Duphaston vs. Utrogest

Hallo ihr lieben, wie hatte heute nochmal ein Gespräch in der Kiwu wegen der 1. Icsi die Ende des Monats starten soll. Wie haben den Behandlungsplan und die Rezepte für die Medis bekommen.
Ab Transfer soll ich Duphaston nehmen, bzw der Arzt meinte wenn ich von den IUIs noch das Utrogest habe kann ich auch das verwenden. Ich bin nun etwas unsicher, da ich gelesen habe Duphostan soll auf keinen Fall genommen werden wenn man schwanger ist. Ist das denn dann nicht unsicher, falls die Icsi klappt? Welches der beiden würdet ihr denn lieber nehmen?

1

Also Duphaston darf auch bei Schwangerschaft genommen werden. Viele Ärzte setzen immer mehr auf Duphaston bzw. eine Kombination aus Utro und Duphaston.

Ich nehme dieses Mal (bin grad 5+6) nach IVF Duphaston (3X1) und spritze täglich Prolutex und mein Progesteronwert ist super damit.
Und kein eckliges Geschmiere 🤣

2

Bin gerade in der 6ssw und nehme 5 Duphaston und 4 Estrifam täglich. Glaube nicht das es schädlich ist sonst würden die nicht sagen soll es weiter nehmen.

3

Vielen Dank ihr beiden für eure Erfahrungen. Dann werde ich es wohl mal mit Duphostan versuchen, da das Utrogest das ich noch habe eh fast leer ist. Wird ja schon einen Grund haben, warum er mir jetzt für die Icsi das empfiehlt und verschreibt. Und da ich mir im Moment gut zurede und positiv an die Sache rangehen möchte, werd ich es eh nicht ewig nehmen müssen 😉😉😉

Ps: Glückwunsch und alles gute zur Schwangerschaft 🤰🏼

Top Diskussionen anzeigen