ERA-TEST

Hallo ihr Lieben.

Ich habe gerade die 8. ICSI gehabt und wie es aussieht, ist es keine intakte SS.

Bei den ersten 6 Icsi Behandlungen gab es nie eine Einnistung.
Dann haben wir verschiedene Untersuchungen gemacht.
Gerinnung, Genetik, Killer-und Plasmazellen, Insulinresistenz, Immunologie.

In der 7. Icsi mit Metformin , Dexamethason und Ass gab es die erste Einnistung, aber MA in der 8 SSW, kein Herzschlag und Weiterentwicklung mehr.

Jetzt in der 8. Icsi wieder Einnistung, aber im US bisher nur Fruchthöhle und Dottersack, bei 6+4 SSW, sieht also wieder nicht gut aus.
Zum ersten Mal haben wir was zur Kryo, 3 Blastos.

Nun meine eigentliche Frage, macht ein Era-Test bei mir Sinn, da es ja offensichtlich jetzt zur Einnistung kommt!?
Allerdings waren die Werte des hCG eher im unteren Bereich.

Sorry, dass es so lang geworden ist.
Aktuell bin ich echt ratlos und würde für die hoffentlich kommenden Kryos gerne beste Voraussetzungen schaffen.

Danke fürs Lesen und eure Antworten.

LG Stef

1

Das tut mir leid, fühl dich gedrückt ❤

Würde aber noch nicht aufgeben, vielleicht hast du nur einen kleinen Eckenhocker.🍀🍀🍀

Meine 1. IVF endete in einem natürlichen Abgang in der 8. SSW.

Mein Doc meinte, ERA brauchen wir daher nicht, wir hätten eine Einnistung gehabt und wüssten daher, dass das Zeitfenster nicht verschoben ist.

LG Luthien mit ⭐⭐

2

Liebe Luthien,

Danke für deine Antwort und das Mut zu besprechen.
Ein Fünkchen Hoffnung habe ich noch, aber ich bin eher realistisch.

Danke auch für den Era-Test Hinweis.

LG und dir viel Erfolg bei deiner Behandlung und dem sich daran anschließenden Versuch🍀

3

Ich hatte eine Schwangerschaft bis zur 10ssw und trotzdem war der ERA Test später auffällig nach weiteren fehlgeschlagenen icsis.
Der ERA Test ist derzeit irgendwie umstritten,da es kaum Studien dazu gibt. Einigen hat es aber wohl geholfen nach fehlgeschlagenen oder keinen einnistungen, wenn es eine größere Verschiebung gab.
Biochemische Schwangerschaften können auch ein Zeichen für nicht abgeschlossene einnistung sein.

Schwierig etwas zu raten, tut mir leid,cdas du schon einen solch langen Weg hattest.

6

Danke für deine Antwort.
Ich werde gegebenenfalls nochmal mit meinem Gyn und der Kiwu sprechen, wobei sie von den meisten Untersuchngen nichts halten.
Das Set für den Test hast du dann im I-net bestellt und dann in der Kiwu die Biopsie gemacht, im vorhergehenden Kryo-zyklus?
Oder wie läuft das ab.
Ich habe schon mal kurz geschaut, bin aber nicht ganz schlau daraus geworden, war alles nur auf Englisch, oder?

Du hast bereits auch schon einen sehr langen Weg hinter dir, dass tut mir auch sehr leid.
Wir überlegen parallel auch schon, ob eine Behandlung im Ausland sinnvoll wäre. Also vielleicht mit PID, vielleicht sind die Blastos auch gen. nicht im Ordnung gewesen oder vielleicht sogar Eizellspende.
Weiß nicht, ab wann das einem geraten wird.
Seid ihr nicht auch an diesem Plan B dran?
Habt ihr euch beraten lassen und wurde es euch im Ausland empfohlen?

Ich drücke euch im jedem Fall die Daumen.🍀
Dieser lange, beschwerliche Weg zerrt total und ich weiß nicht, wie lange ich das noch aushalten kann.
LG Stef

4

Hallo Stef,

ich stimme findschroedingerscat zu.

Es ist schwierig was zu raten. Ich habe ERA auch machen lassen, obwohl ich nach der ICSI eine ELSS hatte. Meine ERA war unauffällig, trotzdem bin ich froh es gemacht zu haben. Und außerdem geht es um die Einistungschanchen in dem gleichen (also Kryo!!!!) Zyklus wie ERA.

Mir geht es darum alles zu versuchen, wo ich selber der Meinung bin, dass es Sinn machen könnte.
Wenn, dann mache auf jeden Fall EMMA+ALICE dazu. Man zahlt nur 300 € mehr, hat aber eine zusätzliche Aussage zu bakteriellem Stand in der Schleimhaut.

LG

5

Das ist blöd,aber noch nicht vorbei?
Wegen welcher Diagnosen nimmst du die Medikamente?scheint ja damit zusammenzuhängen...also ein Implantationsproblem zu geben. Ich würde Era und die beiden hier vorgeschlagenen Tests noch machen.wenn ich noch einen weiteren Versuch machen sollte,dann würde ich das auch vorher abklären.
LG

7

Hallo und lieben Dank für deine Antwort.

Ich habe Marbus Basedow und eine Insulinresistenz.
Deswegen die Medikamente. Auch Empfehlung der Immunologie.

Ich habe das hier noch als Test gefunden

http://pathologie-kaufbeuren.de/begleitdiagnostik-des-endometriums/

Ist das der ERA Test?

LG

8

Sehr interessanter Link. Ich weiß,dass ERA über Spanien läuft.dorthin muss man das schicken. Studien,die sachlich relevant sind,gibt es nicht. Der Link hört sich besser an als die Ausführungen auf der Seite des spanischen Anbieters. Man müsste dort mal Anfragen,ob das dem ERA test entspricht. Scheint mir so.

Top Diskussionen anzeigen