Bauchspiegelung sparen - direkt IVF?

Hallo in die Runde,

nach fünf erfolglosen Runden Fshspritzen und GvnP haben wir gestern die Kiwu Klinik gewechselt (habe mich dort nicht sehr wohl gefühlt).

Da ich einen Kaiserschnitt hatte, meinte die Ärztin gleich, dass wir eine Eileiterdurchgängigkeitsprüfung machen sollten. Die Bauchspiegelung hat sie gleich abgetan (Krankenhaus, OP, könne man sich ja erst mal sparen) und mich in die Durchgängigkeitsprüfung reingequatscht.

Wenn ich das nun aber so lese, dann zweifle ich daran, ob ich das überhaupt will. Die Kosten müssen selbst getragen werden und das ganze sei wohl gar nicht so genau (laut Google).

Die Alternative wäre die BS und da habe ich echt bammel vor...

Kann man sich das nicht einfach sparen und direkt eine IVF machen lassen? Oder klingt das jetzt total verrückt?

Was meint ihr?

Besten Dank
Maria

1

Musste gott sei dank eine machen lassen, hatte überall endo, glaub des wär so nie was geworden, deshalb empfehl ich es auf jeden fall 👍

2

Also ich hatte schon 2 Bauchspiegelungen und die waren überhaupt nicht schlimm.
Danach weißt du auf jeden Fall sicher ob und was vielleicht nicht stimmt.

Wenn vielleicht irgendwas gefunden wird was eine Einnistung stören könnte wäre das natürlich auch bei einer IVF nicht gerade von Vorteil.

Teilweise gab es wohl auch Einschränkungen durch die Kaiserschnitt Narben.

Also ich würde vor einer möglichen IVF auf jeden Fall die BS machen lassen.

3

Mein Problem ist, dass ich nach dem (ungeplanten) Kaiserschnitt, wo nicht alles reibungslos lief, panische (!) Angst davor habe, dass mir jemand am Bauch rumgeschneidet. Ich weiß, dass die Schnitte nur klein sind, aber mein Kopf kommt da gar nicht drauf klar. 😢

4

Ich hatte schon 3 BS, die sind wirklich nicht schlimm. Am nächsten Tag fühlt man sich nicht so gut, aber es ist auszuhalten! Ich würde eine BS auch der Eileiterdurchgängigkeitsüberprüfung vorziehen. In der BS können sie ja das eh testen. Meine BS waren VOR der Kinderwunschzeit, weil ich leichte Endometriose hatte. Als wir dann in die Kiwu waren, riet mir die Ärztin von einer weiteren BS ab, weil es zuviel OP Narben geben könnte.Hätte ich noch keine vorher gehabt, hätte sie diese als erstes verlangt. Ich habe dann eine Gebärmutterspiegelung machen lassen mit Biopsieentnahme. Das war noch harmloser.
Ich würde die BS an deiner Stelle vorab machen lassen. Denn dann hast Gewissheit, dass alles ok ist oder aber vorab behandelt werden kann. Stelle dir vor, ihr braucht einige IVF Versuche und du musst ständig grübeln, ob es nicht doch was gibt, was eine Einnistung behindert??
Hab keine Angst! Das geht sehr schnell und ist komplikationslos! Alles Gute!!!

weitere Kommentare laden
6

Naja vielleicht ist es ja garnicht nötig direkt so Invasoren Maßnahmen wie IVF durchzuführen sondern es würde auch mit Insemination zB klappen können ?

Ne IVF ist kein Spaziergang.

Und bei ner BS sieht man auch gerade ob die Gebärmutter in guter Verfassung für eine SS ist

7

Hallo liebes,

ich kann deine Angst verstehen, fast jeder hat vor etwas Angst und sowas muss man erstmal überwinden was nicht immer so leicht ist.

Trotzdem kann ich dir das nur eine BS empfehlen, ich bin mir auch nicht sicher ob die Kinderwunschklinik eine IVF ohne vorherige Abklärung machen würde.

Bei meiner BS wurde damals ein Septum gefunden und entfernt was eine Schwangerschaft gefährdet hätte.
Im November hatte ich nach 4 erfolglosen IUIs, einer ICSI eine Biopsie der Gebärmutterschleimhaut wo festgestellt wurde, dass ich eine chronische Endometritis ( Enzündung der Gebärmutterschleimhaut) hatte, so hätte ich auch nicht schwanger werden und bleiben können, dass musste vor der nächsten ICSI erstmal behandelt werden.

Manchmal lässt sich bei einer BS schon das Problem beheben weshalb es nicht klappt und dann klappt es doch noch auf natürlichen Wege oder mit einer einfachen IUI.

Eine IVF / ICSI ist nicht ohne für den Körper, Geist und Geldbeutel.

LG
Franzi

10

Ich danke dir für die netten Worten.

Dieser Kaiserschnitt hat in mir so viel kaputt gemacht... Ich hätte früher vermutlich nie groß darüber nachgedacht diese Bauchspiegelung nicht machen zu lassen, aber jetzt ist da echt innerlich was passiert (der KS ist drei Jahre her und ich kann die Narbe nicht anfassen... 😣).

Dennoch: Ich habe der Kiwu Klinik nun geschrieben und ich mich für die BS entschieden. Das MUSS ich jetzt einfach schaffen!

VG
Maria

8

Ich finde es sehr sinnvoll, vor der IVF eine BS zu machen. Vernarbungen, Endometriose etc. kann man anders kaum entdecken. Das kann eine Einnistung verhindern.

Die OP geht häufig sogar ambulant. Ich fand es nicht schlimm.

LG Luthien mit ⭐⭐

11

Hallo Maria,

auch wenn du bereits geschrieben hast, dass du die BS machen lassen möchtest, wollte ich dir trotzdem nochmal meine Gedanken dazu da lassen. Eine BS ist eine richtige Op mit Vollnarkose und allen Risiken, die ein operativer Eingriff mit sich bringt. Deshalb würde ich persönlich das nur durchführen lassen, wenn es einen begründeten Verdacht gibt. Ich finde, dass das leider oft so abgetan wird, ohne jemanden angreifen zu wollen. Ich weiß, dass ich wohl eher eine Ausnahme mit meiner Meinung und letztendlich sollte das jede Frau für sich entscheiden, was das Beste für sie ist.

Alles Gute 🙂

13

Danke dir für deine Nachricht.

Es kommt noch hinzu... So einen "richtigen" Grund gibt es nicht. Im letzten halben Jahr hat es mit GvnP und Stimu nicht geklappt. Und mein erstes Kind ist halt per Kaiserschnitt auf die Welt gekommen. Da "könnte" was verwachsen sein, muss aber nicht.

Endo habe ich eher nicht. Ich habe nie Schmerzen wenn ich meine Regel habe.

Ich würde es eher nicht machen, aber irgendwie habe ich das Gefühl es machen zu "müssen". Hm. 😞

12

Eine BS ist nicht schlimm, empfand die Eizellentbahme meist schlimmer, mehr Schmerzen.
Eine Bauchspiegelung macht Sinn, nur so weißt ob endo vorliegt oder die Eileiter frei sind. Richtig ist das für eine ivf oder icsi es egal wäre ob eine bs gemacht wurde, aber Endometriose kann nur doch bauspiegelung festgestellt werden oder ausgeschlossen. Sond deine Eileiter zu oder nur einer macht auch gvpn nicht viel Sinn.

14

Hallo,

Ich bin gerade in der gleichen Situation, allerdings habe ich noch kein Kind. Mir haben aufgrund von zwei frühen biochemischen Schwangerschaften mehrere Ärzte gesagt, dass ich keine GS brauche, da ich ja schwanger werden kann.
Habe dann in der KIWU erfahren, dass ich eine leichte Endometriose haben könnte und Adenomyose. Im Endometriosezentrum hat man das nun bestätigt und ich soll eine BS machen mit allem drum und dran. Habe jetzt auch schon einen OP-Termin und habe total Angst davor. Umso näher der Termin rückt umso größer wird die Angst und so lauter die innere Stimme, die sagt: Vielleicht brauchst du das ja gar nicht. Lass es lieber.

Ich denke, ich werde allen Mut zusammen nehmen und es machen lassen. Dann habe ich Gewissheit.

Viel Glück bei der Entscheidungsfindung. Ich weiß, wie schwer das ist.

LG

15

Ich drücke die Daumen, dass alles gut geht!!
Letztlich werde ich es wohl auch durchziehen und nehme all meinen Mut zusammen. 😣

Top Diskussionen anzeigen