Und wieder eine Niederlage

Hallo ihr Lieben. Jetzt hatte ich heute meinen Bluttest und wieder mal negativ. Das war jetzt Versuch Nummer 15 in der Kinderwunschklinik. Ich bin so ausgelaugt. Wieso will es einfach nicht klappen. Wir sind seit 5 Jahren dran. Ich bin jetzt im Dezember 38. Die Zeit läuft mir davon. Und ich frage mich was mach ich wenn ich doch Kinderlos bleibe? Der Gedanke bringt mich um. Am Anfang war ich noch so euphorisch. Und mit jedem Versuch schwindet die Hoffnung. Früher hab ich mich immer gefreut als ein neuer Zyklus anfing und ich spritzen konnte. Das ist mittlerweile nicht mehr so. Hat jemand irgendwelche tollen Wundergeschichten die mich noch hoffen lassen können? Bin echt psychisch am Ende.

😭

1

Das kann ich dir leider nicht beantworten, aber ich drücke dich Mal ganz doll😘
Wir versuchen auch schon einige Jahre, werde auch im Dezember 38 Jahre.
Hatte auch gerade meine 2. Negative IVF mit wohl einen kurzen Einnistungs Versuch

2

Das tut mir unglaublich leid, fühle dich fest gedrückt. Habe leider nichts weltbewegendes beizutragen, aber wollte dir einfach mal sagen, dass ich es wahnsinnig bewundere wie stark viele hier sind, immer und immer weiter zu kämpfen und nicht aufzugeben. Ich wünsche dir von Herzen, dass es irgendwann belohnt wird 🍀❤️ Es ist so ungerecht.

3

Oh man wie schrecklich. Das tut mir so leid.

Hättest du wirklich schon 15 icsis mit kryo oder waren das auch iuis?

Ich hatte erst 2 negative Transfers habe aber auch schon solche Angst , dass es nie klappt.

LG nici

4

Hallo
Leider gibst du zu wenig Infos.
Wie ist das Sperma von deinem Mann? Wir hatten damit 15 Versuche und es kam nie zu einer zeitgerechten Entwicklung und die Versuche gingen auch bei uns immer Negativ aus.

Wir sind dann auf Fremdsperma gewechselt den ja ab und zu muss man neue Wege gehen um an sein Glück zu kommen.. Wir haben auch 4 Jahre "geübt" und ja hatten dann nochmal 4 Jahre Behandlung bis wir unsere Zwillinge hatten.

Aber nun weiter..

Wenn du es nicht schon getan hast bei so vielen Negativs.. Immer etwas verändern..
Einstellung der Schilddrüse auf 0,5- 1,0 TSH. Erhöhe beim Spitzen um 25 mg und reduziere je nach deinem befinden ab Transfer oder Positiven Test. Bei mir gingen die Versuche mit Fremdsperma Negativ auf wenn ich nicht eingestellt war. Deswegen ist es wichtig am Punktionstag/ Eisprungtag seinen Wert nochmal zu erfahren.

Wenn es deine Eizellen sind ja dann bleibt dir nichts anders übrig als ins Ausland zu gehen und Eizellenspende zu machen. Ich bin der Meinung wenn Männer ja sagen können für andere dann können das die Frauen auch. Den ja du wirst dieses Kind lieben wie dein eigenes.

So hast du Probleme mit deinem Immunsystem? Also kurzzeitige Einnistungen, Oder irgend eine Immunkrankheit?

Wenn nicht dann langt dir vielleicht ein Kortison. Ich empfehle dir Dexamethason es wirkt schneller, stärker und ja ist Plazentadurchgängig und kann dein Kind schützen.
Lese dich dazu im Netz ein oder ich habe hier schon zig Beiträge verfasst warum weshalb.. Ich empfehle dir auch noch das Kleinputzforum da suche nach Andiadm.

!!!Wichtig!!! Die Einnahme schon im Vorzyklus vor deinem Versuch bis zur Punktion/Eisprung 4 mg Dexamethason! Eine Freundin von mir hat es jetzt so nach 4 Jahren geschafft schwanger zu werden.. Aber ja sie nahm dazu Intralipid 20% Infusionen dazu alle 2 Wochen. Also man sollte mindestens 3 Stück bekommen haben.

Ich kann dir nicht versprechen ob das nur mit Dexamethason klappt den ja wir gehen gerade einen Weg der wie folgt aussieht den ja auch ich wäre Kinderlos gewesen wenn ich es nicht gemacht hätte.. Wir haben früher auch schon über eine Leihmutterschaft nachgedacht bis ich die Lösung gefunden habe das ich Kinder austragen kann den ja ich habe erhöhte natürliche Killerzellen und immer Fehlgeburten..


Einnahme von 4 mg Dexamethason jeden morgen um 6 Uhr. Dazu Intralipid 20% Infusionen. Ich nehme es im einwöchigen Abstand da man über 20% Killerzellen laut Reichel-Fentz diesen Abstand benötigt. Drunter langt im 2 wöchigen Abstand.

Wichtig ist aber das man seine natürlichen Killerzellen vor jedem Transfer untersucht und als Referenzwert 6-12% nimmt und es erst zum Transfer kommen lässt wenn du im unteren Bereich bist. Ich zb hatte früher 17% und konnte die Schwangerschaft erst halten als ich bei 6,1% war.

Ich zb mache die Behandlung seit dem 15.08.19 wie du siehst braucht alles etwas Zeit aber wenn man weiss für was man das tut dann hält man auch durch. Deine Killerzellen kannst du auch Online über ein Labor untersuchen lassen. Die sitzen in Berlin ( Google) oder aber du suchst dir in der Stadt ein Labor die dir helfen. Oft machen die das dann auch über die Krankenkasse.

Das Intralipid was ich dir dazu empfehlen würde gibt es in der Internationalen Apotheke in Wien aktuell für 205 Euro für 10x 100 ml. ( Bitte einlesen)

Wie gesagt durch meine Fehlgeburten hat es dann doch nochmal länger gedauert aber ich habe Kinder bekommen.

Die Dosierungen für das Dexa sind:

So folgende Dosierungen gibt es:

2 mg Dexa ab Punktion/Eisprung bis Herzschlag oder 7+0 danach nimmst du für 3
Tage 1,5 mg Dexa ein und gehst dann runter bis 9+0 auf 1 mg Dexa. Ab 9+0 nimmst du 0,5 Dexa ein bis 12+0 und setzt dann ab.


2,5 mg Dexa ab Punktion/Eisprung bis Herzschlag oder 7+0 danach nimmst du für 1 Tag 2 mg Dexa und die nächsten 2 Tage 1,5 mg Dexa ein und gehst dann runter bis 9+0 auf 1 mg Dexa. Ab 9+0 nimmst du 0,5 Dexa bis 12+0 und setzt dann ab.

3 mg Dexa ab Punktion/Eisprung bis Herzschlag oder 7+0 danach nimmst du 1 Tag 2,5 mg Dexa den nächsten Tag 2 mg Dexa den dritten Tag 1,5 mg Dexa ein und gehst dann rutner bis 9+0 auf 1 mg Dexa. Ab 9+0 nimmst du 0,5 Dexa bis 12+0 und setzt dann ab.

Bei nicht Schwangerschaft kannst du natürlich auch reduzieren wie lange du ausschleichen willst bleibt dir selbst überlassen ich setze immer sofort ab.

Viel Glück

5

Wo soll ich anfangen. Danke erstmal fürs Feedback. Wir haben bereits alles untersuchen lassen. Sperma top. Eizellen top. "Produziere " auch viele. Bleiben auch welche immer über für kryos. Nkzellen und plasmazellen alle Top. Schilddrüse ok. Jeder Versuch wird eine andere Dosis probiert. Eine einzige Einnistung im Juli hielt 2 Tage. Da wir selbstzahler sind geht uns langsam das Geld aus. Viel können wir leider nicht mehr machen. Leihmutterschaft ist für uns unbezahlbar. Dexamethason kenn ich gar nicht. Werde mich schlau machen danke für den Tipp. Morgen hab ich einen Besprechungstermin wie es weiter geht. Wollte auch das prednisolon ansprechen dass hat mir eine Bekannte empfohlen. Ich habe endometriose aber der kiwuarzt sagt daran glaubt er liegt es nicht. Hab jetzt nochmal einen Termin im Januar. Die machen allerdings nichts wenn man keine Beschwerden hat. Hatte vor 5 Jahren eine schwere op. Und die sagen jedes mal wenn sie rein gehen kann es zu mehr Verwachsungen führen. Bin gespannt was sie sagen. Ich danke euch von Herzen für eure Antworten. Echt lieb

6

Habt ihr schon den era Test gemacht? Vielleicht ist das ja noch eine Option?

weitere Kommentare laden
8

Ich habe auch nichts gross beizutragen ausser dass es mir sehr leid tut und dass ich dich und deine Staerke sehr bewundere! Tips habe ich leider auch nicht ausser Leihmutterschaft (vielleicht koennt ihr euch Infos zu Finanzierungen beosrgen. In der Ukraine kostet es ca. 50.000 Euro), und Botte hat ja schon auch schon einiges zu Killerzellen geschrieben. Killerzellen kann man wohl im Blut als auch bei einer GM Biopsie finden (hat man bei dir beides untersucht?). Warst du schon bei Reichel-Fentz? Und wie sieht es mit Partnerimmunisierung aus? Meine Klinik gibt nach drei negativen Blasto TFs prophylaktisch Blutverduenner (Lovenox) und Prednisolon (Kortison).
Hast du auch Adenomyose? Da koennte man auch ueber eine Down-Regulierung im Vorzyklus nachdenken.

Kaempf solange du kannst. Ich wuensche dir alles Liebe! #herzlich #herzlich#herzlich

10

Danke für deinen Beitrag. Das ist ja das Problem. Ich kann nicht mehr kämpfen. Bin wirklich am Ende. Hatte heute so eine Art Zusammenbruch. Konnte nicht mehr aufhören zu weinen. Ich hab das Gefühl es ist aussichtslos 😭

11

Das versteh ich total. Nach einem negativ ist es echt schwer. Nimm diAber in ein paar Tagen wirst du wieder nach vorne schauen koennen.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen