Samenleiter, Zyste... Normal schwanger ade!

Hey ihr....

Wir haben ja grad unsere icsi Tochter bekommen und sind stolz und glücklich.
Auch die ernste Überlegung nach nr 2(3) für jeden ist da...

Jetzt war mein Mann heut beim Urologen wegen Schmerzen im Hoden, nach der OP mit der Krampfadern.

Und zwar hat sich eine Zyste gebildet, die mit dem samenleiter verbunden ist. Und wenn er die Schmerzen los werden will, hilft nur OP, das Ding los werden. Leider geht dabei zu 1000% der samenleiter hops.

Wie sieht es aus mir nur einer Seite? Quasi ne halbe vasektomie 😭

Der Gedanke, dass es evt zufällig mal "so" klappt, ist damit wohl ganz weg oder?

(die icsi war wegen schlechtem SG. Bei mir alles top..)

Hat da jemand Erfahrung? Über ein Eileiter liest man viel.... Aber über nur noch einen samenleiter leider. Nix 😬😢

1

Es geht auch mit einem Samenleiter 👍☺️

4

Naja, mal sehen wofür mein Mann sich entscheiden wird 😬

2

Das klingt übel. Wie wäre es, wenn Ihr vorsichtshalber Sperma einfrieren lasst?

3

Für icsi klappt es auf jeden Fall auch mit einem. Einfrieren brauchen wir nichr zum Glück.
Zu not gibt's ja auch noch die Variante, sie direkt aus dem Hoden zu entnehmen.

Top Diskussionen anzeigen