UPDATE: Mädels, brauche DRINGEND Euren Rat

War vorhin in der Frauenklinik. HCG lag bei 1064 (5+2), man konnte keine Fruchthöhle sehen, nicht mal ein Pünktchen. Ich soll am Montag morgen vorbei zur HCG Nachkontrolle. Dann wird entschieden ob ich operiert werden soll wegen Verdacht auf Eileiterschwangerschaft.
Der Arzt meinte bei der Woche und dem HCG hätte man im Ultraschall was sehen müssen.
Haltet mir die Daumen, dass ich um die OP drum rum komme. Nicht zuletzt weil keine ICSI Kandidatin mit 39 Zeit zu verschenken hat :(

1

Hallo vorblida,

Es tut mir sehr leid, ich hatte das Januar 2016 5+4 leere Fruchthöle und hcg bei 2580!
Also von daher würde ich noch abwarten! Wünsche dir viel Glück 🍀🍀🍀🍀

2

Ach so ja mann musste mich AS , da Verdacht auf Elss war. Zum Glück war es nicht der Fall! Aber die haben wohl mit der Kamera in die Gebärmutter geschaut. Lg Viva0308

3

Oh sorry, ich drück die Daumen... 🍀🍀

4

Hast du denn schmerzen? Man sieht erst ab einem HCG Wert von ca. 1000 eine Fruchthöhle, daher würde ich die Hoffnung noch nicht aufgeben
Drücke dir die Daumen 🍀

5

Danke, Mädels. Schmerzen habe ich außer hier und da ziepen keine, die Blutungen sind, seit ich Uterogest wieder nehme, quasi erloschen.
Der Arzt in der Klinik meinte ich solle alles absetzen (Uterogest und Clexane), um bei einer Eileiterschwangerschaft nicht noch zu schüren, dass es wächst.
Hm, irgendwie finde ich, so lange noch eine mini Chance besteht, dass alles gut ist, möchte ich ungern absetzen :/
Bei meiner letzen Eileiterschwangerschaft hatte ich 0 Tropfen Blut und 0 Schmerzen. Ich hoffe so, dass alles gut ausgeht...

6

😅😥☹️ zurück aus dem KH mit dem 2. Blutwert (den sie mir vergessen hatten zu nehmen, also musste ich nochmal 2 Std. warten). Glück im Unglück, das HCG ist von 1064 am Samstag, 8.2. auf 468 heute gefallen. Mir bleibt eine OP erspart. Ich warte auf einen natürlichen Abgang. Hoffe, das nächste Mal wird endlich, endlich gut...
Danke fürs Anteil nehmen 😊

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen