1. Kryo mit Estrifam nach IVF ohne Transfer - Erfahrungen?

Hi Mädels,

ich war heute noch mal zur Kontrolle in der KiWu nach PU letzten Montag. Wir mussten alles einfrieren, weil ich eine Überstimulation hatte. Meine Eierstöcke waren heute noch bei 5.5 bzw 6.2cm. Ich habe gestern nun meine Mens bekommen. Für die Kryo jetzt soll ich in der ersten ZH Estrifam nehmen. Hat jemand mit dieser Vorgehensweise Erfahrung und ist so schwanger geworden?

Ich mache mir sorgen das „alles“ in meinem Körper noch viel zu durcheinander ist - vor allem wegen der Eierstöcke - und es so eh nicht klappen könnte.... hach... irgendwie war der Termin heute ernüchternd.

Freue mich über Erfahrungen und Danke fürs Lesen 🙈
LG

1

Hey meine Transfere fanden immer im künstlichen kryozyklus statt ab 2.ZT 1-1-1 estrifam 10-12 ZT US und am 20. ZT hatte ich immer Transfer von blastos ... (ZT15 Start Progesteron) war 3/4 mal schwanger auf diesem Weg .

3

Lieben dank für deine Antwort, das macht mir Hoffnung 🙈 Hab eben noch mal geschaut, ich soll das „Kaufmann Schema“ machen, da steigert man alle 4 Tage, also von 0-0-1 auf 0-1-1 bis 1-1-1.

2

Hallo, habe heute positiv getestet.
Ein kryo mit blasto.
Musste immer 2x1 estrifam nehmen und aktuell immernoch. BT ist Freitag. Ob ich es dann noch nehmen muss, werde ich sehen.
Hat bei mir scheinbar funktioniert:)

4

Oh, toll 🍀 drücke dir die Daumen für einen tollen BT am Freitag!

Top Diskussionen anzeigen