir alles an Diagnostik notieren die vielleicht noch Sinn macht.

Bisher steht auf meinem Zettel:
Killer / Plasmazellen
Gerinnung
KIR-Gene

1

Guten Morgen.

Du k├Ânntest noch ├╝ber eine Geb├Ąrmutterspiegelung inklusive eines Geb├Ąrmutterscratchings nachdenken. Evtl. Embryoglue in Erw├Ągung ziehen.
Wie wird die Qualit├Ąt deiner Eizellen eingesch├Ątzt?

Ich hatte nach meinen 2 fehlgeschlagenen Icsis viel recherchiert und f├╝r die 3. ICSI pimp my eggs (4 Monate) + Geb├Ąrmutterspiegelung + Scratching (beides im Vorzyklus) + timelapse + embryoglue genommen.
Wir waren ne ganze Ecke ├Ąrmer, aber wurden ├╝beraus reich belohnt, weil es endlich geklappt hat.

Ich dr├╝cke dir ganz, ganz fest die Daumen. ­čŹÇÔťŐ­čÉ×

Liebe Gr├╝├če
Bianca mit Kr├╝melchen inside ­čĺ× (11+6)

3

Erstmal nat├╝rlich ganz herzlichen Gl├╝ckwunsch ÔŁĄ´ŞĆ­čśŐ

F├╝r die Killer und Plasmazellen Kontrolle wird eine Geb├Ąrmutter Spiegelung mit Biopsie gemacht ­čśŐ

Timelapse und Embryoglue ist bei uns eigentlich nicht n├Âtig.Eine Einnistung fand ja jetzt beim 4.TF mehr oder weniger statt ­čśŐ

Ich habe immer nur sehr wenige Eizellen ( deshalb lohnt sich das Embryoscope bei uns nicht ) und die hatten auch immer A Qualit├Ąt.

Hatte auch fast immer tolle Blastos...zuletzt 2 Eizellen aus denen auch 2 gute Blastos wurden.Also an der Qualit├Ąt scheint es nicht zu liegen ­čĄĚ­čĆ╗ÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ

Ach ja...Pimp my eggs mache ich quasi auch schon seit Jahren ­čśŐ

2

Guten Morgen,

ich w├╝rd dir folgendes empfehlen:

- BS/GS mit Biopsie auf Plasma/Killerzellen
(bei mir wurde Endo gefunden,obwohl ich nie Symptome hatte)
- Gerinnung
- Genetik
- Immunologie
- KIR-Gene

Falls das alles ohne Befund bleibt, k├Ânnte man noch folgendes machen:
- ERA-Test
- Mikrobiom
- HLA-Typisierung (Partnerimmunisierung)

Ich w├╝rde mal mit der Kiwu sprechen, was die selber so machen bzw wegschicken w├╝rden an die jeweiligen Labore.

Zur BS/GS war ich in einer Tagesklinik. Das war wirklich keine gro├če Sache und das erste Mal hatte ich auch eine ÔÇ×DiagnoseÔÇť, wieso es immer wieder zum Einnistungsversagen kommt (leichte Endo/ wurde direkt entfernt; erh├Âhte Plasmazellen/ hab heute die Kontrollbiopsie, ob das Antibiotikum gewirkt hat). Ich hoffe sehr, dass es danach endlich klappt.
Ansonsten werde ich noch den ERA-Test, das Mikrobiom und die HLA-Typisierung angehen... von allen bin ich nicht soo ├╝berzeugt, aber man will ja nichts unversucht lassen ­čÖü

Viel Erfolg dir weiterhin ­čŹÇ

LG Jule

4

Huhu,

danke dir f├╝r deine ausf├╝hrliche Antwort ­čśŐ

Bauchspiegelungen hatte ich schon 2....ich habe auch Endometriose ­čśĺ

Beim Immunologen ( Dr.Pfeiffer ) war ich schon.

Was genau wird denn bei der Genetik untersucht?

W├╝rde der ERA Test nicht nur Sinn machen wenn ich noch nie schwanger war? Da geht es doch um das Einnistungsfenster oder? ­čśŐ

Wof├╝r genau ist die Partner Immunisierung gedacht? Dass ich erst gar nicht schwanger werde oder bleibe war ja schon bei 2 verschiedenen Partnern jetzt der Fall.
Oder w├Ąre das dann gar nicht relevant?

5

Bei der Genetik geht es um die Chromosomenverteilung; ob da irgendwas vorliegt, was nicht passt (z.B.: Translokationen etc). Ist eine Kassenleistung und Bedarf nur einer Blutabnahme bei dir und deinem Mann. Ebenso die Kir-Gene (Blutabnahme; Kosten ca 150; PKV hats bei mir bezahlt). Da gehts dann darum, ob dir aktivierende Kir-Gene fehlen...
Partnerimmunisierung ist, wenn die Frau die Eizelle mit Genen des Partners abwehrt, weil sich die zu ├Ąhnlich sind oder so irgendwie. Ist umstritten und bin wie gesagt, auch nicht so ganz ├╝berzeugt, aber irgendwann klammert man sich ja an jeden Strohhalm ­čśů
Mikrobiom w├Ąre auch ein einfacher Abstrich. Da ich aber eh dauerhaft Vagisan nehmen soll, meint meine ├ärztin, dass sei ned soo wichtig... aber werd ich machen lassen, wenns jetzt wieder nicht klappt...

Aber Biopsie ist sicher neben Gerinnung&Genetik jetzt erstmal das, was man so als erstes untersucht.

Lg Jule

weitere Kommentare laden
14

huhu Mumin,

bin gerade an genau dem selben Punkt wie du.
Ich habe morgen Termin zum Scratching f├╝r Plasma- und Killerzellenuntersuchung und Blutabnahme f├╝r Genetik und KIR-Gene.
Gerinnung haben wir schon ganz am Anfang mal abkl├Ąren lassen.
Vor der Genetik habe ich ehrlich gesagt etwas Angst, denn was ist, wenn irgendwelche Chromosomenanomalien vorliegen? das kann man ja nicht behandeln. Das w├Ąre dann wohl das endg├╝ltige Aus.
Andererseits ist es mir auch wichtig nichts unversucht gelassen zu haben und wenn dann tats├Ąchlich ein absolutes, nicht behandelbares KO Kriterium vorliegen sollte, andere Wege einschlagen zu k├Ânnen.

LG Isa

Top Diskussionen anzeigen