Unerfüllter Kinderwunsch / Beziehung / Männer

Hallo ihr Lieben,

meine Ärztin hatte uns vor unsere ersten ICSI im Gespräch gefragt wie es uns als Paar mit dem unerfüllten Kinderwunsch geht und wie es uns jeden einzelnen geht, wahrscheinlich vor dem Hintergrund das bei uns in der Klinik auch zu allen möglichen Themen Psychologisch und Soziale Hilfe angeboten wird.
Nach meiner biochemischen Schwangerschaft habe ich auch eine Bröschüre von meiner Ärztin bekommen was die Psychologin dazu anbietet.

Da mein Mann und ich schon 12Jahre Kinderwunsch hinter uns haben mit allen möglichen Phasen können wir heute gut mit dem Thema umgehen, unsere Beziehung leidet darunter auch nicht und wir durchleben die Behaldungen gemeinsam auch wenn zwangsläufig ich der aktivere Part bin aber mein Mann tut was er kann.
Ich muss aber auch sagen das in den ersten 6 Jahre mich öfters allein unverstanden damit Gefühlt habe da mein Mann seine Gefühle diesbezüglich nicht so zeigen wollte, er war da ehr so ein stiller leider wenn es nicht geklappt hat und wollte stark und optimistisch sein für mich während ich da oft am Boden zerstört und pessimistisch war.
Das gab mir irgendwie das Gefühl das er es nicht so wollte wie ich was aber völliger Quatsch war.
In den 4 Jahren die wir dann vom Kinderwunsch Pause gemacht haben war es dann zum Ende hin mein Mann der immer wieder mit dem Thema angefangen hat und dann auch geknickt war wenn Jemand verkündet hat das er Vater wird.

Heute durchleben wir gestärkt als Paar alles gemeinsam und können offen und ehrlich über unsere Gefühle dabeisprechen.
Mein Mann trinkt genau wie ich die goldene Milch, nimmt Vitamine und Co. ein die für die männliche Fruchtbarkeit gut sein sollen, trinkt seit Anfang des Jahres nur Alkohol freies Bier da wir im Februar unsere nächste ICSI haben und möchte nach Jeden Termin in der Klinik gleich einen Bericht von mir haben wo ich alleine war.

Wie ist das bei euch? Belastet der Kinderwunsch die Beziehung oder stärkt er euch als Paar? Sind eure Männer ehr aktiv oder passiv dabei?

Lg
Franzi

1

Hey also jetzt sind wir auch gestärkt und nehmen das Thema zusammen sehr ernst und auch mein Mann möchte das es endlich klappt, es nimmt ihn auch mit wenn andere eine Schwangerschaft verkünden trotzallem freuen wir uns dennoch für jeden einzelnen... wir hatten aber auch eine sehr schwere Zeit.. männer brauchen da immer etwas hat denke ich iwas mit der Ehre zu tun...
Euch alles gute auf eurem Weg 🍀

2

Danke Liebes, ich wünsche euch auch alles gute auf eurem Weg💕🍀

3

Dankeschön 🤗

Top Diskussionen anzeigen