Eine Idee

hallo zusammen,
Ich habe für meine 6. Icsi nun 5 Tage clomifen genommen 150 mg. Heute bin ich ZT9. Es zieht an beiden Seiten, ZS ist spinnbar. Hatte ich noch nie unter clomifen..


Nun, ich habe noch eine ganze Packung pergovesis. Es war eh geplant, dass morgen US ist, dann bis zur pu noch pergovesis. Was meint ihr, wäre es schlimm wenn ich heute schon 150 mg spritze? Damit evtl die pu schon am Freitag ist?

Sonst wäre die pu erst in 1 woche montag, zt 16 ist eher spät für mich.

Außerdem ist Transfer an pu+3, da aber am 11.06 ein Feiertag ist, wäre Transfer an PU+3 gar nicht möglich.


Danke!

1

Nachtrag:

Da es meine 6. Icsi ist, habe ich mittlerweile ein gutes Gespür dafür, ob die Folis wachsen oder nicht. Heute sagt mein Gefühl, dass sie schon relativ groß sind

2

Hmmm...ich persönlich bin kein Fan davon mit Medikamenten zu spielen. 🤷

Du schreibst, dass du ein gutes Gespür dafür hast. Das liest sich so, als würde es für dich feststehen es so zu tun und du suchst hier eigentlich nur noch die Bestätigung. 🤔
Wenn du das meinst, dann tu das. Ich persönlich würde es nicht tun.

Alles Gute für deine PU und den Transfer 🍀

Liebe Grüße
Regenbogen2020
mit ⭐⭐ und "Cookie" (PU+16/TF+13)

4

Danke für deine Antwort.
Mit gutem Gespür meinte ich, dass ich die Größe der Follikel etwa einschätzen kann. Da ich immer leichtes - starkes ziehen habe.

3

Also wenn dein zervix schon richtig gut ist, dann würde ich erst zum us gehen, nicht, dass doch etwas vorzeitig springt.
Liebe Grüße

5

Sobald der Zervix bei mir auch mehr wurde, war die Punktion nicht mehr fern. Einmal unter clomifen 150 MG hatte ich Punktion an zt9. Ich würde nichts nachspritzen.

Ich dachte durch das ganze ziehen auch Mal dass die follis riesig sein müssen und in dem Zyklus sind sie am langsamsten gewachsen...

Top Diskussionen anzeigen