Nur 2 mm Embryo ohne Herzschlag an 6+4 - kann das gut gehen?

Hallo ihr Lieben,

da bin ich schon wieder. Ich habe ja am Mittwoch vom 1. US geschrieben, vielen Dank für Eure tollen Antworten, danach war ich doch um einiges beruhigter. Bis ich gestern die schlimme Nachricht von Josie mit dem Windei und dem zu großen Dottersack gelesen habe - und wir dann festgestellt haben, dass meiner genauso groß aussieht, so dass ich panisch bei meiner Frauenärztin angerufen habe und heute bei 6+4 noch mal einen Termin bekommen habe.

Die gute Nachricht - es ist inzwischen ein Embryo zu sehen. Die schlechten - der Dottersack ist wirklich ziemlich groß, und der Embryo nur 2 mm und noch ohne Herzschlag - lt. US entspricht das 6+0, die Fruchthöhle 6+1. Und bei ner ICSI gibt's ja keine Verschiebungen. Die Ärztin hat gemeint, ich darf noch weiter hoffen, super optimistisch hat sie sich jetzt aber auch nicht angehört und irgendwie hatte ich auch das Gefühl, sie will mich jetzt nicht total beunruhigen. Habe jetzt den nächsten Termin wie geplant am Donnerstag, da bin ich 7+3 und da muss man dann das Herz sehen. Wenn das so ist, ist das mit dem zu großen Dottersack wohl auch nicht so dramatisch.

Der HCG war übrigens gut, 196 bei PU+14, 35.000 bei 6+1. Die Anzeichen sind auch unverändert, hatte schon drei FGs 6.-7. ssw. und zumindest bei zwei waren die Anzeichen immer ein paar Tage vor dem Abgang weniger.

Was meint ihr, wie hoch sind meine Chancen? Darauf habe ich leider keine richtige Antwort bekommen. Bitte seid ehrlich... Das war der 14. Transfer, 4. ICSI, eine Blasto haben wir noch eingefroren, aber ich glaube fast, es gibt kein Geschwisterchen....

Danke fürs Lesen!

Ganz liebe Grüße,
eine ziemlich beunruhigte Meli :-(

1

Hey meli-1978,

das deine Sorgen jetzt weitergehen tut mir unfassbar leid😔
Ich hatte dir wirklich gewünscht, dasd du erleichternde Nachrichten bekommst und ein Herzchen bumpern siehst.

Wie du weißt, habe ich leider keine Erfahrung, auf die ich zurückgreifen könnte.
Ich möchte dir eibfach nur ganz viel Glück für deinen nächsten US wünschen. Das wird bestimmt gut gehen. Ich wünsche es dir sehr!!❤

Alles Liebe

2

Danke liebe Josie! Dir wünsche ich natürlich das gleiche. Wie lange musst du auf den nächsten Termin warten? Ich drück dir auch ganz ganz fest die Daumen, dass sich dann doch ein schönes Baby mit Herzchen zeigt #klee#klee

Ganz liebe Grüße und ich hoffe, du kriegst die Zeit bis dahin einigermaßen rum!
Alles Liebe, Meli

3

Es kann auf jeden Fall gut ausgehen! Denk positiv! Du kannst es nicht beeinflussen. Auch bei zeitgerechten Embryo kann es zu einer Fehlgeburt kommen. Niemand kann das vorhersagen. Im Prinzip ist alles möglich wie bei jeder anderen Schwangerschaft auch. Ich drück dir ganz fest die Daumen.

5

Vielen Dank. Ja, du hast natürlich Recht, ich kann es nicht beeinflussen. Und wahrscheinlich kann man es wirklich nicht vorhersagen. Ich versuche, mich bis Donnerstag zu entspannen, ist aber schwer. Danke!

4

Hi!
Mach dir nicht unnötige Sorgen :) grad nachgesehen- bei mir war bei 6+4 der embryo 4mm. Dann ist deiner eben etwas kleiner. Wenn ich eins gelernt hab mit der Schwangerschaft dann das: das sind alles nur ungefähr Werte. Mein Sohn war die ganze Schwangerschaft hindurch hinter der Entwicklung die er laut Ultraschall hätte haben sollen. Bei der Geburt war er bei Größe und Gewicht auf der 3. Perzentile. Innerhalb von 2 Tagen hatte er über 10% seines Geburtsgewichts verloren. Alle haben mir Sorgen zugesprochen. Und dann hab ich auf meinen Mann und den Kleinen gehört und zugefüttert. Mit 1 Monat war er schon im Normbereich. Mit 3 Monaten 97. Perzentile bei der Größe. Alles Angst machen umsonst :)

Und: weißt du wie klein 2 mm sind und wie genau der Arzt da messen muss?? Vertrau auf deinen Krümel :) red ihm gut zu und versorg ihn so gut wie möglich..nur Sorgen machen die Schwangerschaft nicht besser... ich sprech aus Erfahrung ^_^

Alles Gute dir! Der Embryo lebt für dich :) heiße ihn herzlich willkommen!

Vlg chii

6

Hallo Chii,

das hast du total schön geschrieben! Vielen Dank, auch für deine Erfahrung. Ich versuche es :-). Leider ist es nicht ganz einfach, die Sorgen abzuschalten, vor allem, wenn man schon schlechte Erfahrungen gemacht hat - hatte ich schon mal, da war die FH zu klein und da war es dann ein paar Tage später auch schon vorbei. Aber ja, ich versuche jetzt, positiv zu denken, danke dir!

LG Meli

32

Hallo
Ich hoffe es geht dir gut :) ich hatte an 6+4 keinen Herzschlag nur n 2 MM embryo und an 9+6 dann 2,26 cm baby mit Herzschlag;)
Hatte natürlich die ganze Zeit schiss das da was nicht passt aber es ist alles gut ;)
Viel Glück dir noch

weiteren Kommentar laden
7

Liebe Meli!

Oh man, was musst du da durchmachen?! Das tut mir leid!!! Also ich kann dir nur sagen, dass es sehr wohl Verschiebungen gibt, trotz icsi. Ich selbst wurde ein paar Tage vordatiert und im anderen Forum ist das immer wieder mal Thema, dass jemand zurück datiert wird, trotz icsi.
Und was sind denn schon drei Tage?! Bei 2mm... du weißt wie leicht sie sich da vermessen können...
Also sei optimistisch!!! Ist doch toll, dass in nur zwei Tagen plötzlich ein 2mm großer Embryo gesehen wurde. Der war bestimmt vor zwei Tagen auch schon da und wurde nur nicht gefunden... und jetzt lass deinem Krümelchen ein bisschen Zeit und schenk ihm Vertrauen, Zuversicht und Liebe, weil das jetzt das Einzige ist, was du tun kannst!

Alles Liebe
Anja

9

Hallo liebe Anja,

vielen Dank! Ja, du hast sicher in allem Recht :-). Und falls es nicht gut ausgehen sollte, hilft es mir jetzt natürlich auch nicht weiter, wenn ich mich jetzt verrückt mache. Ich finde allerdings schon, dass 3 Tage (oder eigentlich 4, es zeigt nämlich 6+0 an) zu dieser Zeit ganz schön viel ausmachen. Später dann sicher nicht mehr so. Und dummerweise lese ich immer von deutlich größeren Embyos zu der Zeit. Aber ich versuche, nicht mehr so viel drüber nachzudenken und hoffe auf nächsten Donnerstag. Danke dir!

Ganz liebe Grüße, Meli

8

Also ich hatte eine IVF und an 6+3 hatte man bei mir nur eine Fruchthöhle gesehen. Beim
Nächsten Termin bei 8+2 dann Embryo mit Herzschlag .

Ich finde es nicht ungewöhnlich das man bei dir noch kein Herz gesehen hat , immerhin sogar schon ein Embryo.

Wieso sagt deine Ärztin es MUSS nächstes mal das Herz da sein ??? Bei mir war es auch erst bei 8+ das war nie beunruhigend für meinen Arzt und ich bin aktuell in der 27. Woche ;)

10

Hallo Sina,

vielen Dank, das beruhigt mich doch. Ich hoffe sehr, bei mir läuft es dann auch so. Danke!

11

Ich stimme den anderen auch zu.es ist unglaublich super, das es einen Embryo gibt. Außerdem weiß man doch nicht 100% ig wann der kleine Krümel sich genau eingenistet hat. Vielleicht war die einnistung nach hinten verschoben und eigentlich passt alles. Z.b. könnte deine Schleimhaut später rezeptiv sein und dieses Mal war es halt ein etwas langsameren Embryo, der sich deswegen einnisten konnte. Vertrau dem kleinen und hoffe auf nächsten Donnerstag. Ich drücke dir weiterhin die Daumen Meli. Du hast es nach dem 14. Transfer endlich verdient 😊

18

Vielen Dank! 😘
Das mit dem späteren Einnisten glaube ich eigentlich nicht, schließlich hatte ich bei PU +14 einen hcg von 196, was ja echt gut ist, und auch schnell deutliche Tests. Und ich glaube auch, dass ich bereits am Abend des Transfers was wie ne Wonne gespürt habe.

Ich bin heute leider gar nicht gut drauf, irgendwie sind die Symptome fast weg und das war bei den FGs auch immer ein paar Tage vorher so. Aber ich versuche, weiter zu hoffen...

Danke fürs Mut machen! 😘😘😘

12

Nur ganz kurz: mein Sohn war von Anfang an seiner Zeit voraus. Er war immer größer, das US-Gerät zeigte schon so früh mindestens 4 Tage weiter an. Es war eine IVF, Frischeversuch. So viel dazu, dass es keine Verschiebungen bei künstlicher Befruchtung gibt. Und wo es sich nach vorne verschieben kann, da kann es sich auch nach hinten verschieben, in meinen Augen völlig logisch. Wenn Du einen Embryo hast, ist es kein Windei. Leider hilft wie immer nur warten, aber bisher entwickelt sich ja alles normal, wenn es auch der Zeit etwas hinterherhinkt. Es hat noch ein paar Monate Zeit um aufzuholen 😉
Daumen sind gedrückt !

19

Hallo Lynx,

Ja das stimmt natürlich. Ich hoffe, du hast Recht ❤️. Danke fürs Daumen drücken! Leider bin ich heute Morgen gar nicht optimistisch, weil die Symptome ziemlich nachgelassen haben...

13

Hallo Melli,

ach Mensch, dass ist doch Mist, dass du wieder so in der Schwebe hängen musst.

Ich kann dich gut verstehen, ich wäre in deiner Situation genauso besorgt. Warum kann nicht mal alles normal laufen??

Habt ihr den Dottersack ausgemessen?

Ich drück dir ganz fest die Daumen!
Ich hatte ja am Anfang meiner SS einen sehr hohen hcg-Wert. Dann war die Rede von einer länglichen FH. Mein FA konnte bis in die 7.SSW NICHTS in der FH finden, sprach schon von AS.
Ich bin dann panisch in die Kiwu gefahren und da war dann alles i.O.
Will sagen, die US Geräte machen in diesem Stadium oft den Unterschied zwischen Freud u Leid.

LG
ks

22

Hallo liebe Ks,

Vielen vielen Dank für deine Antwort und deine Geschichte!! Ich hatte das ehrlich gesagt gar nicht richtig mitbekommen - oder vergessen?? Kufe hat sogar den Link dazu gefunden, lese ich nachher. Ich hatte die Antwort an dich eigentlich auch schon heute morgen geschrieben, dann war aber alles weg und ich dann keine Zeit mehr.

Danke, das gibt auf jeden Fall Hoffnung. Ich hatte ehrlich gesagt heute Morgen fast keine mehr, weil da auch alle Symptome weg waren und das hatte ich schon 2 x so und nach 2-3 Tagen war dann alles vorbei. Jetzt merke ich aber zum Glück wieder was.

Danke!!

Ganz liebe Grüße, Meli #liebdrueck

28
Thumbnail Zoom

Hallo Ks,

Ich hab übrigens ganz vergessen, auf deine Frage zu antworten. Also der Dottersack wurde nicht vermessen, nur Fh und Embryo. Aber ich hänge mal ein Bild an.

Der Embryo ist der weiße Punkt und der Dottersack der dünne Kreis daneben.

LG Meli

weitere Kommentare laden
14

Hallo Liebes. Ach man, so ein auf und ab! In wäre glaub ich auch besorgt. Wie auch nicht, bei dem langen Weg?! Aber gut, dass du früher beim Gyn vorbeikommen durftest!
Auch wenn wir ja eigentlich alle wissen, dass in der 7. SSW noch alles offen ist!
Ich hoffe und drücke weiter die Daumen, dass es einen positiven Verlauf nehmen wird!
Die Veränderung in den 2 Tagen finde ich gut und sie ist auch normgerecht. Und 2mm finde ich nicht zu wenig. Ich hatte beim 1. Mal an 6+5 4mm und beim 2. Mal wurde gar nicht erst gemessen. Aber der Embryo war so winzig, dass man ihn auf dem Bild gar nicht gesehen hat.

Alles Liebe dir weiterhin! Auf dass die Zeit bis Donnerstag schnell vergeht!

23

Hallo liebe Lachgummi,

Vielen Dank für deine Antwort und fürs Mut machen! Dass der Embryo beim 2. mal so winzig war, beruhigt mich wirklich, gerade heute Morgen war ich nämlich alles andere als beruhigt, weil auch die Sylt nachgelassen haben - jetzt merke ich aber zum Glück wieder mein Brüste. Bei meinem Sohn weiß ich gar nicht, wie groß der war, hatte da Blutungen und war aus anderen Gründen besorgt.


Danke dir! 😘

Top Diskussionen anzeigen