Brauche euren Rat - Kryo künstlich oder natürlich?

Hallo ihr Lieben!

Ich habe grade meine erste Kryo hinter mir. Meine Icsi war Anfang 2019 und ich habe das Baby leider in der 9. Woche verloren. 😔
Jetzt folgte die Kryo und seit Freitag weiß ich, dass sie negativ ist.
Es war ein natürlicher Zyklus - ich bin gesund, es liegt an den Schwimmern meines Mannes.
Jetzt steht Evtl direkt die zweite Kryo an.
Für uns wird das vorerst unser letzter Versuch sein. Wir haben kein Geld mehr und auch keine Kraft für noch mehr Enttäuschungen.
Ich habe bisher jedes Mal nur einen Embryo zurückbekommen. Jetzt denke ich aber über die kommende Kryo nach und frage mich:
Lieber künstlicher Zyklus oder lieber natürlich?
Einen oder zwei zurückbekommen?

Ich frage mich, ob ein künstlicher Zyklus evtl. sicherer sein könnte? Dieses Mal hatte ich meinen Eisprung deutlich vor dem Transfer - kann das nicht sein, dass er einfach zu früh schon war?
Ich kenn mich leider gar nicht aus und bin unsicher was ich der Ärztin nächste Woche sagen soll. Will mich aber auch nicht unwissend von ihr bequatschen lassen sondern gut vorbereitet sein.

Liebe Grüße und vorab schonmal danke für eure Ratschläge und Meinungen! 🙏🏻🍀

1

Hallo, hatte sie denbei dir US Untersuchungen gemacht? Ich denke bei künstlichen wird es besser überwacht es gibt natürlich keine Garantie das gibt es leider nie nur wäre alles bissel besser gesichert mit den US Untersuchung und ES auslösen usw.

2

Ich würde immer wieder einen künstlichen Zyklus machen.
Bei mir hat es gleich 2x geklappt🙋🏻‍♀️

3

Hatte 2 kryos im künstlichen Zyklus 1x mit einer blasto und im Dezember mit 2 blastos bin mit einem Wunder schwanger. Meine Klinik sagte mir immer das sie bessere Erfahrungen gemacht haben wenn man den es auslöst. Würde es auch immer wieder so machen. 🍀☺️

7

Wenn du einen Eisprung auslöst, ist es aber kein künstlicher Zyklus 😉 im künstliche Zyklus findet kein Eisprung statt, es wird mit Hormonen ein Eisprung verhindert und die Gebärmutterschleimhaut aufgebaut und dann mit Hormonen die zweite Zyklushälfte vorgetäuscht 😉
Ein Zyklus mit Eisprung ist eine natürliche kryo 😊
Glückwunsch zur Schwangerschaft 🍀

4

Ich hatte eine kryo im natürlichen Zyklus, war super entspannt. Habe zwei blastos bekommen und bin jetzt mit eineiigen Zwillingen schwanger. Finde es entspannter wenn man nicht so viele Medikamente nehmen muss.

5

Hi ich bin derzeit im 2. Künstlichen kryo Zyklus. Ob es geklappt hat weiß ich nicht. Ich weiß jedenfalls dass ich ne menge medis schlucken muss da mein heranwachsen vom eibläschen unterdrückt wird- aber so konnten wir die termine voll nach belieben (bzw wunsch meinerseits da berufstätig) setzen. Das ist schon klasse :)
Lg chii

6

Ich hatte zwei künstliche Zyklen, jeweils mit einer Blasto, die nicht geklappt haben.

Im jetzigen natürlichen Zyklus wurde regelmäßig überprüft, wie weit die Follikel und die Schleimhaut sind. Dann habe ich den ES ausgelöst und erhielt einen 4-Zeller an ES+2 zurück. Das Ergebnis war positiv.

Ich denke, dass beides klappen kann. Wenn bei dir alles in Ordnung ist, dann macht der natürliche Zyklus auf jeden Fall Sinn.

8

Was die Erfolgschancen angeht, gibt es keinen wirklichen Unterschied.

Mach das, womit du dich besser fühlst.

Ich mache die Kryos im künstlichen Zyklus, weil mein eigener Zyklus nicht ganz zuverlässig ist und wir so besser und flexibler timen können.

Viel Glück 🍀

Wenn du Blastos zurück bekommen hast, dann war der TF bei rechnerisch ES+5. Das wird auch durch die Klinik überwacht.

LG Luthien mit ⭐⭐

9

Danke euch schonmal!
Ich hatte zwei US vor dem Transfer. Und das kam mir sehr wenig vor dafür dass ich einen natürlichen Eisprung hatte. Beim zweiten war es nämlich noch nicht gesprungen und dann war vor dem Transfer keinerlei Untersuchung mehr. 🤷🏻‍♀️
Werde das dann wohl nächste Woche alles besprechen.

Top Diskussionen anzeigen