Arztwechsel und plötzlich wieder IUI Kandidat... Ich weiß nichts mehr

Hallo Ladys, Kinderwunsch mit meinem neuen Partner bereits seit drei Jahren. Anfang des Jahres hatten wir 3 IUIs, wobei die KIWU Klinik sofort meinte wir wären ICSI Kandidaten. Spermiogramm nicht der Hit, aber heiße Luft ist es halt auch nicht. Wurde stimuliert mit ovaleap 50 ie. Alle drei Versuche waren nix, aber ich habe super auf das Zeug reagiert. Amh Anfang des Jahres war bei 2,4.Dann sagte man uns nach drei sollte man aufhören und nun wirklich die ICSI machen, IVF wurde nicht mal erwähnt. War eigentlich nie der Fan von ICSI, aber drei Jahre hoffen und warten ist auch zu viel. Nun gut, wir haben fix geheiratet, die KK gewechselt und schwupps schon im ersten Stimu Zyklus, gonal f 150, 2x250. Es waren zwei große und drei kleine Follis zu sehen, ich wollte eigentlich abbrechen, aber die sagten, auf jeden Fall punktierten... Es waren nur zwei reif, eine leer und zwei Tage später habe ich einen 5zeller in c Qualität wieder bekommen. Alles nicht so geil, aber beim ersten Versuch muss man vielleicht ausprobieren. Habe hier von pergoveris gelesen und darum gebeten, habe ich dann auch mit 300 ie bekommen. Nach vier Tagen ein großer, zwei kleine Follis. Die KIWU wollte wieder punktierten, ich habe dann allerdings gestoppt... Alle Werte sind top, im Dezember werde ich 35. Die Ärztin meinte meine Eierstöcke wären halt zu alt, sie mache den Job seit 25 Jahren, da wird auch bei der nächsten Stimulation keine große Veränderung passieren.
Wir sind dann zu einer anderen Praxis, die Ärztin guckte uns an, sieht das spermiogramm und sagte klar, wir seien IUI Kandidaten, 8x mit clomifen und schön locker bleiben, dann könnte man immer noch 3x IUI stimulieren und dann noch 2x IVF oder Icsi in Erwägung ziehen .... Ich bin hin und hergerissen, was alles für eine Kacke passieren muss. Jetzt auf einmal alles wieder auf Anfang.

1

Was ein Chaos, fühl dich gedrückt ❤

Also 8 IUI mit Clomi (die ja für die KK als unstimuliert zählen, warum auch immer) und dann noch 3 richtig stimulierte würde ich an eurer Stelle auf keinen Fall machen. Maximal noch 3 insgesamt.

Und dann wäre vielleicht eine Mini ICSI etwas für euch, also die niedrige Stimu beibehalten dafür, eine höhere scheint bei dir nichts zu bringen.

Wie viele Follis hattest du denn bei deinen vorigen IUI mit 50 Einheiten Ovaleap?

Alles Liebe 🍀

LG Luthien mit ⭐⭐

2

Halt einen großen Leitfollikel, die kleineren habe ich zwar gesehen, wurden vom Arzt nicht gezählt. Schon alles doof, auf der einen Seite weiß ich natürlich, daß die Chancen bei ner IUI gering sind. Auf der anderen Seite habe ich nur noch zwei Versuche und ich werde die KK nicht davon überzeugen können, drei Icis zu machen und danach 11 IUIs...

3

Ok, stimmt, das mit der KK könnte ein Problem sein 🤔 übernimmt die denn überhaupt noch IUI, wenn ihr schon ICSI genehmigt bekommen habt?

4

Ihr müsstet dann ja selbst zahlen, denn von icsi zurück auf iui geht nicht über die Krankenkasse. Daher würde ich die versuche der Krankenkasse erstmal durchführen, da sind wenigstens die Chancen besser.

5

Ja, die übernehmen weil wir die Klinik gewechselt haben. Habe ich schon alles geklärt... Die würden auch komplett übernommen werden 100%.

Top Diskussionen anzeigen