K├Ânnt ihr helfen? Wir haben keinen Sex mehr ­čą║

Hallo ihr Lieben,
mich belastet etwas ich weiss nicht obs hier rein geh├Ârt.
Mein Mann und ich hatten die letzten Jahre immer Sex nach Plan. Immer wenn ich um den Eisprung war wars sozusagen so:
ÔÇ×komm schnell duschen dann liebe machenÔÇť
Irgendwann war der ganze Spass an der Sache weg. Dann als die Diagnose Azoospermie kam waren wir am Tiefpunkt und hatten lange gar keinen Sex weil mein Mann immer meinte der da unten nutzt doch eh nix mehr.
Nun gehts uns zwar wieder gut da wir sofort wussten wir machen weiter mit Spendersamen aber zwischen uns l├Ąuft es einfach im Schlafzimmer nicht. Wir reden oft dr├╝ber wollen es ├Ąndern aber irgendwie is ne Blockade im Kopf weil wir st├Ąndig dr├╝ber nachdenken ÔÇ×scheisse wir m├╝ssen mal wieder miteinander schlafenÔÇť Wir haben eine wundervolle Ehe aber dieses doofe Bett macht uns grad zu schaffen....
War jemand mal in so ner Situation?
p.s sorry f├╝r den langen Text

1

Oh nein...du bzw ihr armen...
Wenn mal der Wurm drin ist, ist es immer schwer raus zu kommen. Ich kann dir ein Buch empfehlen. Das hei├čt 365 H├Âhepunkte. Man hat f├╝r jeden Tag Ideen drin. Hilft einem am Anfang vll etwas auf die Spr├╝nge oder nat├╝rlich wenn man ein wenig Inspiration ben├Âtigt.
Verabredet euch zum Sex, macht eim sexchallenge (z.b. 4 Tage t├Ąglich etc pp). Die Lust kommt beim Essen, wie man so sch├Ân sagt :)

2

Danke f├╝r deine Antwort, ich google das Buch gleich mal.
Bin am ├ťberlegen obs mit Alkohol vllt besser wird ­čĄú Manchmal fallen ja die Hemmungen wenn man etwas betrunken ist :)

3

Hey du! Mein Mann ist generell nicht der Aktiveste in Sachen Sex. Den haben wir nur, wenn ER es m├Âchte. Seit drei Wochen nehm ich noch die Utrogest. Da hab ich abends auch keine Lust nachdem ich das eingeschoben habe. Unser letztes Mal war am 6.9. Also aktiv ist auch anders. Liebe Gr├╝├če

4

Hallo Sternchen,

seid ihr denn momentan noch in einer KiWu Behandlung (also mit Spendersamen oder so)? Denn ich finde die KiWu Zeit auch sehr belastend. Sex auf Knopfdruck oder keine Lust, da angespannt. Wir hatten mal urlaubsbedingt einen Monat Zwangspause. Das muss man erstmal wieder "kapieren", aber dann ging es gut wie vorher.
Nun haben wir wegen Stimu, PU, TF und nun Utrogest seit ├╝ber 6 Wochen nicht, vermissen es aber beide sehr. Da ich schwanger bin, ┬┤trauen wir uns aber eh nicht. Trotzdem bin ich sicher, dass es danach kein Problem mehr darstellt.

Was ich damit sagen will: falls ihr es nicht seid, m├╝sst ihr aus der KiWu Situation rauskommen. Entweder bewusst durch Pause oder mit Erfolg. Danach wird das bestimmt wieder #klee

GLG, Malou

5

also ich glaube ihr habt genug geredet und euch viel zu lang termine f├╝r sex ausgemacht!
auch finde ich es nicht so gut, wenn man unbedingt vor dem sex duschen soll, da baut sich ja keine lust auf!

ich kann euch nur raten, viel zeit miteinander zu verbringen, lernt euch wieder neu kennen, erinnert euch daran, warum ihr euch in den andern verliebt habt! macht euch komplimente und nehmt euch mal nur vor viel zu kuscheln u zu knutschen, dann kommt die lust von selbst zur├╝ck! mit druck, b├╝chern und sexdates konzentriert ihr euch rein auf das thema und vergesst worum es eigentlich geht! einander nah sein, den andern so nehmen wie man ist, pures vertrauen und sich fallen lassen!

6

Hey ­čÖâ du bist damit nicht allein....das ist mal so dass man ne Durststrecke hat. Zumindest bei den meisten. Am besten so wenig Kopf wie m├Âglich machen. Es ist "normal " ­čśë nur die wenigsten reden dr├╝ber......die bei denen es nicht normal ist haben auch keine bessere Beziehungen ­čĺĽ

7

Hallo Sternchen, tut mir sehr leid, das dein Mann so geknickt ist. Ich w├╝rde euch auch empfehlen die Zeit als paar Mal wieder richtig zu genie├čen. Vielleicht zusammen in die sauna, gemeinsamen in die Badewanne,... Duschen vorher vielleicht nur, wenn ihr auch zu zweit rein geht und euch gegenseitig einseift­čśŐ
Es h├Ârt sich allerdings etwas an, als w├╝rde dein Mann vielleicht noch mit der Diagnose hadern. Daher ist es wichtig, das ihr das vielleicht aufarbeitet. Es ist f├╝r ihn bestimmt nicht einfach, aber mit der Zeit kommt er bestimmt besser damit klar. Ist eine tese noch m├Âglich?

8

Also bei uns war es nach einigen Monaten auch so... Sex nach Plan ist echt grausam... In den fruchtbaren Tagen m├╝ssten wir uns immer zum Sex zwingen sodass wir anschlie├čend gar keine Lust mehr hatten... Irgendwann hatten wir dann nur noch Sex an den fruchtbaren Tagen...Der Druck dann kommen zu m├╝ssen war echt grausam... Das hat hier viele Tr├Ąnen gegeben... Nicht nur bei mir... Irgendwann hatten wir dann im Verlauf der icsi Behandlungen zwar Sex, aber mein Mann konnte einfach nicht mehr in mir kommen... Das ist zu einem richtigen muss f├╝r ihn geworden und er hat es irgendwie mit funktionieren m├╝ssen verbunden... Das ganze hat ewigkeiten gedauert... Mittlerweile sind wir in der 29 Woche.... Wir haben zwar wieder regelm├Ą├čig Sex... Ich muss aber ehrlich sagen, dass es nicht mehr so ist wie vor dem kinderwunsch... ­čÖł Anfangs hatten wir Angst was kaputt zu machen und mittlerweile bin ich k├Ârperlich halt eingeschr├Ąnkt.... Ich achte aber darauf regelm├Ą├čig Sex zu haben auch wenn mir oft nicht danach ist, damit er nicht das Gef├╝hl hat, dass ich nur Sex haben wollte um schwanger zu werden.... Ein Geheimrezept habe ich also leider nicht f├╝r dich... Aber vllt beruhigt es dich zu wissen, dass es nicht ungew├Âhnlich ist... Ich hoffe dass es wenn der kleine da ist irgendwann wieder eher wird wie fr├╝her...

9

Hey Sternchen,
Danke f├╝r deine ehrlichen Worte, denn das Thema betrifft sehr viele, nur viele geben es ja gar nicht zu!
Auf Sixx gibt es eine Sendung, heisst "Paula kommt", finde ich zwischendurch recht unterhaltsam und da gab es auch so n P├Ąrchen - gl├╝cklich zusammen, aber eben ohne Sex, was beide belastet hat.
Dann haben die ein Experiment mitgemacht - 4 Wochen durften sie gar keinen GV haben. In der ersten Woche nur kuscheln, in der zweiten nur k├╝ssen, in der dritten fummeln und in der vierten Woche glaub penitrieren. Auf jeden Fall sind die beiden nach 4 Wochen so "ausgehungert" gewesen, dass es danach ordentlich geknistert hat!
Vllt probiert es einfach aus ­čśŐ
Viel Gl├╝ck euch!

10

Bei uns wurde es besser als wir uns zur IVF eentschieden haben! In der gvnp Zeit fanden wir es auch sehr schwer, am Anfang haben wir es noch mit Humor genommen, aber nach 1,5 Jahren war der auch weg...
Dann als wir auf ivf gegangen sind, war es einfach so wie fr├╝her. Einfach weil man wollte, nicht weil es auf einem Plan steht.
Ihr hattet doch sicher fr├╝her auch gv mit Verh├╝tung. Bzgl also des Arguments deines Mannes, dass es ja jetzt eh nichts nutzt - hat es ja quasi fr├╝her auch nicht ;-) vielleicht hilft das. Und das mit dem System mit den.4 Wochen stammt tats├Ąchlich aus Paartherapie! Vielleicht w├Ąre da eine Beratung auch was f├╝r euch. In meiner Klinik gab es extra eine Dame, mit der man mit psychosozialen Problemen Termine machen konnte. Ich war ein paar mal da (nicht mit meinem Mann, aber da ging es auch nicht um unser Liebesleben) und es hat mir sehr geholfen!
Alles Gute!

11

Schritt eins ist schon mal zu sehen, dass was ist und reden k├Ânnen Schritt zwei. Bei uns nagt die Kiwu Zeit auch, aber wir haben echt noch Gl├╝ck. Ich bin mir zu 100% sicher, wenn mein Mann Azospermie als Diagnose h├Ątte, w├╝rde gar nichts mehr laufen. Er ist eher so der harte Schale weicher Kern Typ. Ich bin mir sicher, er w├╝rde sich als minderwertig auffassen und alles was an seinem Selbstbewusstsein knappert, geht direkt in die Hose. Bei uns w├╝rde da wahrscheinlich nur ganz viel Geduld und Verst├Ąndnis helfen, sich f├╝r einander Zeit nehmen, selber aktiv sein und immer wieder durch Worte, vor allem aber auch durch Taten zeigen, das er nichts daf├╝r kann und ihr damit einen Weg finden wollt.

Top Diskussionen anzeigen