Update von mir

Hey ihr Lieben,

Erstmal danke für die zahlreichen Antworten zu meinem Post von gestern Abend 👌

Heute früh beim einführen von progestan war wieder frisches Blut an meinem Finger und Toilettenpapier. Ich bin realistisch und gehe vom Schlimmsten aus. Was mich noch ein bisschen hoffen lässt ist die Tatsache, dass ich keine Krämpfe oder so habe, aber das muss ja auch nicht immer parallel zur Blutung auftreten.
Ich fahre morgen früh zur Kiwu. Krankenhaus heute mach ich nicht, wenn es wirklich nen Abgang ist, können die auch nix machen.

Danke nochmal euch lieben Mädels für die Unterstützung 😘

1

Ich hab Hoffnung für dich mit. Schreib morgen wenn du was genaueres weißt. Ich drücke die Daumen dass alles gut ist bei Euch!

4

Echt lieb, vielen Dank 😘

Wie ist das eigentlich, falls es wirklich ein Abgang ist: blutet es dann stark? Also läuft dann alles raus in die Hose? Das ist bei mir nämlich nicht so...
Und gehört zu nem Abgang auch immer krampfartige Schmerzen?
Weiß das jemand?

7

Drücke dir die Daumen dass es kein Abgang ist. Ich hatte verschiedene mal mit Blut mal ohne, auch mal mit Schmerzen und mal ohne.

weiteren Kommentar laden
2

Oh mann,das tut mir leid!
Ich weiß wie du dich fühlst,diese Ungewissheit und diese Angst jedes mal wenn man auf Toilette geht...
Ich wünsche dir alles Gute und dass es vielleicht doch positiv ausgeht 😥🍀🍀🍀

3

Liebe Kokolores,
eine leichte vaginale Blutung muss nicht das Ende bedeuten! Viele Frauen haben in der Frühschwangerschaft leichte Blutungen - ohne dass man je sieht woher das kommt. Deine Gebärmutter ist gerade super gut durchblutet, damit sich der Embryo gut einnisten kann.
Gib die Hoffnung nicht auf!

5

Soooo lieb, vielen Dank für deine Aufmunterung!

Ja, das engelchen in mir sagt "alles gut, das Blut hat nix mit der fruchthöhle zu tun"... Aber dann ist da noch das Teufelchen 🙄

Ich genieße heute, so krass dsd auch klingt, den Sonntag mit Mann und Kind und versuche, nicht ständig aufs Klo zu rennen.
Morgen bin ich schlauer 🍀

8

Das ist ein guter Plan!
Morgen bist du nicht nur schlauer, sondern auch reicher an Erfahrung.
Darf ich Fragen wie weit du bist?

weitere Kommentare laden
6

War bei mir auch so. Hab dann den applicator von pilzmittel gekauft und da kann man 3 Progesteron draufsetzen und gleitcreme auf wasserbasis dazu, dann war gut 🤗

9

Hi, mir gehts wie dir. Ich hab seit gestern morgen braune schmierblutungen. Letzte Nacht sogar hellrote schmierblutung. Ich habe mens artige schmerzen. Ich gehe auch vom schlimmsten aus. War gestern im kh sie sagte zwar es ist alles ok, aber dennoch hab ich ein ungutes Gefühl. Ich muss clexane spritzen und ass 100 nehmen und 3x täglich utrogest.

Alles gute für dich.

11

Die Blutung kommt bestimmt vom einführen des Utrogest. Das war bei mir im September auch. Ich bin Hebamme und weiß wie gut der Muttermund durchblutet sein kann, durch das Utrogest kommt es zu kleinen Verletzungen und dann blutet es etwas. So lange du keine Krämpfe hast, wird schon alles gut sein
Ruh dich aus und genieße den Sonntag
Kannst ja morgen in der Kiwu fragen ob die dir ggf Prolutex aufschreiben können, hab ich jetzt auch drum gebeten.
Alles Gute 🍀 das wird schon

12

Hey, bei mir wars auch so, an 5+0 fingen leichte Blutungen an, wurden mäßig stärker, hatte sogar Mens Schmerzen. Beim FA wurde nichts gemacht, bin dann 4 Tage später in die kiwu, wollte auch erstmal abwarten, ob es von selbst geht.. Die Blutungen waren frisch und mal mehr mal weniger. Ich dachte aber auch, ein Abgang müsste doch stärker und schmerzhafter sein.. Viel Hoffnung hatte ich dennoch nicht.
Dann ergab der bt dass ich einen progesteronmangel habe und musste prolutex spritzen, nach ner Woche waren die Blutungen weg!! Ich dachte über die 4 Tage wirklich, es geht vorbei.
Jetzt bin ich in der 23. Ssw und wir erwarten einen gesunden Jungen ❤️❤️❤️
Ich drücke dir fest die Daumen, dass der Krümel bei dir bleibt! 🍀✊

13

Ich hatte bei meiner Tochter an 5+4 eine Blutung mit Krämpfen und es ist alles gut gegangen! Es war auch an einem Wochenende, als ich Montags 6+0 in der Kiwu war konnte man tatsächlich schon den Herzschlag sehen (das muss aber nicht bei jedem so früh sein, wir wurden dann an 6+4 nach unserem offiziellen Termin entlassen). Ich hatte deinen Beitrag gestern gelesen und wollte antworten aber irgendwas ist dazwischen gekommen und dann hab ich’s vergessen.. ich drücke dir die Daumen! So lange es nur ein bisschen Blut ist (und ja auch immer wenn du die Medikamente nimmst, oder?) kann das auch gut daher kommen dass alles jetzt so gut durchblutet ist und wächst..
trotzdem ist Blut immer erstmal mega der Schock und man geht vom schlimmsten aus

24

Huhuuu,
hab mir jetzt extra nochmal deinen Beitrag rausgesucht, denn ich konnte eine Beobachtung machen:
Tatsächlich tritt immer die Blutung ein, kurz nachdem ich progestan eingeführt habe. Muss morgens, mittags und abends je zwei kapseln einführen und kurz danach hab ich etwas Blut am Toilettenpapier 🤷‍♀️
Und da du geschrieben hast, das das bei dir auch so war, wollte ich nochmal nachhaken, was bei dir der Auslöser dafür war. Also hat man dir eine Begründung genannt oder liegt es "nur" an der besseren Durchblutung (aber warum blutet es dann, wenn progestan drin ist?)

Auf jeden Fall hat mich deine Nachricht schon irgendwie etwas aufgebaut. Ich bin zwar dennoch eher auf Abgang eingestellt, da auch meine brüste schlagartig nicht mehr so prall sind (ich gehe davon aus dass das hcg sinkt) aber wer weiß? Vielleicht hast du ja recht...

25

Bei mir konnte man den Auslöser für die Blutung nicht feststellen. Ich hatte nachts Krämpfe im Unterleib, wie bei der Periode. Habe es aber nur im Halbschlaf wahrgenommen und als ich morgens auf Toilette war hab ich das Blut gesehen. Es wurde dann aber im Laufe des Tages besser.

Blutungen kommen tatsächlich sehr oft in der Frühschwangerschaft vor und in den wenigsten Fällen kann man ne Ursache finden, meistens sind die Blutung aber auch nicht schlimm!
Ich denke, das ist dann ähnlich wie beim Nasenbluten, dass dann ein Mini Äderchen platzt, es aber nix schlimmes ist und wahrscheinlich gar nicht aus der Gebährmutter kommt bzw von dort, wo das Würmchen sitzt. Wahrscheinlich durch die Manipulation mit der Progestan (ist doch wie eine Tablette oder? Ich hab damals crinone genommen deshalb kenne ich progestan nicht) wird da irgendwas verletzt. Ich würde so wenig wie möglich am Muttermund manipulieren. Schnell die Progestan rein und dann da nix mehr kontrollieren oder machen. Aber ich denke gerade weil die Blutungen nur dabei vorkommen brauchst du dir keine Sorgen machen!
Ich verstehe dich, ich war bis zur 18. SSW immer aufs schlimmste eingestellt, dabei hatte ich (abgesehen von der kurzen Blutung) gar keinen Grund dazu. Man denkt, mit dem positiven SS Test wird alles gut und nach der langen Kiwu Geschichte entspannt sich alles etwas aber bei mir ging es erst da richtig los mit den Sorgen und Ängsten.
Was die Symptome angeht.. achte da nicht zu viel drauf! Das hat wirklich nix zu sagen! Ich hatte fast nix und wenn ich mal was hatte dann hatte ich wieder andere Gründe die mich beunruhigten.. die Zeit wird alles schon zeigen! Das wird schon!

14

Ich drück dir ganz fest die Daumen.
Ich hatte bei 4 Schwangerschaften geblutet. 3 x mit Krämpfen, das war immer ein Abgang. Bei meinem Sohn mehrmals ohne Schmerzen und es war ein Hämatom oder einmal wusste man nicht, was es war. Ganz viel Glück!

Top Diskussionen anzeigen